General Motors
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "General Motors"

Ein selbstfahrendes Auto der General-Motors-Tochterfirma Cruise ist im Straßenverkehr unterwegs.
Testfahrten in San Francisco

GM-Firma Cruise stellt Robotaxi-Fahrzeug vor

General Motors hatte das Start-up Cruise gekauft, um zu Konkurrenten aufzuholen. Vier Jahre später ist das erste Robotaxi-Fahrzeug da. Einen Termin für den Start der "Origin"-Fahrzeuge wurde jedoch nicht bekanntgegeben.

Autozwerg aus zweiter Hand: Der Spark gilt Experten als günstig, komfortabel und pannensicher. Bei der HU wird es manchmal aber eng für den Chevrolet aus Korea.
Gebrauchtwagen-Check

Der Chevrolet Spark (seit 2010)

Der kleine Spark aus dem Hause Chevrolet wurde in Deutschland zum letzten Mal vor vier Jahren als Neuwagen verkauft. Als Gebrauchtwagen ist der kompakte Flitzer nur mit Vorsicht zu genießen.

Im Mercedes-Benz-Werk in Sindelfingen heben Arbeiter einen Motor der S-Klasse auf den Antriebsstrang: Zuletzt hat auch Daimler das Baukastenfieber gepackt.
Auto & Verkehr

Fluch oder Segen? Autohersteller drücken mit Standards Kosten

Gerade hat auch der Daimler-Konzern die Standardisierung der Produktion ausgerufen.

Elon Musk, CEO von Tesla, stellt den "Cybertruck" in Los Angeles vor. Die Panzerglas-Scheiben des Wagens sind aber nicht so stabil wie gedacht.
Neuvorstellung

Sieht aus wie ein Kampfjet: Tesla stellt Elektro-Pickup vor

Ein Wagen in Form eines Dreiecks: Tesla stellt seinen neuen Pickup vor, der im Design der Zukunft erscheint. Bei der Präsentation gibt es eine peinliche Panne.

In Ulm am ZSW werden Batterien erforscht.
Ulm

Batterieforschung: Streit um Fabrik geht weiter

Kritik an Ministerin Karliczek lässt nicht nach. In Ulm treffen sich davon unabhängig Experten von Weltrang.

Einst der ganze Stolz der Gemeinde Lordstown: Das General-Motors-Werk, wo das Modell Cruze gefertigt wurde. Heute ist es geschlossen.
USA

Ohio, das rostige Herz von Trump-Land

Plus "Wir holen die Jobs zurück!", versprach Präsident Trump einer sterbenden Industrieregion. Dann schlossen dort das Autowerk, die Klinik und die Zeitung. Und jetzt?

Ein selbstfahrendes Auto der Google-Schwesterfirma Waymo fährt über die Straße.
Autonome Mobilität

Die Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

Nach einigen Prognosen vom Anfang des Jahrzehnts hätten wir schon in Robotaxis durch die Städte fahren können. Doch obwohl viele Player Tag für Tag selbstfahrende Testautos auf die Straße schicken, ist die Technik immer noch nicht marktreif.

Ein Roboterwagen der Firma Nuro.ai. Experten sind sich sicher, dass autonome Fahrzeuge wie diese in Zukunft  als Transportmittel für Menschen dienen.
Zukunft

Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

Nach einigen Prognosen vom Anfang des Jahrzehnts hätten wir schon in Robotaxis durch die Städte fahren können. Doch die Technik immer noch nicht marktreif.

Auf dem Gelände des Das Opel-Stammwerks in Rüsselsheim ist derzeit einiges in Bewegung.
Rüsselsheim

Mitgift und viel Ärger: Opel übergibt Werksteile an Dienstleister

Der Schrumpfkurs bei Opel geht weiter. In diesen Tagen wechseln Teile des Rüsselsheimer Entwicklungszentrums in neue Hände. Viele Beschäftigte sträuben sich.

Das läuft: Michael Lohscheller hat geschafft, was lange unmöglich schien. Der Manager hat Opel in ein profitables Unternehmen verwandelt.
Autoindustrie

Wie Opel wieder in die Spur fand

Fast zwei Jahrzehnte schrieb der Traditionshersteller rote Zahlen. Seit Peugeot das Sagen hat, glänzen die Rüsselsheimer mit guten Ergebnissen. Wie kam das?

Aktuelles Luftbild der Firma Grob in Mindelheim.
Mindelheim

VW-Konzern zeichnet Mindelheimer Firma Grob aus

Grob aus Mindelheim ist für seine Innovationskraft bei der Elektromobilität ausgezeichnet worden. Schon jeder vierte Euro wird in dem Bereich umgesetzt.

2

Tesla macht Abgase zu Geld

E-Autobauer verkauft CO

Fiat-Chrysler und Renault sollen zusammengehen. Kann dieses Firmen-Gemisch funktionieren? Unser Kommentator ist skeptisch.
Kommentar

Geplante Renault-Fusion: Nun kommt Fiat unter die Räder

Die Auto-Industrie rückt durch Übernahmen und Fusionen immer enger zusammen. Der Druck auf die Konzerne ist immens. Sie müssen sich radikal wandeln.

