Organisationen /

Hannover Scorpions

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Fischtown Pinguins haben überraschend die erste Playoff-Runde in der DEL erreicht. Foto: Ingo Wagner
DEL

Bremerhaven und Schwenningen hoffen auf Playoff-Coup

Die Playoffs der Deutschen Eishockey Liga starten am Mittwoch. Zwei Mannschaften stehen überraschend in der K.o.-Runde. Im Viertelfinale warten die Meisterschafts-Favoriten aus München und Berlin.

Die Schwenninger Wild Wings um Tobias Wörle, Kalle Kaijomaa und Simon Danner (l-r) sind das DEL-Überraschungsteam. Foto: Sven Hoppe
DEL

Plötzlich Playoff-Anwärter: Schwenningen überrascht

Die Schwenninger Wild Wings hatte vor Saisonbeginn so gut wie niemand als Playoff-Kandidat auf dem Zettel. Doch die Mannschaft des früheren Bundestrainers Pat Cortina ist das Überraschungsteam der DEL.

Copy%20of%2089503204.tif
ERC Ingolstadt

Tempo-Eishockey mit den Panthern

Im Interview verrät Neuzugang Darin Olver, wie er seinen Wechsel von den Eisbären Berlin zu den Schanzern erlebte, welche Rolle dabei Sportdirektor Larry Mitchell spielte und welche Ziele er sich vornimmt

Copy%20of%20KER_0161.tif
ERC Ingolstadt

Lothar Sigl: „Larry Mitchell ist weltweit vernetzt“

Interview mit dem Hauptgesellschafter der Augsburger Panther, der mit dem möglichen ERCI-Sportdirektor sieben Jahre zusammengearbeitet hat.

120314_EP_AEV_krk120(1).jpg
Bildergalerie

So liefen die vergangenen Play-offs für die Augsburger Panther

In den vergangenen zehn Jahren stehen die Panther vier Mal in den Play-offs. Meist ist schon in der ersten Runde Schluss. Doch eine Saison sticht heraus.

Copy%20of%20dpa_1494C400C5E929B1.tif

Ex-AEV-Spieler Toni Krinner ist gestorben

 Der Eishockey-Profi, der mit den Augsburger in die DEL aufgestiegen ist,  wurde nur 49 Jahre alt. Er erlag einem Krebsleiden

Eishockey_Augsburger Panther
Augsburger Panther

Panther-Fans heiß auf Play-offs: Tickets nach 20 Minuten vergriffen

Lange Schlange vor dem Stadion: Die Tickets für die ersten Spiele der Play-offs mit den Augburger Panthern sind schon vergriffen. Chancen auf Karten gibt es trotzdem noch.

Benjamin Chatton bereitet den Umzug des TSV Hannover-Burgdorf in eine größere Arena vor. Foto: Emily Wabitsch
Umzugsvorbereitung

Hannovers Manager Chatton verlängert bis 2022

jor022(1).jpg
Eishockey

Der Bulle und der Pokal

Florian Kettemer wurde mit dem EHC München deutscher Meister. Jetzt war er in seinen Heimatort Asch zu Besuch und brachte die Trophäe mit.

Die Spieler vom EHC Muenchen feiern einen Treffer gegen Wolfsburg. Foto: Hermann Hay
Eishockey

EHC München gelingt "sweep" im DEL-Playoff-Finale

Der EHC München ist als erstes Team deutscher Eishockey-Meister geworden, ohne ein einziges Playoff-Finalspiel in einer Best-Of-Seven-Serie verloren zu haben.