Organisationen /

HSG Donauwörth

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Christina Pawlick lässt die KSC-Damen schwitzen

Christina Pawlick lässt die KSC-Damen schwitzen

Kissing Während Kissings Herren erst vor gut zwei Wochen in die über dreimonatige Vorbereitungszeit starteten, fließt bei den Damenmannschaften bereits seit fast einem Monat der Schweiß in der Paartalhalle. Am Wochenende steigt der erste Höhepunkt der Vorbereitung, denn dann gibt es wieder die hochklassigen Vorbereitungsturniere.

Herren verschaffen sich Luft

Großes Aufatmen bei den Bezirksoberliga-Herren der HSG Donauwörth/Rain. Mit einem 37:31-Arbeitssieg gegen den TSV Neusäß beendeten sie ihre Negativserie und verschafften sich im Abstiegskampf wieder etwas Luft. Allerdings fällt das Urteil über diesen Erfolg nicht allzu euphorisch aus, sondern ist am besten mit dem Motto "Hauptsache zwei Punkte" beschrieben. Zu bemängeln war bei den Gastgebern vor allem die Abwehr, der es nicht gelang, den Tordrang des TSV-Spielmachers Denis Graf (15 Treffer) zu stoppen. Das Duell der beiden Kellerkinder Donauwörth (Platz 9) und Neusäss (10) begann für die Gastgeber mit einer 2:0-Führung. Dann aber hatten sich die Gäste akklimatisiert, bremsten den HSG-Angriffsschwung zunehmend und hatten nach einer Viertelstunde die Nase vorn (6:7).

Der Klassenerhalt ist geschafft

Nach einer überzeugenden Vorstellung, die ihnen einen 30:18-Kantersieg über die Reserve des TSV Göggingen einbrachte, haben sich die Männer der HSG Donauwörth/Rain ein weiteres Jahr in der schwäbischen Bezirksoberliga gesichert. Wie sehr damit eine schwere Last von den Aufsteigern abgefallen war, zeigte sich unmittelbar nach dem Spiel, als die Straßer-Truppe nicht nur den Sieg, sondern auch den vorzeitigen Klassenerhalt ausgelassen feierte.