NSU
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "NSU"

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 3. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3.

Der Podcast mit dem Berliner Virologen Christian Drosten wurde gleich doppelt mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet.
Jury- und Publikumspreis

Drosten-Podcast gewinnt doppelt beim Grimme Online Award

Der Grimme Online Award zeichnet besonders gute Online-Angebote aus. Oft spiegelt die Preisverleihung dabei aktuelle Trends im Internet wider. Im Jahr 2020 sind das: Erklären, Informieren, Wissen, Aufklären - und das Medium Podcast. Zufall? Nein, Corona.

Der Hauptangeklagte Stephan E. am ersten Tag des Prozesses. Der fand unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt.
Rechtsextremismus

Prozess gegen mutmaßlichen Lübcke-Mörder ist gestartet

Ein Jahr nach dem Mord an dem CDU-Politiker Walter Lübcke muss sich Stephan E. vor dem Oberlandesgericht verantworten. Kann vom Prozess ein Signal ausgehen?

Die neue Wehrbeauftragte, Eva Högl (SPD), rät zu Wachsamkeit.
Debatte um Sicherheitsbehörden

Neue Wehrbeauftragte rät zu Wachsamkeit gegenüber Rassismus

In der Debatte um Rassismus ist die Bundeswehr - anders als die Polizei - bislang nicht im Schlaglicht. Die neue Wehrbeauftragte erwartet auch keine besonderen Auffälligkeiten. Sie will aber Vielfalt als Markenzeichen.

Die Gewerkschaft der Polizei reagierte empört auf die Aussage von Saskia Esken. Die Vorwürfe hätten mit der Realität nichts zu tun, heißt es.
Rassismus

Türkische Gemeinde unterstützt Esken in Rassismus-Debatte

Saskia Esken sieht auch bei deutschen Sicherheitskräften einen latenten Rassismus. Die Türkische Gemeinde in Deutschland bekräftigt die Äußerung der SPD-Chefin.

"58 und Antifa": Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken.
Politik

Nach Trumps Terrorvergleich: Was ist eigentlich Antifa?

Donald Trump nennt die Antifa Terroristen. Doch der Begriff wird zu Unrecht pauschal verurteilt.

Hass auf Menschen, die anders aussehen oder anders denken – das ist in Deutschland immer häufiger die Ursache von Straftaten im Internet und von körperlicher Gewalt.
Extremismus

Seehofer warnt: "Die größte Bedrohung kommt von rechts"

Der Innenminister meldet weniger Straftaten, doch die politisch motivierte Kriminalität nimmt zu. Sorgen macht auch ein Anstieg der Kinderpornografie-Delikte.

Beate Zschäpe wurde vom Oberlandesgericht München wegen zehnfachen Mordes verurteilt.
NSU-Prozess

Gericht untermauert Zschäpe-Verurteilung wegen zehnfachen Mordes

Beate Zschäpe wurde vom Oberlandesgericht München wegen zehnfachen Mordes verurteilt. In seiner Urteilsbegründung hat das Gericht diese Entscheidung untermauert.

Das Oberlandesgericht München hat in seinem schriftlichen Urteil die Verurteilung von Beate Zschäpe untermauert.
NSU-Prozess

Gericht untermauert Zschäpe-Verurteilung

Nach fast zwei Jahren Warten liegt das schriftliche NSU-Urteil gegen Beate Zschäpe & Co. vor. Das Gericht begründet und erklärt, warum es Zschäpe wegen zehnfachen Mordes verurteilt hat.

Die Angeklagte Beate Zschäpe sitzt im Gerichtssaal im Oberlandesgericht.
Angeklagte Beate Zschäpe

Verteidiger Heer: NSU-Urteil in zentralem Teil nicht haltbar

Fast zwei Jahre lang dauerte das Warten auf das schriftliche NSU-Urteil gegen Beate Zschäpe & Co. Nun liegt es vor. Einer der maßgeblichen Verteidiger nimmt sofort zentrale Argumentationslinien auseinander. Ist Zschäpe zu recht als Mörderin verurteilt worden?

Fast zwei Jahre nach dem Urteil im NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte liegen nun die schriftlichen Urteilsgründe vor.
NSU-Prozess

3025 Seiten NSU-Urteil ist fertig - Zschäpe-Verteidiger setzen auf Revision

Gerade noch rechtzeitig: 93 Wochen nach dem Urteil im NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte ist die schriftliche Urteilsbegründung fertig.

Der TTC Langweid kann nach dem Saisonabbruch in der 2. Bundesliga bleiben. Wenn Körperkontakt noch erlaubt wäre, könnten sich Cennet Durgun, Vitaljia Venckute, Loan Lee und Nathaly Paredes (von links) noch gemeinsam freuen. 	„Tischtennis ist eine Corona-Sportart. Hier kann der Mindestabstand gewahrt werden.“
Tischtennis

Langweid bleibt in der zweiten Liga

Zwar wurde die Saison wegen der Corona-Krise abrupt abgebrochen, doch die eigentlich abgestiegenen TTC-Frauen können trotzdem in der 2. Bundesliga verbleiben. Wie die SpVgg Westheim davon profitiert

Jan Bonny wurde geehrt.
Preis der deutschen Filmkritik

"Wintermärchen" als bester Spielfilm ausgezeichnet

Ein Film über junge Rechtsextreme hat die Kritiker am stärksten beeindruckt. "Wintermärchen" von Jan Bonny ist zum besten Spielfilm des vergangenen Jahres gekürt worden. Zwei weitere Preise kamen noch hinzu.

