Organisationen /

Kultusministerium

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

dpa_5F9D8C00E40874C4(1).jpg
Bildung

50 Jahre Sexualkunde in der Schule: Was hat sich bis heute geändert?

1969 erschien der Sexualkunde-Atlas, das erste Buch zur Aufklärung deutscher Schüler. Alle Fragen werden in den Klassenzimmern aber noch heute nicht beantwortet.

Copy%20of%20120921262.tif
Hintergrund

Was wird aus Italiens Akademie der Populisten?

Der ehemalige Chefberater von US-Präsident Trump will die europäische Rechte sammeln. Doch das ist gar nicht einfach

Copy%20of%20unterforsthuber.tif
Neuburg

Neue Jugendsozialarbeiterin an der Grundschule

Carmen Unterforsthuber hat an der Grundschule im Englischen Garten in Neuburg ein Ohr für die Probleme von Schülern und Eltern.

Copy%20of%20Connect_PressInfo_ID_ITVR.tif
Augsburg

Grüne wollen in Sachen Newseum nicht locker lassen

Wann kommt das Newseum nach Augsburg? Das ist weiter unklar. Der Bildungsausschuss des Landtags lehnt einen Antrag der Grünen ab.

Gablingen_digitaleSchule0009.jpg
Kommentar

Digitale Klassen: Gleiche Chancen für alle Kinder

Unterricht wird nicht automatisch zu gutem Unterricht, nur weil Tablets und Neue Medien eingesetzt werden.

121075508.jpg
Petition

Beim Abi sollte die Politik nicht nachgeben

Zehntausende Menschen im Internet finden, dass das bayerische Mathe-Abi zu schwer war. Doch das Kultusministerium sollte nicht einknicken.

80338393.jpg
Abitur 2019

Drei Länder korrigieren Mathe-Abi: Wie sieht es in Bayern aus?

Plus Drei Bundesländer wollen die umstrittenen Abi-Prüfungen im Fach Mathematik besser bewerten. Bayern bleibt hart. Entsteht dadurch ein Nachteil für die Schüler?

Copy%20of%2050254242(1).tif
Sprache

Es geht um die Wurscht

Eine Erzieherin soll einem Kind verboten haben, „Wurschtbrot“ zu sagen. Statt im Dialekt solle das Mädchen Hochdeutsch sprechen. Nun hagelt es Kritik

Copy%20of%20IMG_1193.tif
Bad Wörishofen

Schule: Eltern fordern flexiblere Mittagsbetreuung

Wenn Grundschüler in Bad Wörishofen um 11.30 Uhr Schulschluss haben, stehen manche Familien vor einem Problem.

Lehrer werden seltener in die Sommerferien-Arbeitslosigkeit geschickt. Foto: Patrick Pleul
Dank Arbeitsmarktsituation

Lehrerarbeitslosigkeit im Sommer fast weitgehend abgestellt

Früher war es ein beliebtes Sparmodell: Vertretungslehrer werden nicht über die Sommerferien beschäftigt und sind wochenlang arbeitslos. Inzwischen haben die meisten Länder diese Praxis beendet - aber nicht alle.