Hertha BSC
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Foto: Andreas Gora, dpa

Seit mehr als 120 Jahren ist Hertha BSC fester Teil der Berliner Fußballszene. 1892 wurde der heutige Bundesligist als Berliner Fußball Club Hertha 1892 gegründet und war einer der ersten reinen Fußballvereine in Deutschland. Heute bietet der Club auch andere Sportarten an und ist mit 37.500 Mitgliedern einer der mitgliederstärksten Vereine des Landes.

Die Gründer, zwei Brüderpaare, übernahmen den Namen des Clubs von einem Ausflugsschiff, mit dem einer der Männer kurz zuvor auf der Havel gefahren war. Der Dampfer war bis 2010 weiter im Einsatz. 

Nach ersten kleineren Erfolgen zu Beginn des 20. Jahrhunderts schwangen sich die Berliner Ende der 1920er-Jahre zu einem der besten Teams des Deutschen Reiches auf. Sechsmal standen die "Männer vom Gesundbrunnen" zwischen 1926 und 1931 im Endspiel um die Meisterschaft, 1930 und 1931 gewann die Hertha die ersten beiden Titel ihrer Geschichte. Gegner damals: Holstein Kiel und 1860 München.

Nach dem Zweiten Weltkrieg existierte Hertha BSC zunächst nur in den Köpfen vieler Spieler und Fans weiter - die Vereinsstrukturen wurden von den Alliierten aufgelöst, auch die "Plumpe", das Stadion am Gesundbrunnen, lag in Trümmern. Ab 1949 spielte Hertha BSC wieder in verschiedenen Ligen innerhalb Berlins, ab 1963 war der Verein Gründungsmitglied der Bundesliga.

Nach Erfolgen in den 70er-Jahren - unter anderem erreichte die "Alte Dame" das Halbfinale des Uefa-Pokals und wurde 1975 Vizemeister - versank der Club in den 80ern auch wegen mehrerer Skandale in der Unterklassigkeit. Erst 1997 kehrte Hertha mit dem Erfolgstrainer Jürgen Röber dauerhaft in die Bundesliga zurück und nahm 1999 sogar an der Champions League teil.

In den 2000er-Jahren erreichten die Berliner mit Spielern wie Marcelinho, Andrij Woronin, Marko Pantelic und Arne Friedrich mehrfach den vierten Platz und nahmen immer wieder an europäischen Wettbewerben teil. 2010 und 2012 stieg Hertha allerdings zweimal in die 2. Fußball-Bundesliga ab. Erst 2014, mit der Verpflichtung von Pal Dardai als Cheftrainer, stabilisierte sich der Verein wieder. 

Seit 2019 setzt der Club, dessen Fußballabteilung als ausgegliederte Einheit arbeitet, auf den Investor Lars Windhorst, der mit mehreren Hundert Millionen Euro bei den Berlinern eingestiegen ist. Gemeinsam mit Manager Michael Preetz will der Unternehmer Hertha zu einem "Big City Club" machen.

Artikel zu "Hertha BSC"

Giovane Elber, Botschafter des ausgeschiedenen Titelverteidigers FC Bayern München, bringt den DFB-Pokal zur Pokalübergabe ins Rote Rathaus.
Fußball-Übersicht

Das bringt die Woche: Pokal in Berlin, Abstiegskampf in Liga

Alle Augen richten sich auf Berlin. Zum einen bestreitet Hertha BSC sein drittes Corona-Quarantäne-Nachholspiel. Im Pokal-Finale stehen sich RB Leipzig und Borussia Dortmund gegenüber.

Nach der Nullnummer versprüht Herthas Trainer Pal Dardai Optimismus.
Bundesliga

Dardai fordert Optimismus: Hertha vor dem "Jokerspiel"

Die Euphorie ist schon wieder weg. Bei Hertha ist die Sorge vor einem Fitness-Problem spürbar. Die Indizien dafür waren beim 0:0 gegen Bielefeld eindeutig. Trainer Dardai verordnet Optimismus.

