Greenpeace
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Greenpeace“

Blick auf Kohlestoff-Kacheln im ringförmigen Plasmagefäß des Forschungsreaktor «Wendelstein 7-X».
Wendelstein 7-X

Kernfusion als Energiequelle - zu spät und ausgebremst?

Die Verheißungen von Kernfusion sind groß: nahezu unerschöpfliche Energie - sicherer als Kernspaltung und sauber. In Greifswald soll bald ein wichtiger Schritt gemacht werden. Doch auch die Kritik ist groß.

Prominente, Politiker und Organisationen fordern, für Menschen besonders wichtige Antibiotika aus der industriellen Tierhaltung zu verbannen.
Gesundheit

Organisationen: Keine Reserveantibiotika für Tiere

Wenn selbst Reserveantibiotika nicht mehr helfen, kostet das Menscheleben. Nach Schätzungen sterben in der EU jährlich deshalb 33.000 Menschen.

Baumstämme auf einem Polter in einem Wald auf einer Kammlage im Erzgebirge.
Studie

Greenpeace sieht große Waldschäden nach Extremsommern

Einer Greenpeace-Studie zufolge ist es allein zwischen 2018 und 2020 auf einer Fläche von fast 12.000 Quadratkilometern zur Vitalitätsabnahme gekommen - die Organisation spricht von einem "historischen Ausmaß".

Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen eines Braunkohlekraftwerks. Die UN-Klimakonferenz hat die Staaten der Welt erstmals dazu aufgefordert, den Ausstieg aus der Kohle einzuleiten.
UN-Klimakonferenz COP26

UN-Klimagipfel von Glasgow leitet Kohleausstieg ein

Nach nächtelange Sitzungen, Massenprotesten auf den Straßen und hitzigen Diskussionen bis zur letzten Minute ist es endlich geschafft: Rund 200 Staaten einigen sich auf den Klimapakt von Glasgow.

Ex-US-Präsident Barack Obama bei der UN-Klimakonferenz in Glasgow.
Klimakonferenz

Obama in Glasgow: "Welt muss sich jetzt bewegen"

Das Ringen um die Details internationaler Klimapolitik hat begonnen. Erste Stichpunkte einer Erklärung werfen Fragen auf. Ex-US-Präsident Barack Obama richtet eine eindrückliche Botschaft an die Welt.

In Glasgow ringen rund 200 Staaten auf der Weltklimakonferenz darum, wie die Erderwärmung beschränkt werden kann. Mit den bisherigen Ergebnissen sind die Klimaschützer nicht zufrieden.
COP26

Massenproteste erhöhen Druck auf die Weltklimakonferenz

Zehntausende auf den Straßen, ein Tribunal für Klimasünder und Forderungen armer Länder nach Milliarden: Die UN-Klimakonferenz startet in die letzte Woche. Kommt mehr heraus als "Blablabla"?

Die Energiegewinnung durch Kohle ist der größte Einzelfaktor bei der Klimaerwärmung.
Klimagipfel in Glasgow

Ende der Kohle? Wichtige Länder halten sich zurück

Der Abschied von der Kohle ist eine der zentralen Weichen für den Weg in eine grüne Zukunft. Aus einer Reihe von Staaten kommen beim Klimagipfel nun neue Zusagen - doch wichtige Verschmutzer fehlen.

Klimaaktivisten haben den George Square in Glasgow vor der Weltklimakonferenz mit einer Kunstinstallation aus künstlichen Flammen, Rauch, Bannern und riesigen Feuerlöschern «in Brand gesetzt».
Weltklimakonferenz COP26

Große Hoffnungen und viele Forderungen an den Klimagipfel

Reden wollen viele Politiker bei der Weltklimakonferenz. Ob sie auch tatsächlich etwas Wichtiges zu sagen haben, bleibt abzuwarten. Die Liste der Forderungen an die Politik ist jedoch lang.

