Innenministerium
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Innenministerium"

Bei den Demonstrationen gegen die geplante Rentenreform in Frankreich kam es zu Ausschreitungen.
Bahn steht fast still

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Das französische Rentensystem reformieren? Daran haben sich schon viele die Zähne ausgebissen. Nun wagt Macron einen Versuch - und treibt die Franzosen auf die Straße.

Die Flaggen der Bundesländer auf dem Tisch einer Innenministerkonferenz.
Treffen in Lübeck

Asylbetrug, Kriminalstatistik, Terror - Innenminister tagen

Über Themenmangel konnten sich die Innenminister bei ihren Konferenzen noch nie beklagen. Auch dieses Mal geht es drei Tage lang um Sicherheitsfragen und mögliche Konsequenzen für den Alltag.

In Bayern gibt es immer weniger Schmetterlinge. Auch andere Insektenarten haben es schwer.
Bayern

Zehn Mal weniger Schmetterlinge als vor 40 Jahren

Plus Vor einem Jahr wurde das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ zugelassen. Wie dramatisch das Insektensterben in Bayern ist und welches Gift im Honig steckt.

Rettungskräfte stehen auf dem Gelände eines Industrieparks.
Absturz eines Helikopters

Mehrere Tote durch Unwetter in Südfrankreich

Mitten in der Nacht bricht in Frankreich der Funkkontakt zu einem Rettungshubschrauber ab. Wenig später gibt es die traurige Gewissheit, dass die Insassen nicht überlebt haben.

In Bayern haben rund 4400 Polizisten einen Nebenjob. Viele von ihnen sind junge Beamte kurz nach der Ausbildung.
Sicherheit

Mehr als 4000 bayerische Polizisten haben einen Nebenjob

Vor allem junge Polizisten verdienen sich in Bayern neben ihrem regulären Beruf etwas dazu. Das liegt laut Gewerkschaft meist an einer Sache: den hohen Mieten.

Blick in die Integrierte Leitstelle in Krumbach.
Unterallgäu

Digitale Alarmierung verzögert sich: Es hängt am Ministerium

Der Rettungs-Zweckverband wartet auf eine Bescheinigung aus München. Deshalb wird ein wichtiger Termin wohl platzen.

Teilnehmer der Klima-Demonstration Fridays for Future demonstrieren am Jungfernstieg für mehr Klimaschutz.
Begrünung von Städten fördern

Bund will mehr Klimaschutz beim Städtebau

Der Klimaschutz soll in den Förderprogrammen des Bundes für die Städtebauförderung künftig eine wichtige Rolle spielen.

Rainer Wendt bei einem Treffen des Bundes Deutscher Kriminalbeamter.
Polizeigewerkschafter

Wendt wird nicht Staatssekretär - aber Debatte geht weiter

Die Idee ist schon wieder abgeblasen - der umstrittene Polizeigewerkschafter Wendt wird nicht Staatssekretär in Sachsen-Anhalt. Mitten in der aufgeheizten Debatte wird bekannt, dass Wendt in NRW gerade erst eine Disziplinarmaßnahme bekam.

Rainer Wendt wird nach Widerstand in der Koalition doch nicht Staatssekretär in Sachsen-Anhalt.
Sachsen-Anhalt

Rainer Wendt wird doch nicht Staatssekretär

Der umstrittene Polizeigewerkschafter sollte nach Plänen der CDU Staatssekretär im Innenministerium in Magdeburg werden. Doch die Koalitionspartner sperren sich gegen das Vorhaben. Wendt wittert eine Verschwörung.

Retter von der «Ocean Viking» nähern sich vor Libyen einem Boot in Seenot mit 30 Menschen an Bord.
Migration auf dem Mittelmeer

Rettungsschiff "Ocean Viking" erreicht italienischen Hafen

Glückliches Ende für die Menschen auf der "Ocean Viking": Der Hafen ist erreicht und ihre Verteilung geregelt. Vor Lampedusa hingegen sterben Migranten bei einem Schiffsunglück.

Rainer Wendt, umstrittener Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, soll Staatssekretär im Innenministerium von Sachsen-Anhalt werden.
Sachsen-Anhalt

SPD und Grüne lehnen Rainer Wendt als Staatssekretär ab

Er polarisiert mit rechten Äußerungen und sorgte wegen einer umstrittenen Doppel-Bezahlung für Schlagzeilen. Dass der Polizeifunktionär Rainer Wendt nun Staatssekretär in Sachsen-Anhalt werden soll, bringt die Regierungspartner der CDU auf die Palme.

Rainer Wendt, umstrittener Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, soll Staatssekretär im Innenministerium von Sachsen-Anhalt werden.
Sachsen-Anhalt

SPD lehnt Ernennung von Rainer Wendt zum Staatssekretär ab

Die CDU überraschte mit der Ankündigung, den Polizisten Rainer Wendt zum Staatssekretär berufen zu wollen. Die Auseinandersetzung darüber droht, zu eskalieren.

Rainer Wendt wird Staatssekretär im Innenministerium von Sachsen-Anhalt.
Heftige Kritik

Wendt wird Innenstaatssekretär in Sachsen-Anhalt

Rainer Wendt ist als Polizeigewerkschafter bundesweit bekannt - nicht nur, weil er mit seinen Aussagen oft polarisiert. Jetzt soll er in die Führungsriege des Magdeburger Innenministeriums wechseln. Diese Entscheidung sorgt für Irritation und Kritik - selbst bei der CDU.

