Organisationen /

Manchester United

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%2036554174.tif
Champions League

Mimimi

Ronaldo sieht eine umstrittene Rote Karte. Es folgt die große Drama-Show samt Tränen. Im Mittelpunkt steht auch der deutsche Schiedsrichter

Juve-Spieler Cristiano Ronaldo reagiert nach der Roten Karten sehr emotional. Foto: Alberto Saiz/AP
Früher Platzverweis

Schwester tobt nach Ronaldos Tränen-Rot - Brych als Buhmann

Die Wut richtet sich vor allem gegen den deutschen Schiedsrichter Brych. Die Rote Karte gegen Ronaldo wegen Haareziehens erhitzt manche Gemüter. Teamkollege Emre Can kann die Entscheidung auch nicht nachvollziehen: "Wir sind doch keine Frauen, ehrlich."

Ein riesiges Plakat zeigt in Manchester City-Trainer Pep Guardiola. Foto: Philip Dethlefs
Manchester City

Guardiolas Champions-League-Hoffnungen

Im letzten Jahr war Pep Guardiola mit Manchester City in der Premier League fast konkurrenzlos. Doch in der Champions League enttäuschte sein Team. Beim Gruppengegner der TSG Hoffenheim ist die Sehnsucht nach internationalem Erfolg groß. Doch Guardiola bleibt gelassen.

Für Trainer Jürgen Klopp (M) und den FC Liverpool beginnt die Champions League mit dem Spiel gegen Paris Saint-Germain mit Thomas Tuchel. Foto: Martin Rickett/PA Wire
Champions League

Jagd auf Real Madrid: Klopp, Tuchel und Co. greifen an

In der Champions League soll für Real Madrid der vierte Titel in Serie folgen. Zu den größten Herausforderern gehören auch zwei deutsche Trainer. Einen deutschen Einfluss gibt es in jeder Gruppe.

Die Arsenal-Spieler jubeln mit Mesut Özil (3.v.l) über einen Treffer gegen Newcastle. Foto: Owen Humphreys/PA Wire/
Premier League

Mesut Özil feiert Tor für Arsenal

Langsam geht es für Mesut Özil wieder bergauf beim FC Arsenal.

Zlatan Ibrahimovic von den LA Galaxy jubelt über das 500. Tor seiner Karriere. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP
Treffer per Karate-Kick

"Absurd", "Wow", "Zlatanesque": Ibrahimovics 500. Tor

Man kommt aus dem Staunen nicht so schnell heraus. Ein Tor der Marke Zlatan. Und das zum 500. Treffer der Karriere. Sogar die gegnerischen Fans feiern Ibrahimovic für eine artistische Einlage mit einem Hauch von Karate.

Jérôme Boaten nennt Bayern-Trainer Niko Kovac als entscheidenden Grund die Münchner nicht zu verlassen. Foto: Christian Charisius
FC Bayern München

Jérôme Boateng: "Bei einem Wechsel muss schon alles passen"

Bayern-Trainer Niko Kovac war für Nationalspieler Jérôme Boateng ein entscheidender Grund, warum er die Münchner in der Sommerpause nicht gen England oder Frankreich verlassen hat.

Spaniens Saul Niguez (vorne links) feiert mit seinen Mitspielern den Anfang des Torreigens gegen Kroatien. Foto: Alberto Saiz/AP
Nations League

Debakel für Kroaten in Spanien - Island kassiert nächste Niederlage

So hatten sich die Kroaten das erste Pflichtspiel nach der WM nicht vorgestellt. Der Vizeweltmeister verlor 0:6 in Spanien. Auch Island und Griechenland verlieren.

Spaniens Saul Niguez (vorne links) feiert mit seinen Mitspielern den Anfang des Torreigens gegen Kroatien. Foto: Alberto Saiz/AP
Nations League

Debakel für Kroaten - Island kassiert nächste Niederlage

So hatten sich die Kroaten ihr erstes Pflichtspiel nach der Fußball-WM nicht vorgestellt. Der Vizeweltmeister ging beim 0:6 in Spanien unter. Island konnte seine Fans nach der 0:6-Klatsche in der Schweiz nicht versöhnen. Und auch Skibbes Griechen verlieren.

Möchte bald wieder als Trainer arbeiten: Ex-Real-Coach Zinédine Zidane. Foto: Bernd Thissen
Möglicher Mourinho-Nachfolger

100 Tage nach Real-Rücktritt: Zidane-Comeback bei ManU?

Erst Ende Mai hatte Real-Madrid-Coach Zinédine Zidane seinen Abschied von den Königlichen verkündet - nun spricht der Erfolgstrainer von einem baldigen Comeback.