ICE
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "ICE"

US-Eliteuniversität Harvard in Cambridge, Massachusetts. Viele deutsche Studenten in den USA sorgen sich nach der Ankündigung der US-Einwanderungsbehörde ICE um ihre Zukunft.
Bundesregierung soll helfen

Drohende Ausweisung: Deutsche Harvard-Studenten entsetzt

Die US-Universität Harvard gehört zu den renommiertesten Hochschulen überhaupt. Wer es dorthin geschafft hat, hat viel investiert. Völlig unverschuldet droht ausländischen Studenten nun mitten in der Corona-Pandemie die Ausweisung. Betroffen sind auch Deutsche.

Der Präsident und der Torjäger: Helmuth Klingler war hautnah dabei, als Martin Scheer den FC Silheim in die Landesliga schoss. In der Vereinschronik nimmt diese Episode einen Ehrenplatz ein. Die Sache mit dem Wimpel zählt zu den vielen Anekdoten und Legenden, die sich um die Partie am 15. Juni 2008 ranken. Laut Scheer hat nämlich ein Fan des Dorfvereins das Erinnerungsstück selbst angefertigt, „weil man als aufgestiegener Vizemeister ja keinen Wimpel kriegt.“
Unvergessliche Spiele

Martin Scheer: Vom Adriastrand in den Aufstiegshimmel beim FC Silheim

Plus Die Fahrt von Torjäger Martin Scheer zum wichtigsten Spiel seines FC Silheim ist eine Legende. Es gab aber auch den Landesliga-Einzug der Bibertaler.

Studierende der Harvard Universität verfolgen im Mai 2019 die Rede von Bundeskanzlerin Merkel. Aufgrund des Coronavirus hat die Elite-Universität Harvard angekündigt, im Wintersemester alle Vorlesungen online abzuhalten.
US-Universitäten

Ausländischen Studenten droht bei Online-Semester Ausweisung

Wegen der Coronavirus-Pandemie kündigen US-Hochschulen wie die Elite-Uni Harvard an, im Wintersemester Vorlesungen nur online anzubieten. Schlechte Nachrichten sind das für ausländische Studenten.

Studierende der Harvard Universität verfolgen im Mai 2019 die Rede von Bundeskanzlerin Merkel. Aufgrund des Coronavirus hat die Elite-Universität Harvard angekündigt, im Wintersemester alle Vorlesungen online abzuhalten.
US-Universitäten

Ausländischen Studenten droht bei Online-Semester Ausweisung

Wegen der Coronavirus-Pandemie kündigen US-Hochschulen wie die Elite-Uni Harvard an, im Wintersemester Vorlesungen nur online anzubieten. Schlechte Nachrichten sind das für ausländische Studenten.

Der Weg zum Flughafen dürfte für Geschäftsreisende in manchen Fällen der Vergangenheit angehören. Erste Unternehmen wollen komplett auf Inlandsflüge verzichten.
Klimaschutz

Die ersten Firmen verabschieden sich vom Inlandsflug

Mitarbeiter der Deutschen Bank müssen auf manchen Strecken mit der Bahn fahren. Grund ist nicht nur Corona, sondern der Klimaschutz. Wie regionale Firmen das handhaben.

Handy statt Fahrschein aus Thermopapier: Darauf setzen der Verkehrsverbund Ding und andere schon lange.
Ulm

Neue Verkehrs-App Mobility inside kommt bei Testnutzern an

Plus Mit dem Handy-Programm Mobility inside sollen Bürger Fahrten mit Bus und Bahn, aber auch Leihautos, E-Bikes und mehr buchen können. Der Verkehrsverbund Ding ist beim Test dabei.

Auch nach 30 Jahren auf der Bühne sind dem Wortakrobaten Willy Astor die Ideen noch nicht ausgegangen. Die Schwierigkeit sei, die Ideen nicht gleich wieder zu vergessen, sagt er.
Interview

Willy Astor: „Ein Depp stirbt, zehn werden geboren“

Exklusiv Der Münchner Wortakrobat Willy Astor zu Corona, Aufritten vor hupenden Autos und die Frage, warum Dummheit tendenziell zunimmt.

Der «Alpen-Sylt-Nachtexpress» des Anbieters RDC verbindet Westerland auf Sylt mit Salzburg in Österreich.
Reisen mit der Bahn

Neue Zugverbindungen an die Nordsee und in die Alpen

Mit dem ICE unterwegs zwischen Norddeich und München, mit dem Nachtzug zwischen Sylt und Salzburg: Für Urlauber vergrößert sich das Angebot, per Bahn zu Zielen zwischen Nordsee und Alpen zu reisen.

Der Günzburger Bahnhof war gestern stundenlang gesperrt, der Zugverkehr zwischen Augsburg und Ulm unterbrochen. Rechts sind die durch die Explosion angerichteten Schäden auf dem Dach der Asylbewerberunterkunft zu erkennen.
Günzburg

Günzburger Bahnhof ist stundenlang gesperrt

Die Explosion am Bahnhof wirkt sich für Fernreisende aus. Regionalzüge müssen in Offingen, Ichenhausen und Burgau halten.

Der Bahnhof in Günzburg. Hier wurde ein ICE gestoppt, da sich im Zug Rauch entwickelt hatte.
Günzburg

Feuerwehr Günzburg kritisiert Brandschutz der Bahn scharf

Plus Beim Schmorbrand eines ICE im Bahnhof habe die Zusammenarbeit mit der DB geklappt. Das sei nicht immer so, moniert der Feuerwehrchef. Das sagt die Bahn.

