Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Frankreich
Aktuelle News und Infos

Foto: Peter Kneffel, dpa

Frankreich ist ein demokratischer Staat in Westeuropa. Auf dieser Seite finden Sie aktuelle News und Nachrichten. Vorher bieten wir aber noch einige allgemeine Informationen:

Frankreich ist gemessen an seiner Fläche das größte Land der Europäischen Union. Mit seinen 67 Millionen Einwohnern ist Frankreich hinter Deutschland das zweitgrößte Land der EU. Paris ist die Hauptstadt und der größte Ballungsraum Frankreichs. Danach folgen die Städte Lyon, Marseille, Toulouse und Lille.

Die Regierung hat es sich zur Aufgabe gemacht, das materielle und kulturelle Erbe Frankreichs zu pflegen und zu erhalten. In Frankreich gilt deshalb auch ein Sprachschutz. Dies wird beispielsweise daran deutlich, dass die französische Sprache durch bestimmte Quoten für Filme und Musik gefördert wird.

Nicht nur die Sprache, sondern auch die Kultur spielt bei den Franzosen eine bedeutende Rolle. Frankreich wird als Kulturnation und Paris als Kulturmetropole angesehen. Zum landesweiten Erbe gehören viele kulturelle Veranstaltungen, aber auch Gebäude und Denkmäler.

Zu den bekanntesten Bauwerken Frankreichs zählen unter anderem der Louvre, das Schloss Versailles, das Panthéon und vor allem der Eiffelturm. Das Land gilt außerdem als der Geburtsort des Filmes. Im Jahre 1895 veranstalteten die Brüder Lumière in Paris die erste kommerzielle Filmvorführung. Hier lesen Sie aktuelle News und Nachrichten Frankreich:

Aktuelle News zu „Frankreich“

AC/DC 2024 in Nürnberg: Hier kommen die Infos rund um Tickets und Vorverkauf des Konzerts der australischen Hardrock-Band. 
Angus Young ist Gründer und Gitarrist von AC/DC.
Rock-Konzert

AC/DC 2024 in Nürnberg: Tickets, Vorverkauf und Termine der Deutschlandtour

AC/DC spielt 2024 ein Konzert in Nürnberg. Hier kommen alle Informationen rund um Tickets und Vorverkauf sowie die Termine der Deutschlandtour im Überblick.

NICHT VERÖFFENTLICHEN!
Video

Bauernproteste: Polnische Bauern blockieren Grenze nach Deutschland

Die große Protestwelle der Bauern in ganz Europa flacht nicht ab. Nach Deutschland, Frankreich und Spanien streiken jetzt die Landwirte in Polen. Ein wichtiger Grenzübergang zwischen Deutschland und Polen ist aktuell blockiert mit Traktoren.

Frankreichs Regierung will Bettwanzen den Garaus machen.
Insektenplage

Bettwanzen: So gehen Frankreichs Hotels vor Olympia gegen die Krabbler vor

Seit Monaten wird Paris von einer Bettwanzen-Plage in Atem gehalten. Vor dem Besucher-Ansturm zu Olympia gehen die Hotels in der Stadt der Liebe jetzt gegen die Krabbler vor.

Die Berlinale 2024 findet im Februar statt. Wir haben Infos rund um Programm, Tickets, Gäste und Filme für Sie.
Filmfestspiele Berlin

Berlinale 2024: Tickets, Programm und alle Infos zu den Filmfestspielen

Die internationalen Filmfestspiele Berlin, kurz Berlinale, finden vom 15. bis zum 25. Februar 2024 statt. Infos rund um Programm, Tickets und Filme gibt es hier.

Wie entstehen Bettwanzen-Probleme? Dazu gibt es einige Irrtümer.
Bettwanzen

Wie entstehen Bettwanzen-Probleme?

Bettwanzen sind mehr als störend. Ein Befall der fiesen Insekten in der Wohnung wird häufig zum Stresstest. Doch wie entstehen Bettwanzen-Probleme?