Die Baustelle an der Meringerzeller Straße ist zwar abgeschlossen, der Ärger damit hat aber noch lange kein Ende.
Mering

Staatssekretär soll es in Mering richten

Plus Kurz vor Abschaffung der Satzung mussten die Anwohner noch für den Ausbau der Meringerzeller Straße zahlen. Nun plant das Innenministerium einen Vorort-Termin.

Screenshot des Chat-Protokolls einer Kinderpornografie-Plattform.
IT-Fachmann

Polizei-Mitarbeiter unter Kinderpornografie-Verdacht

Ein Regierungsbeschäftigter sollte die Polizei in Paderborn bei ihren Ermittlungen auch gegen sexuellen Kindesmissbrauch unterstützen. Nun ist er unter Verdacht geraten, kinderpornografisches Material zu besitzen.

Video

Österreich: Polizei soll in Hitlerhaus ziehen

Um zu verhindern, dass das Geburtshaus von Adolf Hitler zu einem Wallfahrtsort für Nazis wird, geht Österreich einen ungewöhnlichen Weg. Das Haus soll eine Polizeistation werden.

Für die Partie Stuttgart gegen Karlsruhe werden nur etwa 400 bis 600 Beamte eingesetzt.
Brisantes Spiel

"Sicherheit nur gemeinsam": Süd-Derby mit weniger Polizei

Hundertschaften der Polizei bei Fußballspielen sind für viele Fans in der Bundesliga ein gewohntes - aber kein beliebtes - Bild. Dass es mit etwas Aufwand auch anders geht, demonstriert der Ansatz in Baden-Württemberg. Auch beim Hochrisikospiel VfB gegen KSC.

Bundesinnenminister Horst Seehofer: «Wir brauchen einen Neuanfang für die Migrationspolitik in Europa.».
Reform des Asylsystems

Seehofer für "Neuanfang für die Migrationspolitik in Europa"

"Dublin ist gescheitert", schreibt das Bundesinnenministerium - und macht in einem Eckpunktepapier einen Vorschlag zur Reform des Asylsystems in Europa. Eine künftige EU-Asylagentur soll Dreh- und Angelpunkt im Umgang mit Asylanträgen werden.

Das bayerische Burka-Verbot konnte bislang nicht angewendet werden: Es gab keinen einzigen Fall seit Einführung des Gesetzes.
Islam

Burka-Verbot in zwei Jahren kein einziges Mal angewendet

Vor gut zwei Jahren wurde Frauen im Öffentlichen Dienst eine Vollverschleierung verboten. Eine Anfrage der Grünen belegt, wie überflüssig das Burka-Verbot ist.

Todes-Lkw: Der von Anis Amri gekaperte Sattelschlepper nach dem Anschlag.
Aussage im U-Ausschuss

Wer hat die Ermittlungen zu Amri vor dem Anschlag abgewürgt?

Der Vorwurf wiegt schwer. Ein Polizist sagt, das BKA und das damals von de Maizière geleitete Bundesinnenministerium hätten konkrete Hinweise auf die Gefährlichkeit des späteren Attentäters Amri bewusst kleingeredet. Ministerium und BKA weisen diese Darstellung zurück.

Im April 2018 begann in Aichach die Verkehrsüberwachung durch ein privates Unternehmen. Seitdem lässt die Stadt in regelmäßigen Abständen den Verkehr im Stadtgebiet überwachen.
Aichach

Nach aktuellem Gerichtsurteil: Stadt lässt vorerst weiter blitzen

Plus Ein Gerichtsurteil erklärt Verkehrskontrollen durch private Firmen für ungültig. Warum die Stadt Aichach ihren Dienstleister dennoch weiter blitzen lässt.

Eine Schneise der Verwüstung ist am 20. Dezember 2016 auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin zu sehen, nachdem der Attentäter Anis Amri mit einem Lastwagen über den Platz gerast war.
NRW-Polizist in U-Ausschuss

Weihnachtsmarkt-Anschlag: Vorwürfe gegen Innenministerium

Ein Polizist sorgt mit seiner Zeugenaussage im Bundestag für große Aufregung. Er ist bis heute wütend - weil ein Informant, der schon früh auf die Gefährlichkeit des späteren Attentäters hinwies, vom Innenministerium aus seiner Sicht damals nicht ernst genommen wurde.

Mitglieder der aus der Türkei abgeschobenen Famile werden am Flughafen Tegel von der Polizei in Empfang genommen.
Von Polizei empfangen

Aus der Türkei abgeschobene Familie in Berlin gelandet

Die Türkei weist eine siebenköpfige Familie nach Deutschland aus. Sie wird dem salafistischen Milieu zugerechnet, die Türkei nennt sie "ausländische Terroristenkämpfer". Wie es mit ihnen nach der Landung in Berlin weitergeht, ist unklar.

Aus dem Artenschutz-Volksbegehren in Bayern ist ein Gesetz geworden. Gegen dieses klagt nun die AfD.
Bienen-Volksbegehren

Bayerische AfD klagt gegen den Artenschutz

Für die rechtspopulistische Partei steht fest: Volksbegehren und Begleitgesetz seien „verfassungsfeindlich“.

Der Meringer Helmut Röhm (links) erhielt aus den Händen des bayerischen Innenstaatssekretärs Gerhard Eck das Bundesverdienstkreuz am Bande.
Mering

Bundesverdienstkreuz für Helmut Röhm: „Da steckt fast mein ganzes Leben drin“

Plus Helmut Röhm aus Mering erhält für sein Engagement bei der Wasserwacht das Bundesverdienstkreuz. Der Meringer hat noch viele weitere Hobbies.