Landratsamt Neu Ulm
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Landratsamt Neu Ulm"

So soll das neue Feuerwehrhaus an der Illerberger Straße aussehen. Die Fassade besteht aus Cortenstahl wie bei der Fuggerhalle.
Weißenhorn

Die neue Feuerwache ähnelt der Fuggerhalle

Der Bauausschuss stimmt dem Bauantrag für das neue Magazin an der Illerberger Straße zu. Ein Stadtrat hat Zweifel, ob der Standort geeignet ist.

Lösungsmittel gelangten in Senden in den Boden und sollen bald entfernt werden. Vorher muss aber das Grundwasser untersucht werden.
Senden

Gewerbepark-Sanierung in Senden: Gericht weist Klage ab

Das Verwaltungsgericht gibt dem Landratsamt recht: In Senden muss vor der Sanierung ein Grundwassermodell erstellt werden.

In der Region sollen Streuobstwiesen und Blühwiesen neues Bauland ausgleichen. Die Artenvielfalt soll durch die ökologischen Flächen gefördert werden.
Illertissen

Illertissen legt eine Streuobstwiese auf Vorrat an

Plus Überall in der Region wird gebaut. Kommunen sind dazu angehalten, als Ausgleich Grünflächen zu schaffen. Ein großes Projekt wird in Tiefenbach umgesetzt.

Ludwig Ott
Kreis Neu-Ulm

Ludwig Ott tritt für die Grünen bei der Landratswahl an

Ludwig Ott aus Finningen ist Kandidat Nummer drei beim Rennen um den Chefsessel im Landratsamt Neu-Ulm. Wie der Partei-Neuling so schnell so weit kam.

Schadstoffe gelangten in den 70er-Jahren in der Uhrenfabrik in Senden in den Boden.
Senden

GPS-Sanierung: Streit wegen Gift im Grundwasser vor Gericht

Plus Lösungsmittel gelangten in der ehemaligen Uhrenfabrik in Senden in den Boden. Die Folgen sind auch heute noch gravierend – und beschäftigen nun ein Gericht.

Die Gänstorbrücke zwischen Ulm und Neu-Ulm ist seit Juni vorigen Jahres nur noch auf je einer Spur pro Richtung befahrbar. Das Bauwerk über die Donau wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Vor 2025 wird die neue Brücke allerdings nicht fertig werden.
Neu-Ulm

Marode Gänstorbrücke: Städte tüfteln an der neuen Brücke

Bis nächstes Frühjahr steht fest, wie der Ersatzbau für die marode Gänstorbrücke über die Donau aussehen soll. In der Zwischenzeit arbeiten die Experten an einem Plan B.

Schreckschusspistolen sind von scharfen Waffen kaum zu unterscheiden. Mit dem kleinen Waffenschein dürfen sie auch öffentlich getragen werden – die Zahl der Anträge im Kreis Neu-Ulm ist in den vergangenen Jahren gestiegen.
Landkreis

Die Bürger im Landkreis Neu-Ulm rüsten auf

Plus Immer mehr Menschen in der Region besitzen den kleinen Waffenschein und dürfen damit Schreckschusswaffen mit sich führen. Die Behörden sehen die Entwicklung kritisch.

In Ulm und Neu-Ulm können Bürger momentan jeden Samstag kostenlos mit dem Bus oder der Straßenbahn fahren. Die Kreis-SPD schlägt vor, dieses Angebot auf den ganzen Landkreis Neu-Ulm auszuweiten.
Ulm/Landkreis Neu-Ulm

Gratis-Nahverkehr am Samstag: Ein Modell für den Landkreis Neu-Ulm?

Plus In Ulm und Neu-Ulm dürfen Bürger samstags umsonst Bus und Bahn fahren. Wie das Angebot angenommen wird und was eine Ausweitung kosten würde.

Workshops zu Zivilcourage für Ehrenamtliche

Seminare in Neu-Ulm sollen Hilfestellung geben

Was ist das?
Illertissen / Au

Ein rätselhaftes „Ding“ im Garten

Was ist das denn? Diese Frage stellt sich Lilo Singer aus Au beim Blick auf ein unbekanntes Gewächs in ihrem Garten. Eine Spurensuche.

Antrag

Schulwegkosten erstatten lassen

Frist endet am Mittwoch kommender Woche

Probe

Am Samstag kommt der große Knall

Im Landkreis Neu-Ulm findet eine Katastrophenschutzübung statt. Hunderte Einsatzkräfte werden unterwegs sein – auf den Straßen kann das zu Staus führen

Auch nachts dringt vom Gewerbegebiet Eschach Lärm hinauf ins Wohngebiet im Osten von Weißenhorn. Nach Ansicht des Bauausschusses ist das Aluminiumschmelzwerk Oetinger (hier ein Luftbild) der Verursacher.
Weißenhorn

Lärm aus dem Industriegebiet nervt Weißenhorner Bürger

Plus Die Firma Oetinger will ihre Lagerkapazitäten erweitern. Im Osten der Stadt klagen Bürger allerdings über die nächtliche Geräuschkulisse im Eschach.

