Organisationen /

Geheimdienst

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Sie waren schon mal bessere Freunde: US-Präsident Donald Trump empfängt im März 2018 den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman im Weißen Haus. Foto: SPD
Druck auf Trump

CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis

Die Hinweise auf die Beteiligung des saudischen Kronprinzen an der Tötung des Journalisten Khashoggi sind vielfältig. Nun kommt auch die CIA zum Schluss, dass Mohammed bin Salman den Auftrag erteilte. Entscheidend ist, was US-Präsident Trump jetzt macht.

Die von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA zur Verfügung gestellte Aufnahme soll Kim Jong Un auf einer Teststelle des nationalen Verteidigungsinstituts zeigen. Foto: kcna
Erprobung wohl erfolgreich

Nordkorea testet angeblich neue High-Tech-Waffe

Die Verhandlungen zwischen den USA und Nordkorea sind ins Stocken geraten. Treibt Nordkorea währenddessen sein Atomwaffenprogramm voran?

Saud al-Mudschib (l), Generalstaatsanwalt von Saudi-Arabien, ist auf dem Weg zum Flughafen, um nach Saudi-Arabien zurückzukehren. Foto: Uncredited/DHA/AP
Nach Mord an Journalisten

Fall Khashoggi: USA verhängen Sanktionen gegen 17 Saudis

Die Tötung des Journalisten Khashoggi brachte Saudi-Arabien in politische Bedrängnis - und auch der Druck auf US-Präsident Trump, Verantwortliche zu bestrafen, wuchs. Nun erlässt Washington Sanktionen - auch gegen einen einstigen Vertrauten des Kronprinzen.

Polizeibeamte sichern den Tatort in Melbourne. Foto: James Ross/AAP
Melbourne

Messer-Attentäter wurde durch Terrormiliz IS inspiriert

In Melbourne hat ein 30-Jähriger einen Mann getötet und zwei weitere Menschen verletzt. Die Terrormiliz IS soll ihn inspiriert haben.

Hans-Georg Maaßen soll in einer Rede vor internationalen Geheimdienst-Mitarbeitern von teilweise linksradikalen Kräften in der SPD gesprochen haben. Foto: Federico Gambarini
Innenministerium prüft

"Spiegel": Disziplinarverfahren gegen Maaßen möglich

Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hatte mit einer Abschiedsrede Empörung ausgelöst. Jetzt wird ein mögliches Disziplinarverfahren gegen ihn geprüft.

201811080931_40_252985_201811080925-20181108082728_MPEG2_00.jpg
Video

Guinness-Weltrekord: Ältester Radiotalker

Walter Bingham floh während des 2. Weltkriegs aus Karlsruhe nach Großbritannien, kämpfte in der britischen Armee gegen die Nazis und hält mit 94 Jahren den Guinness-Weltrekord als ältester Radio-Talker.

Horst Seehofer (CSU) ist Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau. Foto: Michael Kappeler
"Missachtung des Parlaments"

Seehofer erscheint nicht vor Innenausschuss

Die Kritik an Innenminister Seehofer wächst weiter. Seine Entscheidung, der Sitzung des Innenausschusses fernzubleiben, macht die Sache nicht besser.

Copy%20of%20dpa_5F9ACA00A07E0998.tif

Vize ersetzt vorerst Maaßen

Interimslösung für Verfassungsschutz

Der Streit um Maaßen hatte im September eine Koalitionskrise ausgelöst, die fast zum Bruch der Regierung geführt hätte. Foto: Bernd von Jutrczenka
"Menschlich enttäuscht"

Seehofer versetzt Maaßen in den einstweiligen Ruhestand

Der Druck auf Horst Seehofer war immer weiter gewachsen. Nun trennt er sich von Geheimdienst-Chef Maaßen. Leicht gefallen ist ihm die Entscheidung nicht. Ist die Sache damit für ihn ausgestanden?

Der Streit um Maaßen hatte im September eine Koalitionskrise ausgelöst, die fast zum Bruch der Regierung geführt hätte. Foto: Bernd von Jutrczenka
Verfassungsschutzchef

Seehofer schickt Maaßen in den einstweiligen Ruhestand

Der Druck auf Horst Seehofer war immer weiter gewachsen. Nun trennt er sich von Geheimdienst-Chef Maaßen. Aber ist die Sache für ihn damit ausgestanden?