Bielefelds Amos Pieper und Herthas Jhon Cordoba (r) gehen mit gestreckten Beinen zum Ball.
32. Spieltag

Hertha-Punkt mit Extrem-Rotation - Dardai: "Kopf hoch"

Kein Tor, ein Punkt, aber Hoffnung: Hertha BSC bleibt nach dem Remis gegen Bielefeld ungeschlagen nach der Corona-Zwangspause. Gegen Absteiger Schalke 04 können sich die Berliner aus der Abstiegszone absetzen. Doch ein Fitness-Problem ist schon erkennbar.

Herthas Trainer Pal Dardai (oben, r) spricht beim Interview vor dem Spiel.
32. Spieltag

Hertha weiter mit Extrem-Rotation - Khedira nicht im Kader

Pal Dardai setzt seine Extrem-Rotation bei Hertha BSC im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga fort.

Alle Informationen zur Saison 20/21 der Bundesliga, zu Spielplan und Terminen erfahren Sie hier sowie in unserem Live-Ticker.
BuLi 20/21

1. Bundesliga 2020/21 - 32. Spieltag heute am 9.5.21: Spielplan, Datum, Termine, Uhrzeit und Live-Ticker

Spielplan und Termine für die Bundesliga-Saison 20/21: Alle Infos rund um Spieltage, Spielzeit und Termine der 1. Fußball-Bundesliga sowie unseren Live-Ticker gibt es hier.

Sein Einsatz bleibt nach einer Wadenverhärtung fraglich: Hertha-Spieler Sami Khedira.
Bundesliga

Fragezeichen bei Hertha hinter Khedira vor Bielefeld-Spiel

Ein Einsatz von Ex-Weltmeister Sami Khedira im womöglich vorentscheidenden Spiel von Hertha BSC an diesem Sonntag (18.

Der BVB bangt im Topspiel gegen Leipzig um Torjäger Erling Haaland.
Statistik und Personal

Der 32. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 32.

Bielefelds Sportgeschäftsführer Samir Arabi.
Bundesliga

Bielefeld hofft auf Happy End im Abstiegskampf

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld geht ohne Personalsorgen und mit viel Elan in den finalen Kampf um den Klassenverbleib.

Herthas Spieler freuen sich nach dem Sieg.
Bundesliga

Rettung dank Rotation? Hertha setzt Konkurrenz unter Druck

Hertha muss nachziehen und legt vor. Der Trainer wagt einiges und sein Plan geht auf. Vor allem in Bielefeld dürfte das nun für Kopfzerbrechen sorgen. Der Abstiegskampf tobt.

Hertha-Mittelfeldspieler Matteo Guendouzi (M.) brach sich den Mittelfuß.
Bundesliga

Saison für Herthas Guendouzi nach Mittelfußbruch beendet

Der vom FC Arsenal bis zum 30.

Herthas Spieler freuen sich über das Tor zum 2:0 durch Peter Pekarik.
Nachholspiel 30. Spieltag

Dardai rotiert Hertha von den Abstiegsrängen

Hertha legt nach - und wie. Der Hauptstadtclub verlässt den roten Bereich in der Tabelle. Nur drei Tage nach dem Remis in Mainz wagt Trainer Dardai einiges: Und der Plan geht voll auf.

Herthas Trainer Pal Dardai winkt nach einem Spiel den Fotografen zu.
Bundesliga

Zwei Spieler vom Mainz-Start: Hertha rotiert gegen Freiburg

Pal Dardai lässt bei Hertha BSC kräftig rotieren.

Das Logo des Fußball-Zweitligisten Hertha BSC.

Hertha BSC Berlin

Der Mainzer Ádám Szalai (M) wird von Herthas Niklas Stark (r) bedrängt.
Nachholspiel 29. Spieltag

Hertha erkämpft nach Quarantäne wichtigen Punkt in Mainz

Nach zweiwöchiger Corona-Quarantäne hat Hertha BSC die Aufholjagd im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga mit einem Teilerfolg gestartet.

