Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Studie für die nahe Zukunft: So wie der QX Inspiration könnte das erste elektrische SUV der Nissan-Marke Infiniti in zwei, drei Jahren aussehen. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Elektrische SUV-Studie

Infiniti zeigt QX Inspiration

Auch Infiniti will beim E-Trend den Anschluss nicht verpassen. Als ersten Stromer plant der japanische Hersteller, einen SUV ins Rennen zu schicken. Wie das Modell aussehen soll, verrät die Studie QX Inspiration.

Kräftige Limo: Nissan zeigt auf der Motor Show in Detroit mit der Studie IMs eine elektisch angetriebene Kombination aus SUV und Limousine. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Von der Detroit Motor Show

Nissan IMs gibt Ausblick auf elektrische SUV-Limousine

Fließheck-Limousine oder Geländewagen? Mit der Studie IMs präsentiert Nissan beides in Einem. Das elektrisch angetriebene Allradauto kann autonom fahren und bietet im Innenraum ungewöhnlich viel Flexibilität.

Der neue Cadillac XT6 dürfte im Jahr 2020 auch nach Europa kommen. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Motown in Moll

Die Neuheiten von der Detroit Motor Show 2019

Früher war sie einmal der Taktgeber für das neue Autojahr - doch mittlerweile schlägt die Detroit Motor Show eher leise Töne an. Denn auch 2019 fehlen die ganz großen Neuheiten, Motown spielt deshalb in Moll. Und die meisten Premieren dürften kaum je nach Europa kommen.

Stromer aus Japan: Der Nissan Leaf e+ soll mit einer Akkuladung bis zu 385 Kilometer weit kommen. Foto: Nissan
Elektroauto

Nissan Leaf als e+ mit mehr Leistung und größerer Reichweite

Größere Batterie und stärkerer Motor: Nissan will im Sommer den Leaf e+ auf den Markt bringen. Die neue Version des E-Autos kommt mit mehr Leistung und einer größeren Reichweite.

Copy%20of%20dpa_5F9C48003800798F(2).tif
Verfahren

Neue Anklage gegen Renault-Chef

Japans Staatsanwälte lassen nicht locker. Sie gehen weiter gegen den in U-Haft sitzenden Manager vor

18C0666_102.jpg
E-Autos 2019

Preis und Reichweite: Elektroautos 2019 im Vergleich

Welche E-Autos gibt es derzeit? Welche Reichweiten sind möglich? Und was kosten die Modelle? In unserer interaktiven Grafik finden Sie aktuelle E-Autos im Vergleich.

Verhaftet: Carlos Ghosn, Vorstandsvorsitzender von Renault-Nissan-Mitsubishi. Foto: Kin Cheung/AP
Carlos Ghosn

Gericht verlängert erneut U-Haft für Renault-Chef Ghosn

Renault-Chef Carlos Ghosn muss länger in der Untersuchungshaft bleiben. Dem Manager werden Finanzvergehen vorgeworfen.

24354488.jpg
Polizeibericht II

Hinterreifen zerstochen

PKW war auf Feldweg geparkt

Der frühere Nissan-Verwaltungsratschef Carlos Ghosn sitzt in Japan in Untersuchungshaft. Foto: Kimimasa Mayama/EPA
Finanzaffäre

Automanager Ghosn bleibt in Japan weiter in Untersuchungshaft

Der frühere Verwaltungsratschef von Nissan, Carlos Ghosn, bleibt in japanischer Untersuchungshaft. Er soll zehn weitere Tage verhört werden.

Copy%20of%20jor100(1).tif
Kaufering

Carsharing gibt’s jetzt auch in Kaufering

Ein Elektroauto für alle steht vor der „Kletterei“ in Kaufering. Was Nutzer wissen sollten.