Eine Petition mit mehr als 67.000 Unterschriften fordert die Freigabe der hessischen NSU-Akten.
Aufklärung nach Mordserie

Petition fordert Freigabe von NSU-Akten in Hessen

30 Jahre lang sollen die NSU-Akten des hessischen Verfassungsschutz unter Verschluss bleiben. Zu lange, finden zahlreiche Unterzeichner einer Petition, die einen transparenteren Umgang mit der rassistischen Mordserie fordern.

Rechts oder Rechtsaußen – in welchen Wind stellt die AfD ihre Fahne?
Kommentar

Ist die AfD für den Terror von Hanau mitverantwortlich?

Welchen Anteil hat die AfD am rechten Terror? Die Antwort ist kompliziert. Klar ist: Sie hat die Grenzen der sagbaren Worte verschoben.

Kanzlerin Merkel äußerte sich am Donnerstagmittag zum mutmaßlichen Terroranschlag in Hanau.
Gewalttat in Hanau

Wie Politiker auf den mutmaßlichen Anschlag in Hanau reagieren

Der mutmaßlich rechtsmotivierte Terroranschlag in Hanau sorgt für Entsetzen. Politiker und Verbände reagieren schockiert auf die Tat. Das sind die Reaktionen.

In Hanau hat ein Mann zehn Menschen und sich selbst getötet.
Kommentar

Wie wir auf rechten Terror antworten müssen

Viel wird nach den Attentaten wie in Hanau über die geltungssüchtigen Mörder gesprochen. Viel wichtiger sind die Opfer und die Konsequenzen für die Gesellschaft.

Nur vor dem Spiel hatten Vitalija Venckute und Geburtstagskind Nathaly Paredes (von links) Grund zur Freude. Im Schlüsselspiel gegen Neckarsulm lief es dann nicht so, wie sich die Spielerinnen des TTC Langweid das vorgestellt hatten.
Langweid

Geschenke gab es nur zum Geburtstag

Warum die Tischtennis-Frauen des TTC Langweid das Schlüsselspiel in der 2. Bundesliga gegen den NSU Neckarsulm verloren haben

Die richtige Einstellung will Langweids Spielertrainerin Cennet Durgun ihren Spitzenspielerinnen Loan Le und Nathaly Paredes (von links) vor dem richtungsweisenden Spiel gegen Neckarsulm vermitteln.
Langweid

Langweid will ein Zeichen setzen

Mit einem Heimsieg könnten die Tischtennis-Frauen den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga fast schon perfekt machen.

Er kandidiert für die Linken als Oberbürgermeister bei der diesjährigen Kommunalwahl: Michael Wittmair aus Neuburg.
Neuburg

Michael Wittmair will initiativ sein

Plus Der Individualverkehr der Stadt muss sinnvoll gelenkt werden, sagt Michael Wittmair, OB-Kandidat der Neuburger Linken.

Heinrich Bedford-Strohm, Landesbischof und EKD-Chef, hat Morddrohungen erhalten.
Kommentar

Fall Bedford-Strohm: Morddrohungen dürfen niemals Normalität werden

Morddrohungen gegen einen obersten Kirchenvertreter - das ist eine neue Dimension von Verrohung im Netz. Wann geht der Staat endlich entschieden gegen Hassrede vor?

Erschreckende Parallelen und Tendenzen zur Ausgrenzung der Juden im Nazi-Regime dokumentiert die Ausstellung „Die Stadt ohne“ im Textil- und Industriemuseum. Sogar die alten Begriffe tauchen auf Wahlplakaten wieder auf: Brunnenvergifter, Entmündigung, „Der Islam gehört nicht zu Bayern“.
Ausstellung

Die Mechanik der Volksverhetzung: In fünf Stufen zum Ausschluss

Plus Wie verändert sich eine Gesellschaft, wenn eine Gruppe nicht mehr gelitten ist? Das Jüdische Museum führt es in der Ausstellung „Die Stadt ohne“ bedrückend vor Augen.

Rechtsextremisten bei einer Kundgebung in Dortmund.
Seehofer warnt

Sicherheitsbehörden: Vernetzter gegen rechte Netzwerke

"Einsame Wölfe" - davon ist nicht mehr die Rede, wenn Chefs von Sicherheitsbehörden oder Innenminister heute von Rechtsextremisten sprechen. BKA und Verfassungsschutz wollen sich neu aufstellen.

«Es gibt die begründete Hoffnung auf eine Unterstützung unserer Ermittlungen und auf belastbare Hinweise von der russischen Seite», sagt Seehofer.
Rechtsextremismus

Innenminister Seehofer warnt vor rechter Gefahr

Nach dem Anschlag von Halle und dem Attentat auf den Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke will Innenminister Horst Seehofer stärker gegen Rechtsextremismus vorgehen.

Langweids 19-jährige Spitzenspielerin Nathaly Paredes gewann beim 5:5 in Neckarsulm beide Einzel und zusammen mit Loan Le das Doppel. Trotzdem reichte es für den Aufsteiger beim Tabellenletzten nicht zum Sieg.
Langweid

Den Sieg vor Augen

Beim TTC Langweid ist man mit der Vorrundenbilanz in der 2. Bundesliga zufrieden, nicht jedoch mit dem Unentschieden beim Tabellenletzten