Wegen des Widerstands von zwei Ländern wurde bei der Konferenz der Antarktis-Kommission wieder kein Durchbruch erzielt.
Umweltschutz

Weltgrößtes Meeresschutzgebiet am Südpol scheitert erneut

Kurz vor dem Start der Weltklimakonferenz gibt es schlechte Nachrichten: Die Ausweisung des weltgrößten Meeresschutzgebiets in der Antarktis ist erneut gescheitert. Seit Jahren blockieren zwei Länder.

Annette Mark (l), Sprecherin von wear2wear, und Thomas Lehmann, Mitarbeiter der Firma Schoeller, tragen Regenjacken, die mit einem Anteil aus alten Polyiester-Jacken gefertigt wurden.
Kreislaufproblem

Warum Klamotten sich nur schwer recyceln lassen

Neue Moden aus alten Kleidern - das klingt verlockend, denn die Textilindustrie belastet die Umwelt und das Klima. Aber das zu bewerkstelligen ist schwieriger als gedacht.

Klimaschützer erwarten von den möglichen Koalitionären in Berlin «mutige Entscheidungen», also etwa einen vorgezogenen Kohleausstieg und deutlichen Ausbau erneuerbarer Energien. Eine gute Basis für internationalen Verhandlungen?.
Klimaschutz

Kann Deutschland bei UN-Klimakonferenz Impulsgeber sein?

In Schottland beginnt bald die Weltklimakonferenz. In Berlin laufen parallel Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer Regierung. Experten sehen darin Chancen, aber auch eine besondere Verantwortung.

Die Luftverkehrsbranche in Deutschland überwindet langsam die Corona-Krise. Im Winterflugplan sollen wieder zwei Drittel der Vorkrisenkapazität erreicht werden.
Langsame Erholung

Winterflugplan zu zwei Dritteln wiederhergestellt

Die Luftverkehrsbranche knabbert länger an der Corona-Krise als andere. Im Winterflugplan fehlt immer noch jeder dritte Flug aus der Vorkrisenzeit. Doch Greenpeace hält viele Verbindungen ohnehin für überflüssig.

Sieht aus wie ein Stückchen Kuchen, ist aber ein Thunfischsteak in Sushi-Qualität. Es wird gegrillt und mit einer Gemüsepaste serviert.
Wenn Gemüse auf Meer trifft

Rezept für Thunfischsteaks mit Caponata

Food-Bloggerin Julia Uehren bringt sizilianische Küche auf den Teller. Dazu grillt sie ein Stückchen frischen Fisch und toppt ihn mit einer köstlichen süß-sauren Gemüsepaste.

Raus aus der Kohle wie Deutschland? Für die Regierungen von Saudi-Arabien und Australien offenbar kein Thema. (Symbolbild).
Einflussnahme

BBC: Dokumente belegen Lobby-Versuche bei UN-Klimareport

Saudi-Arabien und Australien sollen versucht haben, Forderungen nach einem raschen Ende fossiler Brennstoffe abzuschwächen. Der Schweiz ging es wohl ums Geld. Konkret: um Finanzspritzen für ärmere Länder.

Steve Jobs, Mitbegründer von Apple, stellt das iPhone in San Francisco, USA, vor.
Computer

Zehn Jahre ohne Steve Jobs: Wie Apple sich verändert hat

Als Apple-Mitbegründer Steve Jobs vor zehn Jahren mit nur 56 Jahren starb, sahen selbst viele Apple-Fans für die Zukunft des iPhone-Konzerns schwarz. Doch es kam alles ganz anders.

Beim Forum Z in Blumenthal bildeten Teilnehmer und Teilnehmerinnen zum Abschluss für ein Drohnenbild das Wort Zukunft.
Aichach-Friedberg

Forum Z: Was jeder für eine gute Zukunft tun kann

Plus Das fünfte "Forum Zukunft" im Landkreis Aichach-Friedberg vermittelt in Blumenthal eine Botschaft: Wenn alle zusammenhelfen, geschieht auch etwas.

