IWF
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "IWF"

Cyril Ramaphosa (l-r), Präsident von Südafrika, Xi Jingping, Präsident von China, Narendra Modi, Premierminister von Indien, Wladimir Putin, Präsident von Russland, und Jair Bolsonaro, Präsident von Brasilien, winken auf dem BRICS-Gipfel Fotografen zu. Foto: Pavel Golovkin/AP Pool/dpa
Handel untereinander fördern

Brics-Gruppe kritisiert Protektionismus

Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika gehen auf Distanz zu den USA, ohne die Regierung Trumps jedoch direkt zu erwähnen. Sie bekennen sich zum Multilateralismus und freien Handel. Und grenzen sich auch bei einem weiteren wichtigen Thema von den USA ab.

Christine Lagarde ist die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank. Foto: Boris Roessler/dpa
EZB-Präsidentin

Erste Frau an der EZB-Spitze: Christine Lagarde tritt ihr Amt an

Klima-Aktivisten und Globalisierungskritiker protestieren gegen die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Was ändert sich unter Lagarde?

Wegen der Ukraine-Affäre weiter unter Beschuss: US-Präsident Trump. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Kommentar

Die beste Konjunktur-Spritze ist eine Abwahl Trumps

Der Internationale Währungsfonds führt die Schwäche der Wirtschaft auf die US-Handelspolitik zurück. Bleibt Trump, braucht Deutschland einen Plan B.

dpa_5F9E48007E7B0BC1.jpg
Neue EZB-Chefin

Auch mit Lagarde ist kein Ende der Niedrigzinsen in Sicht

Ab 1. November soll die Französin Christine Lagarde Chefin der Europäischen Zentralbank werden. Doch sie macht Sparern wenig Hoffnung auf bessere Zeiten.

dpa_5F9E3A00B29ADF02.jpg
Konjunktur

Warum Altmaier nichts gegen den Abschwung macht

Sollte die Wirtschaft im Herbst schrumpfen, rutscht Deutschland in eine Rezession. Doch der Wirtschaftsminister schweigt und legt keinen Plan vor. Warum nur?

Copy%20of%2096724343.tif
Konjunktur

So reformieren andere Länder ihre Unternehmenssteuer

Die USA machen es vor: Präsident Trump senkte die Unternehmensteuern von 35 auf 21 Prozent. Wäre das nicht ein gutes Mittel gegen den Abschwung in Deutschland?

Handelsstreit.jpg
Handelsstreit

USA gegen China: Wenn die Währung zur Waffe wird

Donald Trump wirft den Chinesen Währungsmanipulation vor. Ökonomen warnen vor weitreichenden Folgen – auch für Deutschland.

Mit der Zinssenkung kam die Fed auch ihrem prominentesten Kritiker - Präsident Trump - entgegen. Foto: Evan Vucci/AP
Finanzmärkte

Handelskrieg zwischen USA und China eskaliert – Börsen brechen ein

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China schaukelt sich weiter hoch. Der US-Präsident zürnt über Twitter. Dann holt seine Regierung zum Gegenschlag aus.

Die bulgarische Weltbank-Geschäftsführerin Kristalina Georgiewa wird Europas Kandidatin für den IWF-Spitzenposten. Foto: Bernd von Jutrczenka
Weltwährungsfonds

Bulgarin Georgiewa soll Lagarde an IWF-Spitze ablösen

Was lange währt: Die Europäer haben sich auf eine gemeinsame Kandidatin zur Nachfolge von Christine Lagarde an der Spitze des Weltwährungsfonds verständigt.

Christine Lagarde, die Direktorin des Internationalen Währungsfonds, soll Mario Draghi an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) nachfolgen. Foto: Michel Euler
Kommentar

Deutschland kann mit Lagarde als EZB-Chefin leben

Als Zentralbank-Chefin würde die Französin die Nullzins-Politik fortsetzen. Aber auch ein deutscher Notenbank-Boss müsste das zähneknirschend tun.

dpa_5F9DC40034D9D602.jpg
Europäische Zentralbank

Christine Lagarde verlängert das Leid der Sparer

Christine Lagarde soll Chefin der Europäischen Zentralbank werden. Höhere Zinsen wird es mit der Französin nicht geben. Das verheißt nichts Gutes für Sparer.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 29. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 17. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 17.

US-Präsident Donald Trump kündigt eine Erhöhung von Einfuhrzöllen auf chinesische Waren von bisher zehn auf 25 Prozent an. Foto: Susan Walsh/AP/Archiv
Handelsstreit

Handelskrieg eskaliert: USA erhöhen Zölle auf Importe aus China

Trump macht seine Drohung wahr: Er erhöht die Sonderzölle auf Einfuhren aus China. Wie werden Deutschland und der Rest der Welt unter der Eskalation leiden?