Opel zum Einstöpseln: Der Grandland X Hybrid4 kombiniert als Plug-in-Hybrid einen Benziner mit zwei E-Motoren.
Elektrifiziert

Opel Grandland X kommt als Plug-in-Hybrid mit 300 PS

Ein Benziner und zwei E-Motoren treiben ihn an: Mit dem Grandland X bringt Opel einen Plug-in-Hybrid auf den Markt. Er ist erstmals auch als Allradantrieb zu haben.

Ein Roboterwagen der Google-Schwesterfirma Waymo ist im Straßenverkehr unterwegs.
Milliarde für GM

Waymo-Roboterautos bei Fahrdienst-Vermittler

Selbstfahrende Autos sind noch weit davon entfernt, überall zum Alltag zu gehören - aber in einigen Städten wie Phoenix können Verbraucher sie als Robotaxis nutzen. Der Wettlauf der Anbieter geht unterdessen mit Milliarden-Geldspritzen weiter.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am...

Kalenderblatt 2019: 6. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 6.

Der PSA-Konzern, zu dem auch Opel gehört, hat seine Jahreszahlen veröffentlicht. Nach fast 20 Verlustjahren verzeichnet Opel erstmals wieder Gewinn.
Autobauer

Opel verzeichnet nach fast 20 Verlustjahren erstmals wieder Gewinn

Seit 1999 hat der Autohersteller defizitär gewirtschaftet. Unter dem neuen Eigentümer PSA schafft die Traditionsmarke nun die Wende - und will wieder expandieren.

Dieter Zetsche nach einem Treffen mit US-Präsident Trump.
Kommentar

Autobosse bei Trump: Erpresste reisen zum Erpresser

Wie deutsche Auto-Bosse in den USA versuchen, US-Präsident Trump milde zu stimmen und so schmerzhafte Zölle abzuwehren.

Drei Manager zu Gast in Washington: Daimler-Chef Dieter Zetsche, BMW-Finanzvorstand Nicolas Peter und VW-Boss Herbert Diess sind am Dienstag im Weißen Haus.
Autos

Drei Auto-Bosse aus Deutschland kommen ins Weiße Haus

Die Chefs von Daimler, VW und BMW folgen einer ungewöhnlichen Einladung ins Weiße Haus. Die Bundesregierung und die EU-Kommission sehen das skeptisch.

Der größte US-Autobauer General Motors (GM) hat ein großes Sparprogramm mit massivem Personalabbau angekündigt. Unser Bild zeigt betroffene Mitarbeiter in Kanada.
USA

Kahlschlag bei General Motors lässt Mitarbeiter verzweifeln

Stellenabbau beim größten US-Fahrzeugfabrikanten GM. Donald Trump droht: „Sie legen sich mit der falschen Person an“. Die betroffenen Arbeiter sind fassungslos.

US-Autobauer GM hat ein großes Sparprogramm angekündigt.
Autobauer

Aus für Jobs und Werke: Trump attackiert General Motors

General Motors ist für viele Amerikaner ein nationales Symbol. Ausgerechnet hier sollen nun tausende Jobs wegfallen. Präsident Trump schäumt.

GM profitiert weiter vom lukrativen Geschäft mit SUV's und Pick-up-Trucks, die sich vor allem in Nordamerika großer Beliebtheit erfreuen.
Guter Ausblick

General Motors überrascht mit starken Zahlen

Der größte US-Autobauer General Motors (GM) hat im Sommerquartal deutlich besser abgeschnitten als erwartet und einen überraschend zuversichtlichen Geschäftsausblick abgegeben.

Weil Opel eine angeordnete Servicemaßnahme mit Software-Updates verschleppt hat, will das KBA den Autohersteller nun zum Rückruf von 100.000 Diesel-Fahrzeugen verpflichten.
Software-Updates verschleppt

Kraftfahrt-Bundesamt will Rückruf für Opel-Diesel anordnen

Autohersteller wie VW mussten wegen unzulässiger Abgastechnik bereits Diesel-Fahrzeuge zurückrufen - verpflichtend. Nun gerät auch Opel zunehmend in Visier der Behörden.

Opel-Werk im hessischen Rüsselsheim.
Autobauer wehrt sich

Razzia bei Opel - Regierung will Rückruf von 100.000 Autos

Bloß nicht auffallen, lautete lange die Devise des Autobauers Opel im Diesel-Skandal. In der Sanierung haben die Rüsselsheimer eigentlich genug mit sich selbst zu tun. Doch nun kommt es knüppeldick.

Sieht man es positiv, kann man über Elon Musk sagen: Der Mann ist immer für eine Überraschung gut.
Elon Musk

Tesla-Chef wandelt zwischen Genie und Größenwahn

Elon Musk baut Elektro-Autos, will Menschen zum Mars bringen und per „Rohrpost“ transportieren. Doch er hat sich auch jede Menge Probleme eingehandelt.