Greenpeace
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Greenpeace"

Auf dem Sicherheitsstreifen der Neuen Straße ist für Radfahrer kaum Platz.
Ulm

Autofreie Straßen, Radspuren und grüne Welle für Radler in Ulm?

Plus Aktivisten legen Forderungen für Ulm vor. Einige Ideen könnten schnell umgesetzt werden. Bei einem Vorschlag stehen die Chancen aber schlecht

Umweltschützer und Schauspieler Hannes Jaenicke widmet seine jüngste TV-Dokumentation dem Leben und Leiden der Lachse und will auch die Lügen der Nahrungsmittelindustrie offenlegen.
Interview

"Menschen sind anpassungsfähig wie Kakerlaken"

Exklusiv Hannes Jaenicke ist Schauspieler und Umweltaktivist. Warum er glaubt, dass die Erde trotz aller Umweltsünden auch in 100 Jahren noch bewohnt sein wird.

Auf dem Plärrergelände fand am Samstag erneut eine Demonstration der Veranstaltergruppe „Grundrechte wahren“ statt. Für 1000 Personen war diese angemeldet, es kamen weniger.
Coronavirus

So verlief der große Demonstrations-Tag in Augsburg

Plus Gleich mehrere Demonstrationen waren am Wochenende in Augsburg. Dabei ging es nicht nur um Corona, auch vor der Pandemie aktuelle Themen spielten eine Rolle.

Luftblick auf abgeholzte Fläche des Amazonas. Die Zerstörung im brasilianischen Amazonas-Gebiet nimmt im Schatten der Covid-19-Pandemie dramatisch zu.
"Landraub-Gesetz" droht

Abholzung in Brasilien: "Holzfäller machen kein Homeoffice"

Die Corona-Pandemie schlägt in Brasilien neue Rekorde. Illegale Holzfäller sehen deshalb im Amazonas-Gebiet die Gunst der Stunde. Hinzu kommt, dass ein "Landraub-Gesetz" unrechtmäßige Abholzung und Besetzung öffentlichen Landes nachträglich legalisieren soll.

Autos stehen in der Stuttgarter Innenstadt im Stau. Greenpeace erwartet wegen der Corona-Krise mehr Verkehr.
Corona-Krise

Greenpeace warnt vor Auto-Kollaps in Städten

Welche Folgen hat die Corona-Krise für den Verkehr? Greenpeace befürchtet, dass die CO2-Emissionen steigen. Fahrradfahrer und Fußgänger bräuchten mehr Platz.

Julia Klöckner (CDU), Bundeslandwirtschaftsministerin, besucht einen Wochenmarkt.
"Schwarze Schafe"

Klöckner ermahnt Fleischbranche: Noch mehr Infizierte

Nach der Häufung von Corona-Fällen in Fleischfabriken spricht Landwirtschaftsministerin Klöckner von "schwarzen Schafen". Kritiker sehen hingegen ein Problem im System. Währenddessen steigen die Fallzahlen in den Betrieben - die gehen unterschiedlich damit um.

Die Grünen setzen sich für einen offen einsehbaren Quellcode der Corona-App ein.
Quellcode offen zugänglich

Corona-Warn-App soll als "Open Source" transparent werden

Die Corona-Warn-App lässt noch immer auf sich warten - und die politische Diskussion darüber reißt nicht ab. Bund und Länder haben sich nun darauf geeinigt, den Quellcode der App zu veröffentlichen, um das Vertrauen der Bevölkerung in die Anwendung zu stärken.

Die Staaten der Erde haben im vergangenen Jahr fast zwei Billionen Dollar in ihre Militärapparate gesteckt.
Ausgaben erreichen Höchstwert

Weltweite Miltärausgaben: Deutschland in der Kritik

Weltweit haben die Militärausgaben 2019 einen neuen Höchstwert erreicht. Dass die deutschen Ausgaben unter den Spitzenländern prozentual am stärksten gewachsen sind, sorgt für Kritik. Das Maß aller Dinge bleibt aber weiter das Land eines bestimmten Präsidenten.