US-Präsident Donald Trump droht Peking mit weiteren Sonderzöllen. Foto: Evan Vucci/AP
Eskalation im Handeskrieg

USA erhöhen Zölle gegen China

Im Handelskrieg zwischen den USA und China droht eine neue Eskalation. Trump verhängt neue Zölle. Was können die Unterhändler in Washington in letzter Minute erreichen?

Favorisiert das Konzept des wertabhängigen Modells: Bundesfinanzminister Olaf Scholz. Foto: Carsten Koall/Archiv
Interview

Olaf Scholz: "Ein Konjunkturpaket wäre jetzt die falsche Medizin"

Exklusiv Bundesfinanzminister Olaf Scholz zeigt im Interview Zuversicht für die Wirtschaft und bremst die Ausgabenwünsche seiner Kabinettskollegen ein.

Christine Lagarde, Präsidentin des Internationalen Währungsfonds (IWF). Foto: Sven Hoppe
Handel

IWF-Chefin Lagarde: Weltwirtschaft hat einen heiklen Punkt erreicht

Die WTO warnt, ebenso der Internationale Währungsfonds: Die Weltwirtschaft ist in unbeständiges Wetter geraten. Trumps "America First" ist nicht der einzige Grund.

Copy%20of%20dpa_5F9CAC0045F71FA7.tif
Finanzen

Die Lizenz zum Geldausgeben

Die deutsche Staatskasse ist so gut gefüllt wie nie zuvor. Experten raten daher dringend zu Investitionen. Doch gleichzeitig verliert die Wirtschaft bereits jetzt an Tempo

Das Wirtschaftswachsum der Eurozone verliert am Tempo. Foto: Jens Kalaene
Kommentar

Beim Thema Sicherheit im Cyber-Zeitalter fehlt eine europäische Linie

Bei der Sicherheitskonferenz reden Deutsche und Europäer über viele Themen. Aber sie finden keine Antworten, was Sicherheit im Cyber-Zeitalter bedeutet.

IWF-Direktorin Christine Lagarde. Foto: Michael Reynolds
Prognose

Wegen Brexit: Wirtschaftswachstum laut IWF weltweit gebremst

Handelskriege, Brexit und Unsicherheit: Der IWF geht davon aus, dass sich die Wirtschaft weltweit schlechter entwickelt als gedacht.

Das Marriner S. Eccles Federal Reserve Board Building, Hauptsitz der US-Notenbank Federal Reserve (Fed). Foto: Pablo Martinez Monsivais/Symbolbild
US-Börsen negativ

US-Notenbank Federal Reserve erhöht Leitzins

Die US-Notenbank lässt sich von den Warnungen Donald Trumps nicht beeindrucken und erhöht den Leitzins. Für nächstes Jahr soll es dagegen langsamer voran gehen - erste Zeichen für ein Eintrübung seien sichtbar. Die Börsen reagieren prompt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban (r-l), dem rumänischen Präsidenten Klaus Johannis und dem polnischen Regierungschef Mateusz Morawiecki. Foto: Stephanie Lecocq/EPA POOL/AP
Beschluss in Brüssel

EU-Gipfel beschließt Reformpaket zum Schutz vor Finanzkrisen

Die Finanzkrise vor gut zehn Jahren kostete Millionen Menschen den Job und brachte die Eurozone an den Rand des Zusammenbruchs. Damit so etwas nie wieder passiert, bringen die EU-Chefs nun erste Reformen auf den Weg.

Die zur Raute gefalteten Hände von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Michael Kappeler
Kanzlerin direkt vor May

"Forbes" kürt Merkel erneut zur mächtigsten Frau des Jahres

Das US-Magazin "Forbes" hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zum achten Mal in Folge zur weltweit mächtigsten Frau des Jahres gekürt.

Passagiere stehen auf dem Rollfeld des Flughafens in Köln neben dem Kanzler-Airbus «Konrad Adenauer». Foto: Jörg Blank
Ersatz nicht schnell verfügbar

Defekt am Airbus: Merkel muss Flug zu G20 unterbrechen

Schon wieder Pech mit einem Regierungs-Airbus: Nach nur einer Stunde Flugzeit muss Kanzlerin Angela Merkel ihre Reise zum G20-Gipfel nach Argentinien unterbrechen und nach Deutschland zurückkehren. Erst am Freitagmorgen kann es weitergehen.