Deutschland diskutiert über europäische oder sogar eigene Atomwaffen zur Abschreckung. Zum Einsatz kamen die gewaltigen Waffensysteme unter anderem in Hiroshima 1945.
Atombombe

Debatte um eigene Atombomben: Hier lagern Nuklearwaffen in Europa

Angesichts unklarer Zukunftsaussichten in den USA diskutieren Nato-Mitglieder über Nuklearwaffen. Auf diesen europäischen Stützpunkten lagert das US-Militär Atombomben.

Pech gehabt: Touristen, die in diesen Tagen den Eiffelturm besichtigen wollen, müssen wieder umdrehen.
Frankreich

Eiffelturm in Paris wegen Streik der Beschäftigten geschlossen

Mitarbeiter fordern von der Stadt Paris mehr Geld für den Unterhalt des Wahrzeichens – und drohen mit Arbeitsniederlegungen während der Olympischen Spiele.

Sie sind bis dato das einzige "Bachelor"-Paar, das noch zusammen ist: Dominik Stuckmann und Anna Rossow lernten sich 2022 in Staffel 12 kennen. Wie lief es für die anderenn Bachelor-Paare?
"Der Bachelor"

Welche Bachelor-Paare sind noch zusammen?

"Die Bachelors" Staffel 14 startet 2024 - Zeit sich die Erfolgsquote der bisherigen "Bachelor"-Paaren anzusehen. Welche Paare sind noch zusammen? Wer ist getrennt?

Kurz vor dem zweiten Jahrestag des russischen Einmarschs in die Ukraine findet Außenministerin Annalena Baerbock deutliche Worte für Russlands Präsident Wladimir Putin (Archivbild).
Bundesregierung

Baerbock vor G20-Treffen an Putin: Welt wird nicht vergessen

Kurz vor dem zweiten Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine kommen die Außenminister der führenden Wirtschaftsmächte in Brasilien zusammen. Es sind Beratungen im Schatten globaler Krisen.

NICHT VERÖFFENTLICHEN!
Video

Frankreich: Kurioser Eiffelturm-Streik enttäuscht Touristen schwer

Streiks im Nah-, Fern- oder Flugverkehr sind nichts Neues für Frankreich. Wenn aber der Pariser Eiffelturm bestreikt wird, dann ist das etwas Besonderes – und eine große Enttäuschung für Touristen. Genau das ist derzeit der Fall.

Der Eiffelturm ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Frankreichs.
Frankreich

Streik am Pariser Eiffelturm

Touristen in Paris haben die weltberühmte Sehenswürdigkeit der Stadt nicht betreten können. Angestellte streiken - aber nicht für mehr Gehalt.

Karl Lagerfeld und seine geliebte Katze Choupette, hier im Jahr 2015.
Mode

Karl Lagerfelds Katze Choupette: Ikone auf vier Pfoten

Der Tod von Karl Lagerfeld jährt sich zum fünften Mal. Seine geliebte Katze Choupette lebt und ist so berühmt wie eh und je. Aus Lagerfelds Leben wird Neues bekannt.

Bettwanzen können sehr schwer loszuwerden sein.
Insekten

Können Bettwanzen springen oder sogar fliegen?

Seit Monaten machen sie Schlagzeilen, längst nicht mehr nur in Paris: Bettwanzen. Viele ekeln sich vor ihnen. Können die kleinen Tiere springen oder fliegen?

Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, spricht während der 60. Münchner Sicherheitskonferenz (MSC).
Sicherheitskonferenz

Selenskyj warnt und will Waffen mit großer Reichweite

Am zweiten Tag der Münchner Sicherheitskonferenz bat der ukrainische Präsident um Hilfe im Krieg gegen Russland. Scholz sprach von einem "Silberstreifen" am Horizont.

