ISS
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "ISS"

Ab ins All: Die SpaceX Falcon 9-Rakete mit der Crew Dragon-Raumkapsel hinterlässt eine Schmauchspur, als sie von der Rampe 39A im Kennedy Space Center abhebt.
Glosse

Der Alltag, wie wir ihn kennen, existiert derzeit nur im All

Luftverkehr, Tourismus, Dreharbeiten: "Normales Leben" ist momentan nur in der Schwerelosigkeit möglich. Wobei, ein paar Tücken gibt es dann doch.

Die US-Astronauten Michael Hopkins, Victor Glover, Shannon Walker und ihr japanischer Kollege Soichi Noguchi (von links) haben die ISS verlassen.
Raumfahrt

Nach sechs Monaten: Vier ISS-Astronauten zurück auf der Erde

Zunächst war der Rückflug wegen schlechten Wetters verschoben worden - am Sonntag landeten die Astronauten dann sicher im Golf von Mexiko. Auf der Internationalen Raumstation war es zuletzt eng geworden.

Schaulustige verfolgen den Start der Rakete vom Typ «Langer-Marsch-5B-Y2» von der Wenchang Spacecraft Launch Site in Hainan.
Raumfahrt

China baut Raumstation - Hauptmodul ins All gebracht

China verfolgt ehrgeizige Ziele im All. Während das Ende der internationalen Raumstation ISS naht, baut die junge Raumfahrtnation einen eigenen Außenposten im Orbit. Der Flugplan ist dicht gedrängt.

Astronaut Thomas Pesquet ist vor knapp einer Woche zum zweiten Mal zur Raumstation ISS gereist.
Europäische Weltraumagentur

Astronaut Pesquet fühlt sich wohl auf der Raumstation ISS

Knapp eine Woche befindet sich der Franzose Thomas Pesquet mittlerweile auf der ISS. In einer Pressekonferenz schildert er Eindrücke von dem Zusammenleben im All.

Die Kombination aus dem Kernmodul «Tianhe» der chinesischen Raumstation und der Langer-Marsch-5B-Y2-Rakete steht im Startbereich der Wenchang Spacecraft Launch Site in der südchinesischen Provinz Hainan.
Raumfahrt

China startet Bau seiner Raumstation

Während das Ende der internationalen Raumstation ISS naht, baut die junge Raumfahrtnation China ihren eigenen Außenposten im All. Der Plan ist ambitioniert. Elf Raumflüge sind in kurzer Zeit geplant.

Die SpaceX-Rakete kurz nach dem Start in Florida.
Raumfahrt

Vier Astronauten mit "Crew Dragon" an ISS angekommen

Bis zum Frühjahr 2020 transportierte SpaceX nur Fracht zur Internationalen Raumstation, dann auch Astronauten. Unter den neuen ist erstmals auch ein Europäer. Auf der ISS wird es vorübergehend eng.

Die Internationale Raumstation (ISS) in der Erdumlaufbahn (undatierte Aufnahme).
Raumfahrt

China startet Bau seiner Raumstation

Während das Ende der internationalen Raumstation ISS naht, baut die junge Raumfahrtnation China ihren eigenen Außenposten im All. Der Plan ist ambitioniert. Elf Raumflüge sind in kurzer Zeit geplant.

Eine Falcon-9-Trägerrakete mit dem «Crew Dragon» während eines kurzen Feuertests.
SpaceX

Start mit "Crew Dragon" zur ISS verschoben

Im November brachte das private Raumfahrtunternehmen SpaceX die "Crew-1" zur Raumstation ISS. Jetzt folgt "Crew-2". Nur das Wetter spielt noch nicht mit.

Das Bild der Internationalen Raumstation in der Umlaufbahn wurde vom Space Shuttle Endeavour vor dem Andocken aufgenommen.
Raumstation

Astronaut Pesquet: Zweite ISS-Mission schwieriger als zuvor

Am Donnerstag soll der französische Astronat Pesquet zum zweiten Mal zur ISS starten. Als Routine versteht er die Reise nicht. "Man weiß, was einen erwartet", sagt er.

Die Internationale Raumstation ISS.
Raumfahrt

Raumstation ISS droht Ende schon ab 2025

Erst Anfang März hieß es, dass die ISS bis mindestens 2028 im All bleiben solle. Nun droht aber schon ein früheres Aus.

Die russische Raumkapsel Sojus MS-17 landet in einem abgelegenen Gebiet in Kasachstan.
ISS

Drei Raumfahrer landen sicher auf der Erde

Ein winziger Punkt am Himmel über der Steppe Kasachstans läutet die Rückkehr von drei Raumfahrern auf der Erde an. Sie hatten Monate auf der ISS verbracht - jetzt sind sie wieder sicher gelandet.

Menschen stehen Schlange, um Blumen am Grab von Juri Gagarin in der Kreml-Mauer niederzulegen.
Juri Gagarin

Erster Mensch im Weltall: Russland feiert 60. Jahrestag groß

Die Sowjetunion feierte damals Gagarin als Helden und seinen Flug ins All als Triumph gegenüber den USA. Heute arbeiten beide Weltraumnationen zwar zusammen, Spannungen gibt es aber nach wie vor.

