Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20_LOK4769.tif
AfD-Bundesparteitag

Augsburger planen Gegendemos zum AfD-Bundesparteitag

Die AfD hält am 30. Juni ihren Bundesparteitag in der Messe ab. In der Stadt schmiedet ein großes Bündnis Pläne für Gegendemos, Kundgebungen und Konzerte.

Copy%20of%20DSC_3047.tif
Parteien I

SPD: Schmid bleibt an der Spitze

Vorsitzender erhält beim Parteitag der Kreis-Sozialdemokraten in Kaisheim

hartaberfair_Frank_Plasberg_2014.jpg
Talkshow

"Hart aber Fair": Gäste und Thema am 7. Mai 2018

Bei "Hart aber fair" geht es heute um das Thema "Der Club der Reichen – wie viel Ungleichheit verträgt das Land?". Unter den Gästen ist auch Kevin Kühnert.

Die neue Ära beginnt mit einer Klatsche: Nur 66,35 Prozent Zustimmung erhält Andrea Nahles bei ihrer Wahl zur neuen SPD-Vorsitzenden. Foto: Boris Roessler
Neue Parteichefin abgestraft

Die zerrissene SPD und Nahles' schwere Hypothek

Nur 66 Prozent: Schlechter hätte der Start für Andrea Nahles als erste Frau an der Spitze der SPD kaum laufen können. Ihre Wahl wird zum Ventil für Ärger über "die da oben" und die große Koalition. Ihr Vorgänger redet der SPD ins Gewissen - und wird gefeiert wie früher.

Demo gegen PAG, Polizeiaufgabengesetz
Augsburg

2000 Menschen demonstrieren gegen das Polizeiaufgabengesetz

Demo auf dem Rathausplatz: Am Freitag versammelten sich in Augsburg mehr als 2000 Menschen. Sie wollten ein Zeichen gegen das Polizeiaufgabengesetz setzen.

180428_FAS_1188.jpg
Augsburg

Ulrike Bahr will „klare Kante zeigen“

Die Augsburger SPD-Vorsitzende erhält beim Parteitag eine große Mehrheit für weitere zwei Jahre – und sie macht eine Ansage

SPD Augsburg, Jahreshauptversammlung, Neuwahlen,
Augsburg

Augsburger SPD wählt Ulrike Bahr als SPD- Chefin wieder

Ulrike Bahr wurde als Augsburger SPD- Chefin wiedergewählt: Beim Parteitag erhält sie eine große Mehrheit - und neue Mitkämpfer.

Andrea Nahles ist immer noch gut verdrahtet im linken SPD-Lager. Das kann helfen, wenn Konflikte in der Partei gelöst werden sollen. Foto: Andreas Arnold
SPD muss sich neu erfinden

Nahles' Bewährungsprobe und die Geister der Vergangenheit

Andrea Nahles will die SPD wieder in bessere Gefilde führen. Sie hat ein weit verzweigtes Netzwerk aufgebaut, doch die ersten Wochen der großen Koalition zeigen: In der Partei gibt es Fliehkräfte - und ihr Vizekanzler und Verbündeter Olaf Scholz wird kritisch beäugt.

Applaus für Andrea Nahles nach iher Wahl zur neuen Parteivorsitzenden der SPD. Foto: Boris Roessler
Nur 66,35 Prozent Zustimmung

Nahles mit schwerem Dämpfer zur ersten SPD-Chefin gewählt

Die SPD-Führung hatte sich ein Aufbruchsignal vom Parteitag in Wiesbaden erhofft. Das bleibt aus. Andrea Nahles muss bei ihrer historischen Wahl zur SPD-Vorsitzenden eine schwere Schlappe hinnehmen. Eine eindringliche Warnung hat Vorgänger Martin Schulz.

Andrea Nahles soll nichts weniger als die SPD retten - so hoffen es zahlreiche Sozialdemokraten. Foto: Oliver Berg
Parteitag in Wiesbaden

Stärkung der Sozialdemokratie? Riesen-Erwartungen an Nahles

Andrea Nahles will am Sonntag SPD-Chefin werden. Die Erwartungen sind riesengroß: Sogar politische Konkurrenten erhoffen sich eine Stärkung der Sozialdemokratie. Auch Jusos-Chef Kühnert fordert eine mutige Erneuerung der Partei.