Der ICE stoppte am Bahnhof Günzburg auf Gleis 3, wo die Einsatzkräfte den Zug inspizierten.
Deutsche Bahn

Schmorbrand in ICE: Einsatz im Bahnhof Günzburg

Ein Großaufgebot ist zu dem Intercity-Express in den Bahnhof Günzburg geeilt. Denn zunächst klang die Lage dramatisch.

Die Deutsche Bahn setzt im Sommer zusätzliche ICE-Züge zu den Ostfriesischen Inseln und nach Tirol ein.
Deutsche Bahn

Mehr ICE-Züge in Urlaubsregionen im Sommer

Von Norden nach Süden - oder umgekehrt: Auf bestimmten Strecken stockt die Deutsche Bahn im Sommer die ICE-Verbindungen auf. Die Details.

Für Bahnfahrer lohnt es sich häufig, ein paar Wagen weiter zu gehen, um mehr freie Plätze zu finden, rät der Fahrgastverband Pro Bahn.
Corona

Was bringt die Auslastungsanzeige der Bahn?

Mit ihrer Auslastungsanzeige will die Bahn zeigen, wie voll der ICE, IC oder EC sein wird. In Corona-Zeiten gilt ein halb voller Fernzug bereits als ausgelastet.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 23. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 13. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13.

Mit Mundschutz und Handschuhen am Bahnsteig: Zugreisende sind in diesen Tagen nicht zu beneiden. In den Regionalzügen gilt eine Maskenpflicht, im Fernverkehr allerdings noch nicht.
Corona-Krise

Verrückte Zeiten für Bahnfahrer: Eine Reise quer durch Corona-Bayern

Plus Wer kann, nimmt in diesen Tagen das Auto. Doch viele sind auf den Zug angewiesen. Bahnfahren, das ist jetzt ein bisschen befremdlich, vor allem aber ganz anders.

Viele Verspätungen bei der Bahn sind auf Fahrzeugstörungen zurückzuführen.
Alte ICE-Flotte

Zugstörungen bremsen Bahnkunden immer häufiger aus

Wer Bahn fährt weiß: Verspätungen gehören zum Alltag. Nicht nur im Schienennetz gibt es einen Sanierungsstau. Auch die Züge sind in die Jahre gekommen. Neue kommen erst nach und nach. Das hat Folgen.

Die geringe Auslastung der Fernzüge in der Corona-Pandemie sorgt für finanzielle Ausfälle bei der Bahn. Dennoch muss der Konzern modernisieren - auch, weil Störungen zunehmen.
Deutsche Bahn

Sanierungsstau bei Schiene und Flotte: Zugstörungen bremsen Bahnkunden aus

Verspätungen gehören zum Alltag bei der Bahn. Zwar wurden die Züge 2019 pünktlicher - doch der Sanierungsstau bei Schienennetz und Flotte macht sich bemerkbar.

Im öffentlichen Personennahverkehr sowie beim Einkaufen muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.
Weitere Lockerungen

Masken und mehr Schüler - Start in die nächste Corona-Phase

Nach wochenlangem Kontakt-Stopp sollen vorsichtige Lockerungen kommen - im Nahverkehr, in Läden und in Kindergärten. Dafür müssen sich die Bürger künftig im Alltagsleben an neue Umstände gewöhnen.

Eine Beamtin der Bundespolizei hat sich kurzerhand ein E-Bike geliehen, um einen Schwarzfahrer zu verfolgen.
Augsburg

Polizistin verfolgt mit geliehenem E-Bike Schwarzfahrer

Mit einem geliehenen E-Bike hat eine Augsburger Bundespolizistin einen geflohenen Schwarzfahrer gestellt. Das führte kurzzeitig zu innerfamiliären Diskussionen.

Der Hunderwasser-Bahnhof in Uelzen. Der nach den Plänen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser umgestaltete Bahnhof lockt mit farbenfrohen Ornamenten.
Ausstellungen geplant

Hundertwasser-Bahnhof wird 20 Jahre alt

Hundertwasser war Maler und Architekt, Naturromantiker und Umweltaktivist. Spuren von ihm finden sich auch im Norden. Nach seinen Plänen wurde ein alter Bahnhof umgestaltet, ganz ökologisch - und die Initiatoren wollen nach 20 Jahren noch mehr.

Trotz vieler Bemühungen ist der Mobilfunkempfang auf der Schiene noch lückenhaft. Derzeit experimentiert die Bahn mit frequenzdurchlässigen Scheiben.
Mehr als nur Durchblick

Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft.

Die Teißtal-Brücke mit der ICE-Strecke überspannt das Tal. Unweit der Brücke wurden auf einer Länge von 80 Metern Schienenschrauben entfernt.
Polizei ermittelt

Schienen an ICE-Schnellfahrstrecke gelöst

Zwischen Frankfurt und Köln fahren ICE-Züge mit Höchstgeschwindigkeit. Nun ist die Strecke gesperrt. Hat es Anschlagsversuch gegeben?

Die Bahn experimentiert derzeit mit neuartigen Fenstern für einen besseren Handyempfang.
Mehr als nur Durchblick

Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft. Um das zu ändern, experimentiert die Bahn derzeit mit neuartigen Fenstern.

Sind Bahnkunden wegen des Coronavirus derzeit günstiger unterwegs?
Mobilität

Wegen Coronavirus: Wird Bahnfahren jetzt günstiger?

Messen und andere Großveranstaltungen werden zurzeit wegen des Coronavirus abgesagt. Was Veranstalter teilweise schmerzhaft trifft, könnte Bahnkunden freuen.