Freiwillige löschen einen Waldbrand in der Republik Sacha, auch bekannt als Jakutien, im Fernen Osten Russlands.
Waldbrände

Umweltschützer: Waldbrände in Russland - historisches Ausmaß

Die historisch größten Wald- und Flächenbrände in Russland haben alleine in diesem Jahr eine Fläche halb so groß wie Deutschland verbrannt. Noch zeichnet sich kein Ende ab.

Aktivisten von Greenpeace demonstrieren bei der Autoschau IAA in München für einen schnelleren Abschied vom Verbrennungsmotor.
Wirtschaft

CDU-Wirtschaftsrat fordert Verbot von Klimaschutzklagen gegen Großkonzerne

Exklusiv Der CDU-Wirtschaftsflügel verlangt, dass Umweltschutzverbände nicht mehr gegen Unternehmen klagen dürfen. "Shownummern müsse ein Riegel vorgeschoben werden."

„Autos zerstören“: Radikaler Protest von Aktivistinnen und Aktivisten am Dienstag auf der Autobahn 9 bei Fürholzen in Fahrtrichtung München.
Automobilmesse

Start der Automesse IAA in München: Klimaschützer machen Druck

Plus Obwohl Automanager Milliarden in die Elektromobilität stecken, werden sie von Klimaschützern weiter kritisiert und mit waghalsigen Aktionen konfrontiert. Auf der IAA treffen sie aufeinander.

Abgestorbene Fichten in einem Waldgebiet mit gesunden Nadel- und Laubbäumen in Sieversdorf in Brandenburg.
Umweltschutz

Die Landwirtschaftsministerin und Umweltverbände streiten um den Wald

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner will auf Mischwälder setzen, die besser an den Klimawandel angepasst sind. Umweltschützer fühlen sich hinter die Fichte geführt.

Das Logo der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA Mobility) auf dem Münchner Marienplatz.
München

Klimawandel, Chips und Robo-Taxis: Automesse IAA startet in München

Selten war die Themenfülle so groß wie bei dieser IAA. Weniger CO2-Ausstoß, fehlende Elektrobauteile und immer konkretere Pläne zum autonomen Fahren. Doch es gibt Protest.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) trinkt bei der Stralsunder Stadtwache ein Bier.
Bundeskanzlerin

"Ära geht zu Ende" - Merkel verabschiedet sich in Stralsund

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Donnerstag für einen Überraschungsbesuch nach Stralsund gekommen und hat sich in ihrem Wahlkreis verabschiedet. Dabei erinnerte sie sich auch an Startschwierigkeiten.

Zwanzig Aktivisten der internationalen Umweltschutzorganisation Greenpeace befinden sich auf der Kuppel des Reaktorgebäudes des Atomkraftwerkes Unterweser in der Wesermarsch.
Umwelt

50 Jahre Greenpeace: "Schaffen wir es schnell genug?"

Es begann mit einem Boot und Protesten gegen Atomtests. Heute - 50 Jahre später - ist Greenpeace einer der größten Umweltschützer der Welt. Doch auch die Bedrohung ist größer als je zuvor.

Freiwillige Helfer in der Region Jakutien.
Millionen Hektar verbrannt

Waldbrände in Russland: Lage entspannt sich nur langsam

Noch immer brennt in vielen unzugänglichen Gebieten im Osten Russlands. Die Zerstörung ist schon jetzt beispiellos.

Mittlerweile sind mehr als 9000 Helfer im Kampf gegen die Flammen im Einsatz.
Naturkatastrophen

Waldbrände in Russland: Umweltschützer besorgt

Seit Monaten brennen russische Wälder. Anfangs sah die Lage beherrschbar aus. Doch nun sind Umweltschützer ernsthaft besorgt. Präsident Putin spricht von einem beispiellosen Ausmaß.