EU-Kommissar Johannes Hahn: „Europa liefert am Ende des Tages. Und darauf kann man stolz sein.“
Interview

EU-Kommissar Hahn über Europas Krisen: „Nichts ist mehr undenkbar“

Plus EU- Finanzkommissar Johannes Hahn erklärt, wie sich die Europäische Union verändern muss, und warum es in Brüssel dennoch oft nur langsam vorangeht.

Die vorsitzende Richterin Uta Engemann (M.) mit den Richtern Timo Schmidt (l.) und Anke Hesse (r) zu Prozessbeginn im Gerichtssaal.
Kriminalität

Prozesstag gegen Maddie-Verdächtigen endet abrupt

Wegen fünf Sexualstraftaten steht Christian B. vor Gericht. Der 47-Jährige steht auch in Verdacht, 2007 die Britin Maddie ermordet zu haben. Doch zur Verlesung der Anklage kam es überraschend nicht.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist in Berlin eingetroffen und wird von Bundeskanzler Olaf Scholz empfangen.
Ukraine

Scholz und Selenskyj unterzeichnen Sicherheitsabkommen

Olaf Scholz und Wolodymyr Selenskyj haben ein Sicherheitsabkommen unterzeichnet. Damit verpflichtet sich Deutschland zu langfristigen Hilfen für die Ukraine.

Reste von russischen Raketen in Charkiw.
Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Zur Stärkung Kiews will Präsident Selenskyj mit Abkommen in Berlin und Paris eine neue Sicherheitsarchitektur begründen. Die News im Überblick.

Dieses vom russischen Fernsehsender RU-RTR via AP zur Verfügung gestellte Standbild zeigt eine neue Sarmat-Interkontinentalrakete.
Atomwaffen

EU-Atombombe? Welche Länder Atomwaffen haben und wo sie stationiert sind

Weltweit gibt es etwa 12.500 Atomwaffen – mehr als 90 Prozent sind im Besitz Russlands oder der USA. In der EU verfügt allein Frankreich über ein Arsenal.

Im August 1945 explodierte über Hiroshima die erste militärisch eingesetzte Atombombe. Die Explosion in Hiroshima wurde vom US-Militär am 06. August 1945 fotografiert.
Frage der Woche

Wer darf eine Atombombe bauen?

Die europäischen Nato-Staaten diskutieren darüber, ob sie einen eigenen nuklearen Schutzschirm für potenzielle Angriffe der benachbarten Atommacht Russland brauchen.

In Berlin ist ein Treffen zwischen Bundeskanzler Olaf Scholz und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj geplant.
Ukraine-Krieg

Selenskyj kommt nach Berlin - Treffen mit Scholz

Jetzt ist offiziell, was schon lange erwartet wurde: Der ukrainische Präsident kommt erstmals seit neun Monaten wieder nach Deutschland.

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (2.v.l), sein französischer Amtskollege Sébastien Lecornu (2.v.r) sowie weitere Ministerinnen und Minister unterzeichnen das Gründungsdokument der Ukraine-Koalition.
Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Russland finanziert seinen Krieg gegen die Ukraine mit Geld aus dem Öl- und Gasexport. Deshalb zielt die Ukraine auf Raffinerien und Treibstofflager. Die News im Überblick.

Nicolas Sarkozy (M) war von 2007 bis 2012 französischer Präsident.
Frankreich

Mildere Strafe für Sarkozy - Ex-Präsident geht in Revision

Bei seiner Wiederwahlkampagne 2012 überzog das Team des damaligen französischen Präsidenten die gedeckelten Kosten massiv. Sarkozy wird wieder verurteilt. Doch das letzte Wort ist nicht gesprochen.

Die Lage für die ukrainischen Soldaten rund um Awdijiwka ist nach Einschätzung des Generalstabs schwierig.
Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Fast zwei Jahre wehrt sich die Ukraine gegen die russischen Aggressoren - die Lage ist derzeit nicht gut. Dringend benötigte Hilfe aus den USA lässt auf sich warten. Deutschland bekräftigt seine Unterstützung. Der Überblick.