Auf dem Gelände der Sportanlage in Illerberg hat die Stadt Vöhringen einen Waldkindergarten geschaffen. Im mobilen Tiny Home sind Kinder und Erzieherinnen untergebracht.
Illerberg

Minihaus des Illerberger Waldkindergartens sorgt für Ärger

Plus Ein mobiles Tiny Home bietet Kindern im neuen Naturkindergarten Unterschlupf. Ein Waldbesitzer fühlt sich von der Stadt übergangen und sieht in dem Konzept eine Gefahr.

Der Bucher Marktrat Franz Eberl (UWG) hat in der Baustelle für den neuen Gewerbepark größere Abfallteile im Recycling-Baumaterial gefunden.
Buch

Bucher Marktrat Eberl wehrt sich gegen Plastik im Boden

Plus Franz Eberl hat nach eigenen Angaben auf der Baustelle am neuen Gewerbepark Abfallteile gefunden, die dort angeblich verbaut wurden. Das Landratsamt prüft, was es damit auf sich hat.

Ähnlich wie das Modell auf diesem Bild sollte das Tiny House aussehen, dass Christina Strahl und Michael Putze auf einem Grundstück in Attenhofen aufstellen wollten.
Weißenhorn

Tiny House in Attenhofen: Paar zieht Bauantrag zurück

Das Minihaus in Attenhofen wird vorerst nicht gebaut. Über die Form des Daches hatte es unterschiedliche Vorstellungen gegeben.

Dieses Areal sorgt für Ärger: Die geplante Erweiterung der Firma Motz beunruhigt die Anwohner.
Bellenberg

Bellenberger wehren sich gegen Erweiterung einer Schlosserei

Die Firma Motz in Bellenberg will sich erweitern. Bürger klagen gegen den Baubescheid des Landratsamts. Jetzt soll das Gericht entscheiden.

Manuel Fink wuchs in Betlinshausen auf und fühlt sich auch dem benachbarten Bellenberg nahe.
Bellenberg

Manuel Fink will Bürgermeister in Bellenberg werden

Die Freien Wähler schicken mit dem gebürtigen Illertisser Manuel Fink einen Verwaltungsexperten ins Rennen. Er tritt gegen die CSU-Kandidatin Susanne Schewetzky an.

Eine Mutter aus Senden hat sich in einer Mail als eine Mitarbeiterin vom Landratsamt ausgegeben.
Senden/Neu-Ulm

Verzweifelte Mutter täuscht Kita mit gefälschter E-Mail

Eine 36-Jährige aus Senden hat finanzielle Probleme, ihre Tochter verliert deshalb sogar den Kindergartenplatz. Unterstützung vom Amt bleibt aber aus – dann handelt die Frau selbst.

Der Buchhändler Thalia will eine Filiale im Iller-Center in Senden eröffnen. Der Bauherr des Einkaufszentrums hat dazu einen Bauantrag gestellt – doch die Stadträte und der Bürgermeister sind dagegen.
Senden

Gericht entscheidet über Thalia-Filiale im Iller-Center

Ein Laden des Bücherriesen Thalia im Iller-Center in Senden ist laut Stadt und Landratsamt unerwünscht. Nun hat der Bauherr eine Klage am Verwaltungsgericht eingereicht.

Unser Archivbild zeigt einen Boskopbaum von Rudolf Erne, der nach Angaben des Pfuhler Hobby-Apfelbauern heuer keine Früchte trägt.
Neu-Ulm

Warum die Obst-Rekorde im Landkreis heuer ausbleiben

Sehr gute Qualität, aber eher wenige Äpfel: 2019 sieht der Ertrag in Gärten und Plantagen ganz anders aus als im Vorjahr. Zwei Experten geben Auskunft.

Weisen auf das schützenswerte Gebiet hin: Neue Infotafeln wurden im Obenhausener Ried aufgestellt.
Obenhausen

Im Obenhausener Ried darf sich die Natur entfalten

Neue Schilder weisen nun auf die Bedeutung des größten Niedermoorgebiets im Landkreis Neu-Ulm hin. Was es damit auf sich hat.

Für Hühner ist die Newcastle-Krankheit gefährlich.
Warnung

Geflügelseuche: Landratsamt weist auf Impfpflicht hin

Hoch ansteckende Newcastle-Krankheit ist im benachbarten Landkreis nachgewiesen worden

In Oberfahlheim ist ein Tier an der Hasenpest gestorben.
Oberfahlheim/Landkreis

In Oberfahlheim gibt es einen Fall von Hasenpest

In einem Revier in Oberfahlheim ist ein Fall von Hasenpest aufgetreten. Vor allem Jäger und Spaziergänger sollten jetzt vorsichtig sein.

Raphael Bögge hat nach einer Veröffentlichung im Sendener Stadtboten einen deutlichen Hinweis  von der Rechtsaufsicht bekommen.
Senden

Ärger um Wahlkampf: Wieder ein Rüffel für Raphael Bögge

Im Sendener Amtsblatt wird prominent auf die Sommertour des Bürgermeisters hingewiesen. Doch es ist keine städtische Veranstaltung.