NSA
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "NSA"

Datenschutzaktivist Max Schrems in seinem Büro.
Fragen und Antworten

"Facebook vs. Schrems": Was bedeutet die EuGH-Entscheidung?

David gegen Goliath 2.0: Der EuGH hat erneut auf Betreiben des Datenschutzaktivisten Max Schrems die Regeln für den Datenverkehr in die USA gekippt. Damit ist aber die Übertragung von Nutzerdaten von EU-Bürgern in die USA nicht generell unmöglich.

Der österreichische Facebook-Kritiker Max Schrems klagte gegen Facebook, weil seiner Ansicht nach seine Daten in den USA nicht vor staatlicher Überwachung geschützt sind.
Datensicherheit

EuGH kippt EU-US-Datenschutzvereinbarung "Privacy Shield"

Der EuGH hat die Regeln für den Datenverkehr in die USA gekippt. Max Schrems hat bereits für das Ende "Safe Harbor"-Abkommens gesorgt.

Gebraucht werden: deutlich mehr Züge und Personal, mehr Gleise, leistungsfähigere Bahnhöfe, viel enger getaktete Fahrpläne, kürzere Fahrzeiten, mehr Komfort.
Kommentar

Klimaschutz: Deutschland braucht endlich eine intakte Bahn

Zwar wird so viel Geld wie nie in die Sanierung investiert. Aber es reicht nicht, um das Zugfahren als Beitrag zum Klimaschutz attraktiv genug zu machen.

Nach einem Hinweis des US-Geheimdiensts NSA hat Microsoft eine brisante Sicherheitslücke in seinem Windows-Betriebssystem geschlossen.
Brisante Sicherheitslücke

Microsoft schließt Windows-Schwachstelle nach NSA-Hinweis

Geheimdienste wie die amerikanische NSA melden entdeckte IT-Sicherheitslücken nicht immer an die Hersteller, sondern nutzen sie mitunter heimlich aus. Bei einer gravierenden Verschlüsselungs- Schwachstelle in Windows wurde allerdings Microsoft alarmiert.

Der Digital-Riese Facebook hat vor dem EuGH eine Niederlage kassiert.
EuGH

Datenübermittlung in die USA: Niederlage für Facebook

Es ist eine Klatsche für Facebook und Co.: Ein Gutachter des höchsten EU-Gerichtes fordert mehr Aufmerksamkeit der Datenschützer gegenüber den US-Konzernen.

Kanzlerin Merkel spricht während der Regierungsbefragung im Bundestag.
Bonpflicht, Nord Stream 2, 5G

Regierungsbefragung: Abgeordnete löchern die Kanzlerin

Der fünfte Auftritt der Kanzlerin bei der Regierungsbefragung - gewohnt konzentriert, bisweilen auch launig. Doch die Abgeordnetenbänke sind nicht mehr so voll wie beim ersten Mal.

Exemplare von Edward Snowdens Buch «Permanent Record» in einem Geschäft in Berlin.
Geheimnisverrat

US-Gericht: Snowdens Buch-Erlöse stehen US-Staat zu

Die Erlöse aus der Veröffentlichung der Memoiren des Whistleblowers Edward Snowden stehen nach einer US-Gerichtsentscheidung dem amerikanischen Staat zu.

Schlecht gesicherte Geräte im «Internet der Dinge» können zum Einfallstor für Hacker werden.
Gefahr im "Internet der Dinge"

Risiken im Cyberspace: Wenn das Aquarium das Casino hackt

Attacken aus dem Cyberspace sind längst zu einem Milliarden-Geschäft geworden. Immer raffinierter und aggressiver gehen die Angreifer vor. Im Visier haben sie zunehmend auch Geräte aus dem "Internet der Dinge".

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am...

Kalenderblatt 2019: 14. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14.

Springer-Konzernchef Mathias Döpfner (l.) spricht mit dem Mitgründer und Chef der Datenanalyse-Firma Palantir, Alexander Karp.
Geheimnisumwobenes Start-up

Palantir-Chef verteidigt Arbeit für Sicherheitsbehörden

Palantir ist ein geheimnisumwobenes und heftig umstrittenes Start-up. Unter den Nutzern ihrer Datenanalyse-Software sind US-Geheimdienste wie CIA und NSA - aber auch die hessische Polizei. Mitgründer und Chef Alexander Karp schwärmt in einem Interview von Deutschland.

Ein lustiger Typ: Dominik Kuhn alias Dodokay.
Neu-Ulm

Comedian Dodokay entlarvt die Eigenarten der Schwaben

Mit seinen Beobachtungen im Alltag bringt der Reutlinger Dominik Kuhn alias Dodokay seine Zuhörer im Edwin-Scharff-Haus immer wieder zum Lachen.