Die Berliner müssen fünf Spiele in 13 Tagen absolvieren.
Bundesliga

Nach Corona-Quarantäne: Hertha entdeckt neuen Teamgeist

Die Zeit in der Corona-Quarantäne hat Hertha BSC offenbar gut genutzt. Beim Remis in Mainz präsentiert sich der Tabellenvorletzte als Einheit. Der Teamgeist soll zum Trumpf im Saison-Endspurt werden.

Sorgte mit einer WhatsApp-Nachricht für Aufsehen: Ex-Nationalkeeper Jens Lehmann.
Fußball

Nach "Quotenschwarzer"-Whatsapp: Lehmann fliegt aus Hertha-Aufsichtsrat

Jens Lehmann hat den Ex-Profi Denis Aogo als "Quotenschwarzer" bezeichnet. Eine Entschuldigung des Ex-Nationaltorwarts kam zu spät für seinen Verein Hertha BSC.

Herthas Jhon Córdoba (l) in Aktion gegen den Mainzer Stefan Bell.
Nachholspiel

Hertha BSC holt nach Quarantäne-Pause Remis in Mainz

Hertha BSC hat sich nach der coronabedingten Pause im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga einen wichtigen Punkt gesichert.

Hertha-Trainer Pal Dardai (r) war mit den ersten Trainingseinheiten nach der Quarantäne sehr zufrieden.
Bundesliga

Hertha nach Quarantäne vor Spagat - "Als Vorteil sehen"

Hertha startet in Mainz mit dem Quarantäne-Handicap in die letzte Saisonphase. Trainer Dardai will zu großen Druck vermeiden, auch wenn sein Team jetzt auf einem Abstiegsplatz steht.

Hertha-Trainer Pal Dardai trifft am Montag mit seinem Team auf den FSV Mainz 05.
Nach Corona-Quarantäne

Hertha-Coach Dardai will vier Punkte in drei Spielen

Die Aufgabe ist anspruchsvoll: Sechs Spiele in 20 Tagen stehen für die abstiegsbedrohte Hertha nach Corona-Quarantäne auf dem Programm. Trainer Dardai gibt erst einmal Zwischenziele vor.

Soll Kaderplaner bei Hertha BSC werden: Dirk Dufner.
Bericht "Bild"

Dufner ab Sommer neuer Kaderplaner bei Hertha BSC

Dirk Dufner soll laut "Bild"-Zeitung neuer Kaderplaner beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC werden.

Hertha BSC und Sami Khedira sind zurück im Training.
Nach Quarantäne

Hertha wieder im Training und bereit für "Monsterprogramm"

Hertha BSC ist zurück auf dem Rasen.

Hertha-Trainer Pal Dardai ist nach seiner Corona-Infektion aus der Quarantäne.
Hertha BSC

Dardai raus aus der Quarantäne - Friedrich: Es liegt an uns

Für Hertha-Trainer Pal Dardai war einen Tag eher als für die Mehrzahl seiner Profis die 14-tägige Quarantäne beendet.

Würde gerne an Pal Dardai als Hertha-Trainer festhalten: Vereinsboss Werner Gegenbauer.
Hauptstadtclub

Hertha-Boss würde gern mit Dardai und Friedrich weitermachen

Hertha-Clubchef Werner Gegenbauer sieht in Trainer Pal Dardai und Sportdirektor Arne Friedrich die idealen Besetzungen auch für die kommende Saison.

Hertha-Trainer Pal Dardai: «Wir dürfen uns nicht Unruhe reinreden lassen. Wir sind die Berliner.».
Bundesliga

Hertha-Trainer Dardai warnt vor Hektik nach Quarantäne

Für Trainer Pal Dardai haben sich die Chancen von Hertha BSC im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga trotz der Erfolge der Konkurrenz während der eigenen Corona-Quarantäne nicht entscheidend verschlechtert.

Trainer Heiko Herrlich scheint seinen Job beim FC Augsburg zu verlieren.
FC Augsburg

FCA-Talk: Herrlichs Zeit ist nach dieser Grusel-Vorstellung abgelaufen

Was für eine Backpfeife: Gegen den 1. FC Köln ging es um alles - und der FCA versagte auf ganzer Linie. Was sich nun ändern muss.