Organisationen /

Rotes Kreuz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Fri_Martin_Fendt.tif

BRK: Neuer Beauftragter fürs Ehrenamt

Copy%20of%20IMG_9566(1).tif
Mindelheim

Die Lust, in Mindelheim anzupacken

Warum sich Kurt Stempfle nach einem anstrengenden Berufsleben jetzt bei der Bürgerstiftung ehrenamtlich engagiert.

Copy%20of%20Fendt_Martin_2018-12.tif

Martin Fendt betreut Helfer

44465225.jpg
Landkreis Dillingen

Zum 3. Advent: Du bist ein Engel!

Rainer Remmele macht sich Gedanken zum 3. Advent. Der geistliche Direktor der Regens-Wagner Stiftungen Dillingen denkt über die Engel in unserem Alltag nach.

Copy%20of%20MMA_0673.tif
Stadtbergen

So gefährlich war die Fliegerbombe wirklich

Durch äußere Einflüsse hätte es zu einer Selbstzündung der Bombe kommen können. Die anschließende Evakuierung war eine logistische Herausforderung.

Copy%20of%20_AYA3837.tif
Weißenhorn

Weißenhorn will mehr Bauplätze an Einheimische vergeben

Nach langer Diskussion beschließt der Stadtrat ein neues Punktesystem. Neben der Herkunft sind künftig auch andere Faktoren entscheidend.

DSC_1087_(2).JPG
Höchstädt

Ein besonderes Jahr für Höchstädt

B16, Bürgermeisterwahl, Grund- und Mittelschule: 2018 ändert sich viel in der Donaustadt.

Dieses völlig unterernährte Kind hat es bis ins Krankenhaus von Hadschah geschafft. Foto: Hani Mohammed/AP
Bürgerkrieg

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Seit über vier Jahren tobt im bitterarmen Jemen ein Bürgerkrieg. Gerade verhandeln die Konflikt-Parteien - während die humanitäre Lage immer schlimmer wird.

Ein unterernährtes Kind liegt in einem Krankenhaus in Hudaida. Millionen von Menschen hungern im Jemen. Foto: Mohammed Mohammed/XinHua
20 Millionen Menschen hungern

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Seit mehr als vier Jahren tobt im bitterarmen Jemen ein Bürgerkrieg. Derzeit verhandeln die Konfliktparteien in Schweden über ein Ende des Konflikts - während die humanitäre Lage immer schlimmer wird.

Copy%20of%20Ausstellung_Blaue_Ente_Nov18_18.tif
Erinnerung

Alte Heimat verloren, neues Zuhause in Leipheim gefunden

Die Ausstellung in der Blauen Ente in Leipheim liefert Einblicke in die Lebensgeschichte von Menschen, die nach 1945 in die Güssenstadt kamen: wie Inge Breid.