Erinnerungen an die eigene Vergangenheit plagen Lisbeth Salander (Claire Foy).
Handlung und Kritik

"Verschwörung" im Kino: Düsternis, wohin man blickt

Die Verfilmung des vierten Bands der Millennium-Reihe hat eine neue und überzeugende Hauptdarstellerin. Trotzdem ist "Verschwörung" nicht durchweg gelungen.

Mit über 80 interessierten Besuchern war die Wertinger Buchhandlung Gerblinger beim diesjährigen Bücherherbst „brechend voll“. Mit unter den Vorstellenden war dieses Mal auch wieder Wertingens Stadtpfarrer Rupert Ostermayer (mit erhobenem Buch).
Wertingen

Bücherherbst in Wertingen

Aktuelle und besonders lesenswerte Bücher standen im Fokus. Auswahl ging vom Krimi, und Fachbuch bis hin zum Kinderbilderbuch. Eines eignet sich dabei ideal als Nachtkästchenbuch.

Knapp 50 Prozent der deutschen E-Mail-Konten sind auf den Servern des 1&1-Rechenzetrums in Karlsruhe gespeichert.
"E-Mail made in Germany"

Rechenzentrum in Karlsruhe ist Postfach der Nation

Die meisten von uns verschicken E-Mails. Bevor die elektronischen Briefe beim Empfänger auf dem Bildschirm landen, passieren viele einen Keller in Karlsruhe. Und einen alten Bunker an einem Flughafen.

Sollte sich der Bericht bestätigen, würde es sich wohl um die größte Datenspionage-Affäre seit den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden handeln.
Reaktion auf Bloomberg-Bericht

Apple und Amazon weisen Bericht über Spionage-Chips zurück

Dieser Bericht las sich wie ein wahrgewordenen Alptraum der Tech-Branche: Chinesischen Militärhackern sei es gelungen Spionage-Chips in Server für Apple und Amazon einzubauen. Die Unternehmen halten mit ungewöhnlich scharfen Dementis dagegen.

Server im SAP-Rechenzentrum in Walldorf.
Nach NSA-Affäre

Trotz Kosten: IT-Firmen setzen auf deutsche Rechenzentren

Im Zuge der NSA-Affäre standen deutsche Datenspeicher bei hiesigen Firmen hoch im Kurs. SAP hat deshalb am Stammsitz Walldorf Millionen investiert.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am...

Kalenderblatt 2018: 2. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 2.

Whistleblower Edward Snowden lebt nach einer abenteuerlichen Flucht seit Juni 2013 an einem geheimen Ort in Russland.
Porträt

Edward Snowden - ein Gefangener des eigenen Mutes

Edward Snowden hat in den USA einen gigantischen Skandal ins Rollen gebracht. Seit fünf Jahren ist der Whistleblower im russischen Exil. Er würde gerne ausreisen - doch wohin?

Donald Trump und Wladimir Putin (r) geben sich die Hand vor ihrem bilateralen Treffen.
Nach Gipfel in Helsinki

Internationales Presse-Echo auf Trumps Treffen mit Putin

"Schockierend" und "beschämend": Der Gipfel von Helsinki und das Gebaren von Donald Trump wird in vielen westlichen Medien scharf kritisiert. In Russland ist von "vorsichtigem Optimismus" die Rede.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am...

Kalenderblatt 2018: 11. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 11.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am...

Kalenderblatt 2018: 30. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 30.

Eine weltweite Welle von Cyber-Attacken hatte im Mai Zehntausende Computer von Unternehmen, Behörden und Verbrauchern getroffen. In Deutschland erwischte es Rechner bei der Deutschen Bahn.
Gefährliche Welle

Cyberattacken bedrohen 2017 die vernetzte Welt

Zwei große Cyberangriffe mit Erpressungstrojanern sorgten im Mai und Juni für Aufsehen. Das Einfallstor war eine Schwachstelle, die einst der US-Geheimdienst NSA entdeckt und für eigene Aktionen gehortet hatte. Mit verfügbaren Updates wären die Computer sicher gewesen.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 27. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 27.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 15. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15.

Bei den "Paradise Papers" geht es um Millionen Dokumente zu Briefkastenfirmen von einer Anwaltskanzlei auf den Bermudas und einer Firma in Singapur.
Enthüllung

"Paradise Papers" bringen Politiker unter Druck

Müssen Promis und Politiker weltweit zittern? Nach den "Panama Papers" gibt es eine neue Veröffentlichung zu Steueroasen und dem Vermeiden von Steuerzahlungen durch Reiche.