Qualm steigt von einem Waldbrand in der Reghion Krasnojarsk auf (Archiv).
Angst vor Katastrophe

Umweltschützer: Gefahr neuer Waldbrände in Russland steigt

In Russland standen im letzten Sommer riesige Waldflächen in Flammen. Und es brennt schon wieder. Umweltschützer sind besorgt. Ihre Prognosen für die nächsten Monate sind besorgniserregend.

Rauchschwaden steigen von einem Waldbrand in der radioaktiv belasteten Sperrzone um das Kernkraftwerk Tschernobyl auf.
Hoffen auf Regen

Löscheinsatz in den verstrahlten Wäldern von Tschernobyl

Rund um das havarierte Atomkraftwerk Tschernobyl wüten seit Tagen Waldbrände. Die Einsatzkräfte bekommen sie nicht unter Kontrolle. Bei den Menschen in der Umgebung werden schlimme Erinnerungen wach.

So kann ein plastikfreier Vorratsschrank aussehen. Grundnahrungsmittel wie Roggen, Linsen, Buchweizen, Kichererbsen, Quinoa und Grünkern verpackt Sophie in Papiersäcken. Oben lagert sie eine Auswahl an selbst eingekochten Produkten wie Marmeladen, Rote Beete, Apfelkompott oder sauer eingelegte Chilis.
Neu-Ulm

Fastenzeit: Wie man es schafft, plastikfrei zu leben

Plus Unsere Klartexterin wagt das Experiment: eine Woche ohne Verpackungsmüll. Es gibt gute Gründe, das einmal auszuprobieren. Sophie gibt hilfreiche Tipps.

Carl von Siemens hat sich auch schon kritisch mit einem Projekt des Unternehmens in Brasilien beschäftigt. Der Schriftsteller und Journalist setzt sich für eine bessere Welt ein.
Interview

Wie retten wir die Welt, Carl von Siemens?

Exklusiv Der Autor und Reisende ist der Ur-Ur-Urenkel des Firmengründers. Er machte eine besondere Erfahrung, als er die Geschäftspolitik des Konzerns einmal vehement kritisierte.

Blick auf ein abgeholztes Waldstück in der Mitte eines Waldgebietes im Amazonasgebiet.
Sorge um Regenwald

Zerstörung des Amazonas 2020 noch schlimmer?

Allein im Januar sind im brasilianischen Amazonasgebiet 284 Quadratkilometer Regenwald durch Abholzung und Brandrodung verloren gegangen. Umweltschützer befürchten, dass die Zerstörung noch zunehmen wird.

Lockheed Martin F-35 Tarnkappen Mehrzweck Kampfjet der USA ist 2018 bei der Raumfahrtausstellung (ILA) ausgestellt.
Kritik an Regierung

Deutschland bleibt viertgrößter Waffenexporteur

An das Volumen der Waffenlieferungen der USA kommt Deutschland nach Angaben von Friedensforschern bei Weitem nicht heran. Die Bundesrepublik spielt auf dem globalen Rüstungsmarkt aber weiter ganz vorne mit. Das führt zu neuer Kritik.

Der Kabarettist und ehemalige Musiklehrer Han´s Klaffl liest bei seinem Illertisser Auftritt aus einem Tagebuch aus seiner Schulzeit vor.
Illertissen

Kabarett in Illertissen: Ein Lehrer und die Segnungen des Alters

Der Kabarettist Han’s Klaffl blickt in Illertissen mit viel Humor zurück auf seine eigene Schulzeit – und spart dabei aktuelle Probleme nicht aus.

Ein Küstenschutzboot für Saudi-Arabien wird in Sassnitz auf ein Transportschiff verladen (Archiv).
Umfrage

Große Mehrheit für verbindliches Rüstungsexportgesetz

Für ein Gesetz gegen Waffenlieferungen an Krieg führende Staaten, in Krisengebiete sowie an Länder außerhalb von EU und Nato sprechen sich einer Umfrage zufolge 70 Prozent der Bürger hierzulande aus.

