Organisationen /

Institut der deutschen Wirtschaft

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

In der Gastronomie arbeiten viele Beschäftigte zu Niedriglöhnen. Foto: Marc Tirl
Statistisches Bundesamt

Millionen Deutsche müssen mit Niedriglöhnen auskommen

Am deutschen Arbeitsmarkt ist nicht alles Gold, was glänzt. Bei der Frage nach der Qualität der Arbeit kommen viele soziale Faktoren ins Spiel. Sorgen macht vor allem der große Niedriglohnsektor.

Li Keqiang, Ministerpräsident von China, bei seiner Ankunft auf dem Flughafen Berlin-Tegel. Foto: Jörg Carstensen
Handelskonflikt

Nach neuen US-Zöllen: Chinas Premier wirbt für Freihandel

Während Trump den Handelsstreit weiter anheizt, hält sich der chinesische Regierungschef mit Kritik zurück. Die deutsche Wirtschaft sieht große Risiken.

Containerverladung im Hafen von Oakland. Der Handelskonflikt zwischen China und den USA eskaliert. Foto: Ben Margot/AP
Handelskonflikt

Nach neuen US-Zöllen: Chinas Premier wirbt für Freihandel

US-Präsident Trump hat den Handelskonflikt mit China dramatisch verschärft. Chinas Regierungschef hält sich mit direkter Kritik zurück - und umwirbt internationale Investoren. Die deutsche Wirtschaft verfolgt den Streit dennoch mit großer Sorge.

Weil die Preise steigen und der Wohnraum knapp ist, geht in Großstädten der Trend in Richtung kleine Wohnungen. Foto: Axel Heimken
Immer beengter

Kleine Wohnungen sind auf dem Vormarsch

Bei Quadratmeterpreisen für eine Mietwohnung von 20 Euro und mehr in Metropolen müssen sich viele Normalverdiener von Wohnträumen verabschieden. München gilt da nur als Vorreiter. Wohnungskonzerne wie Vonovia stellen sich auf den Trend ein.

Beim größten deutschen Vermieter Vonovia reagiert man mit einem verstärkten Angebot kleinerer Wohnungen. Foto: Marcel Kusch
Großstädter leben beengter

Kleine Wohnungen auf dem Vormarsch

Bei Quadratmeterpreisen für eine Mietwohnung von 20 Euro und mehr in Metropolen müssen sich viele Normalverdiener von Wohnträumen verabschieden. München gilt da nur als Vorreiter. Wohnungskonzerne wie Vonovia stellen sich auf den Trend ein.

Hohe Einkommen halten die Befragten im Verhältnis für weniger ungerecht als niedrige. Foto: Stephan Jansen
Ungleichheit nimmt zu

Umfrage: Arbeitnehmer halten untere Einkommen für ungerecht

Dass mancher deutlich mehr verdient als man selbst, stört viele Arbeitnehmer Studien zufolge nicht allzu sehr. Sie meinen aber: An einem Ende der Einkommensskala geht es nicht fair zu.

Die Reallöhne in der EU werden in diesem Jahr voraussichtlich um durchschnittlich 1,0 Prozent steigen. Foto: Arno Burgi
Lohnentwicklung in der EU

Studie: Reallöhne in Europa steigen 2018 um 1 Prozent

Wegen der steigenden Inflationsrate bleibt von den Lohnsteigerungen in zahlreichen europäischen Ländern nicht viel übrig. In Deutschland sieht es einer Untersuchung zufolge etwas besser aus.

Sie gelten als Fächer mit den besten Berufsaussichten: MINT-Studiengänge. Foto: Karolin Krämer
Nachwuchs gesucht

Für das Studium eines MINT-Faches muss man nicht genial sein

Sie gelten als Studienfächer mit besten Berufschancen und der Option auf ein sehr gutes Einkommen: MINT-Studiengänge. Doch was müssen Interessierte mitbringen?

Die britische Premierministerin Theresa May hat nun endlich ihre Pläne vorgelegt, wie ihr Land auf Dauer mit der Europäischen Union Handel treiben und zusammenarbeiten will. Foto: Clodagh Kilcoyne/PA Wire
Britischer EU-Austritt

Bundesregierung blickt sorgenvoll auf Brexit-Verhandlungen

Die Brexit-Verhandlungen kommen in entscheidenden Punkten nicht voran. Wenn es keine Übereinkunft gibt, scheidet Großbritannien ungeregelt aus der EU aus.

Die beiden großen Flugzeughersteller teilen praktisch den gesamten Markt unter sich auf. Boeing ist dabei noch erfolgreicher als Airbus. Foto: Ted S. Warren/AP
Nachteile für Passagiere?

Boeing und Airbus festigen Marktmacht

Der führende Flugzeugbauer Boeing hat auf der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough seinem Rivalen Airbus die Grenzen aufgezeigt. Zusammen lassen die beiden Konzerne kleineren Herstellern kaum Chancen. Das könnte für Passagiere teuer werden.