Organisationen /

Naturschutzbund Deutschland

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Mit Opel steht der nächste deutsche Autobauer im konkreten Verdacht, die Abgase von Dieselfahrzeugen mit umstrittenen Software-Funktionen manipuliert zu haben. Foto: Marijan Murat
Bevorstehender Opel-Rückruf

FDP fordert härteres Durchgreifen vom Bund im Abgasskandal

Die Bundesregierung sollte im Abgasskandal die Hersteller härter rannehmen, fordert nicht nur die Opposition. Dies könnte bei Opel geschehen, doch der Hersteller kündigt gegen einen möglichen Zwangsrückruf schon mal rechtliche Schritte an.

Ein Vogel fliegt vor grauem Himmel entlang einer Hochspannungsleitung. Foto: Ralf Hirschberger
Hunderttausende Tiere

Gefahr Stromleitung: Nabu-Meldesystem für tote Vögel

Millionen Vögel sterben nach Schätzungen jedes Jahr an Stromleitungen in Deutschland, dokumentiert sind aber weiter nur Einzelfälle.

Seit 2007 steht die einst extrem häufige Feldlerche deutschlandweit als gefährdet auf der Roten Liste der bedrohten Vögel. Foto: Andreas Neuthe
Zweifelhafte Ehre

Feldlerche wird erneut "Vogel des Jahres"

Pop-Superstar Ed Sheeran verlegte kürzlich wegen der Feldlerche ein Konzert. Nun wird die frühere Allerweltsart bereits zum zweiten Mal "Vogel des Jahres".

Eine Feldlerche im Rekultivierunggebiet des Tagebaus Welzow-Süd. Foto: Andreas Neuthe
"Alarmierender Rückgang"

Feldlerche wird erneut "Vogel des Jahres"

Schon Shakespeares Romeo und Julia sprachen über die Lerche. Und Pop-Superstar Ed Sheeran verlegte wegen des seltenen Feldvogels im Ruhrgebiet ein Konzert. Nun wird die frühere Allerweltsart bereits zum zweiten Mal "Vogel des Jahres".

Im Streit um die Rodung des Hambacher Forstes hatte der BUND argumentiert, dass der Wald mit seltenen Tieren wie der Bechsteinfledermaus geschützt werden müsse. Foto: Dr. Renate Keil/BUND-Fledermauszentrum Hannover
Hintergrund

Kleine Tiere, große Wirkung: Fledermäuse im Hambacher Forst

Kerpen (dpa) - Selbst mit ausgebreiteten Flügeln ist die Bechsteinfledermaus nicht viel größer als eine menschliche Hand.

Kaffee ist ein geschätzter Dünger für die Pflanzen im Zimmer und im Garten. Foto: Franziska Gabbert
Reste des Muntermachers

Kaffeesatz weiterverwerten

Heute schon Kaffee gebrüht? Und wohin mit den Resten, dem Kaffeesatz? Das ist kein Müll, sondern Rohstoff für viele Anwendungen im Haus, im Garten und in der Kosmetik - ob als Putzmittel, Peeling oder Dünger.

Neuartige Biokunststoff-Tüten werden nicht immer restlos biologisch abgebaut. Experten raten daher, Biomüll ohne Tüte in die Tonne zu geben. Foto: Fredrik Von Erichsen
Nicht biologisch abbaubar

Bio-Müllbeutel gehören nicht in den Biomüll

Biomüll kann durch Verbrennung in Biogasanlagen zur Energiewende beitragen und dient der Landwirtschaft als wertvoller Dünger. Dabei ist es wichtig, dass nicht-kompostierbare Stoffe der Bio-Tonne fernbleiben.

Wegen dem trockenen Sommer erwarten Experten eine schlechte Pilzsaison. Foto: Peter Endig
Zu viel Trockenheit

Schlechte Zeiten für Pilzsammler

Im Herbst zieht es Pilzfreunde nach draußen. Im Wald und auf Wiesen lassen sich allerlei Köstlichkeiten finden - normalerweise. In diesem Jahr könnte die Ausbeute aber mager ausfallen.

Wald und Wasser: Mehrere Seen, gibt es im Buchenwald Grumsin (im Bild der Buckowsee). Foto: Deike Uhtenwoldt
Leuchtende Blätter

Wanderung durch den Buchenwald Grumsin

Der Buchenwald Grumsin in Brandenburg zählt zu den fünf Alten Buchenwäldern Deutschlands, die seit 2011 auf der Unesco-Welterbeliste stehen. Durch einen Teil führen markierte Wanderwege. Vor allem im Herbst lohnt sich ein Besuch.

Silberfischchen in der Wohnung sind unangenehm. Sie sind aber kein Grund vom Kauf einer Wohnung zurückzutreten. Foto: Philipp Brandstädter/dpa
Insekten

Lästig? Welche Insekten im Haus sogar nützlich sind

Spinnen, Motten und Schaben will man nicht im Haus haben, doch einige der als Schädlinge verkannten Insekten sind sogar nützlich.