Eine Sojus-2.1a-Trägerrakete hebt mit dem Raumschiff Sojus MS-18 vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan ab.
Raumfahrt

Raumstation ISS bekommt Verstärkung

Auf der Internationalen Raumstation wird es nun enger. Zehn Raumfahrer halten sich 400 Kilometer über der Erde auf. Der neue Flug ist ein besonderer - er war dem ersten Menschen im Weltall gewidmet.

Vorbild für viele. Der deutsche Astronaut Alexander Gerst.
Raumfahrtagentur Esa

Bewerbungen als Astronaut bei Esa starten

Wer beruflich hoch hinaus will, wird vielleicht Astronaut. Die Gelegenheit dazu gibt es nun bei der europäischen Raumfahrtagentur Esa.

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst arbeitet am an der Internationalen Raumstation ISS. (Archivbild).
Griff nach den Sternen

Bewerbungen als Astronautin oder Astronaut bei Esa starten

Das erste Mal seit über zehn Jahren sucht die Esa neue Astronautinnen und Astronauten. Die Bewerbungen werden seit heute entgegengenommen. Die Anforderungen sind hoch - und Risikofreude willkommen.

Die Internationale Raumstation (ISS) in der Erdumlaufbahn.
ISS

Zum Filmdreh zur Raumstation

Arbeitstitel "Herausforderung": Ein russischer Regisseur und eine Schauspielerin wollen für einen Filmdreh zur ISS fliegen. Und auch ein Lied soll zur Raumstation geschickt werden.

«Wir brauchen im Astronautenkorps eine gute Repräsentanz der Gesellschaft»: Der deutsche Astronaut Alexander Gerst.
"Astro-Alex"

Gerst: "Ich dachte, Astronauten müssten Supermänner sein"

Elf Männer flogen bisher aus Deutschland ins All - aber keine Frau. Alexander Gerst will das ändern. Der Astronaut wirbt um Nachwuchs für Europas Raumfahrt. Möglicherweise hebt er selbst bald wieder ab.

Der deutsche Astronaut Matthias Maurer ist bald auf der Internationalen Raumstation ISS zu Besuch.
ISS-Aufenthalt

Deutscher Astronaut Maurer soll russischen Raumanzug tragen

Astronaut Matthias Mauerer hat neben Chinesisch auch Russisch gelernt und so ist es nur folgerichtig, dass er bei seinem bevorstehenden Aufenthalt in der ISS auch einen Raumausflug aus Russland trägt.

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst führt ein Experiment auf der Internationalen Raumstation ISS durch.
Flug zur ISS

Astronaut Gerst: Bei Esa-Bewerbung mit Ablehnung gerechnet

Müssen Astronauten Supermänner sein? Wohl eher nicht unbedingt. Gut also, dass Alexander Gerst mit der Bewerbung bei der Esa seinem Traum eine Chance gegeben hat.

Die Internationale Raumstation (ISS) in der Erdumlaufbahn.
Verlängerung der Mission

Russland: ISS soll bis 2028 im All bleiben

Seit mehr als 20 Jahren befindet sich die ISS rund 400 Kilometer über der Erde im All - und dort soll die Raumstaion auch weiterhin bleiben.

Im Herbst war am Außenposten der Menschheit, etwa 400 Kilometer über der Erde, eine 4,5 Zentimeter lange Öffnung festgestellt worden.
Internationale Raumstation

Raumfahrer untersuchen mögliche Lecks an ISS

Drei neue undichte Stellen hatte die ISS-Besatzung befürchtet - nun die vorsichtige Entwarnung. Für einen schwer zugänglichen Bereich war ein spezielles Mikroskop ins All transportiert worden.

Esa-Astronaut Luca Parmitano hat geschafft, wovon viele träumen: Eine Karriere als Astronaut.
Europäische Raumfahrtagentur

Bewerber und Bewerberinnen für den Weltraum gesucht

Wer es nicht versucht, hat schon verloren - so lautet das Motto der Esa, die neue Astronautinnen und Astronauten sucht. Doch ein paar Bedingungen müssen erfüllt werden.

Ein russischer Frachter vom Typ «Progress» startet zur Internationalen Raumstation ISS mit Sauerstoff, frischem Wasser und Nahrungsmitteln.
Internationale Raumstation

Raumfrachter bringt Sauerstoff und frisches Wasser zur ISS

Sieben Raumfahrern macht auf der Raumstation ISS seit geraumer Zeit ein Riss zu schaffen. Der Sauerstoff könnte knapp werden. Nun ist Hilfe unterwegs.

Der ESA-Astronaut Luca Parmitano ist bei einem Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS über den Roboterarm Canadarm2 gesichert.
Bewerbung fürs All

Esa sucht Astronautinnen und Astronauten

Einmal ins All reisen wie "Astro-Alex": Dieser Traum könnte für einige bald wahr werden. Der Esa-Bewerbungsprozess ist dieses Mal offen für diverse Bewerberinnen und Bewerber - ein spezielles Projekt ist dafür in der Mache.

Der Astronaut Matthias Maurer steht in einem Trainingsmodul im Europäischen Astronautenzentrum EAC auf dem Gelände der ESA. Der Saarländer wird voraussichtlich im Herbst zur ISS fliegen.
Internationale Raumstation

Warum Astronaut Matthias Maurer mit einer Portion Wirsing zur ISS reist

Ein Saarländer wird der nächste Deutsche auf der Internationalen Raumstation ISS sein. Seine Landsleute haben entschieden, welches Essen er mitnehmen soll.