Ein Zügelpinguin an der Küste der Elefanteninsel in der Antarktis.
"Sehr dramatischer Rückgang"

Zahl der Zügelpinguine in Antarktis stark gesunken

Die Zahl der Zügelpinguine ist nach Angaben von Wissenschaftlern und der Umweltorganisation Greenpeace in vielen Teilen der Antarktis in den vergangenen 50 Jahren stark gesunken.

Ein Beratergremium der Bundesregierung bringt eine Extra-Steuer für den Tierschutz ins Gespräch.
Landwirtschaft

Für den Tierschutz: 40 Cent Extra-Steuer pro Kilo Fleisch?

Damit es Tieren besser geht, sollen Bauern mehr Geld erhalten. Nun wird diskutiert, woher es kommen soll. Auf Verbraucher kommen wohl Preiserhöhungen zu.

Konnte viele Demonstranten nicht überzeugen: Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU.
"Lebensmittelgipfel"

Die Macht der Supermarktketten soll begrenzt werden

Ein „Lebensmittelgipfel“ soll dazu beitragen, dass Bauern mehr Geld für ihre Produkte erhalten. Doch Ministerin Klöckner schlägt Skepsis entgegen.

Aktivisten protestieren verkleidet als Angela Merkel und Peter Altmaier vor dem Bundeskanzleramt gegen den Zeitplan für den Kohleausstieg.
Kritik von Klimaschützern

Regierung beschließt Kohle-Aus bis 2038

Großer Wurf oder wenig Klimaschutz für viel Geld? Nach viel Hin und Her hat die Bundesregierung den Kohleausstieg bis 2038 beschlossen, aber der Streit um die Pläne geht weiter. Nun ist der Bundestag an der Reihe.

Zelimkhan Bataer (links) und sein 13-jähriger Sohn haben sich schon mit dem Thema Tierwohl auseinandergesetzt – und zeigen der Greenpeace-Aktivistin Jana Kornely ein Video zum Thema.
Augsburg

Wie wichtig ist Supermarkt-Kunden das Wohl der Tiere?

Plus Umweltschützer sammeln vor einem Supermarkt in Augsburg Unterschriften gegen Billigfleisch – und suchen das Gespräch. Die Reaktionen sind unterschiedlich.

Lange haben Staaten weltweit ihren Abfall und Schrott nach China verschifft. Damit ist seit einigen Monaten Schluss.
Umweltschutz

China macht ernst im Kampf gegen Plastik

Das bevölkerungsreichste Land der Welt produziert auch den meisten Müll. Nun verbietet die Regierung bestimmte Einwegprodukte.

Bei einem Spitzentreffen im Kanzleramt wurde ein Zeitplan für den geplanten Kohleausstieg beschlossen.
Energiewende

Klimaschützer üben scharfe Kritik an Zeitplan für Kohleausstieg

Der festgezurrte Zeitplan für den Kohleausstieg stößt bei Klimaschützern auf heftige Kritik. Was sie den Entscheidern vorwerfen.

Die Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer von Fridays for Future bei einer Pressekonferenz zur Klage gegen das Klimapaket.
Drei Verfassungsbeschwerden

Klimaklagen sollen Bundesregierung zu Klimaschutz verdonnern

Nachdem vergangenes Jahr zehntausende Jugendliche für mehr Klimaschutz auf die Straßen gingen, zünden Aktivisten und Umweltorganisationen nun die zweite Stufe: Vom Verfassungsgericht soll die Bundesregierung zu mehr Klimaschutz verdonnert werden.

Klimaschutz-Aktivistin Luisa Neubauer bei einer "Fridays for Future" Demonstration. Nun zieht sie gemeinsam mit anderen Aktivisten und Umweltorganisationen vors Bundesverfassungsgericht.
Für mehr Klimaschutz

Klima-Aktivisten ziehen vors Bundesverfassungsgericht

Um eine Neuauflage des Klimaschutzgesetzes zu erzwingen, ziehen junge Klima-Aktivisten und Umweltorganisationen in Karlsruhe vor Gericht. Unter ihnen: Luisa Neubauer.