Organisationen /

Hochschule Biberach

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_6197.tif
Hochwasser

Mit dem Forggensee gegen Flutpolder?

Freie Wähler präsentieren in Schwenningen das Gutachten, das der Abgeordnete Johann Häusler in Auftrag gegeben hat. Wie die Situation an der Donau entschärft werden kann

Copy%20of%20Flutpolder_Tapfheim10.tif
Hochwasser

Polderpläne voreilig und überflüssig?

Freie Wähler präsentieren ein Gutachten, das die bisherigen Planungen als unvollständig und überzogen bewertet. Allerdings haben die Analysen einen Haken

Copy%20of%20DasSchiefeHaus005.tif
Ulm

Ulms schrägster Touristen-Magnet

Das „Schiefe Haus“ im Fischerviertel ist seit 20 Jahren ein Hotel. Jetzt soll das Gebäude, das im Guinnessbuch der Rekorde verewigt ist, durch eine Stiftung erhalten werden.

Kl%c3%a4rwerk002.jpg
Neu-Ulm

Schmutziges Wasser statt sprudelnder Sekt

Warum die Neu-Ulmer Kläranlage spätestens seit gestern zu den modernsten ihrer Art in Deutschland zählt.

Copy%20of%20KAYA6019(1).tif
Neu-Ulm

Schüler fahnden nach dem Traumberuf

Handwerkskammer zeigt jungen Menschen, dass es neben den „Klassikern“ viele weitere Karrierechance gibt. Warum Eltern dabei unerwünscht sind

Copy%20of%20DSC_0764.tif
Ulm/Neu-Ulm

Schwabenbund im Rennen um Millionen

Ein Lebensraum – zwei Bundesländer. Wie Hochschulen und Universitäten mit „Leuchtturmprojekten“ grenzüberschreitend an europäische Fördertöpfe wollen

Copy%20of%20EEG_-_Batteriespeicher_f%c3%bcr_Supermarkt%2c_Foto_privat.tif
Energie

Den selbst produzierten Strom speichern

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert die Anschaffung der Geräte. Interview mit Tobias Stuhlenmiller

Copy%20of%20PV-Wechselrichter0232.tif
Region Wertingen

Fotovoltaik-Wechselrichter müssen nachgerüstet werden

 EEG-Kunden der Energietechnikbetriebe fragen verstärkt nach

Copy%20of%20PV-Wechselrichter0232.tif

Neue Technik für ältere Wechselrichter

Photovoltaikanlagen vor 2011 brauchen eine Nachrüstung

Copy%20of%20PV-Wechselrichter0232.tif
Energie

Fotovoltaik-Wechselrichter müssen nachgerüstet werden

EEG-Kunden der Energietechnikbetriebe fragen verstärkt nach