Organisationen /

RSG Augsburg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20KER00126.tif
Radfahren

RSG Augsburg will nicht den Anschluss verlieren

Augsburgs Rennbahn ist im Winter beliebter Anlaufpunkt für Breiten- und Leistungssportler. Vereinschef Hofstetter will verhindern, dass andere Standorte vorbeiziehen

Copy%20of%20IMG_313293.tif

Liv Baacke fährt allen davon

Bayerische Meisterin auf der Radrennbahn

Copy%20of%20DLRGEhrenamt_03.tif
Engagement

Freiwillig im Einsatz für andere

Rund 100000 Menschen sind in Augsburg ehrenamtlich engagiert. Die Stadt liegt damit über dem bundesdeutschen Schnitt. Aber für Vereine und Organisationen ist die Arbeit trotzdem schwerer geworden.

Copy%20of%20Triathlon_Augsburg_mit_Stefan_Jansen%2c_Daniel_Neugebauer%2c_Fran%c3%a7ois_Brie_und_Tom_Hohenadl.tif
Aufstieg

Triathleten beweisen langen Atem

Das Team aus Augsburg schafft in Regensburg den Aufstieg in die drittklassige Regionalliga. Frauen der TG Viktoria müssen dagegen wohl aus Bayernliga absteigen

Copy%20of%20IMG_263129.tif

Favoritensiege auf der Bahn

Zwei Abendrennen vor der Sommerpause

Copy%20of%20Bahnradfahren_RSG_Augsburg_Juli2017_35(2).tif
Nachwuchs

Liv Baacke liebt die Geschwindigkeit

Die 13-jährige Rennfahrerin der RSG Augsburg zählt zu den großen Talenten im deutschen Radsport. Mit Leidenschaft geht die Schülerin ihrem Hobby nach, auch wenn es manchmal risikoreich ist

Copy%20of%20Baacke.tif
Radfahren

Titel für Liv Baacke

Junge Neuburgerin gewinnt Gesamtwertung bei der 15. Ostthüringen-Tour

Copy%20of%20OTT_2017-8.tif

Baacke fährt voraus

Radtalent siegt bei Ostthüringen-Tour

Copy%20of%20HocMIH_3352.tif
Radfahren

Das besondere Flair der Rennbahn

In den Wintermonaten trainieren Sportler aus ganz Bayern auf dem Holzoval in Lechhausen. Was die Bahn so beliebt macht und wo ihre Herausforderungen liegen

Copy%20of%20DSC01804(1).tif
Radfahren

Zwölf Jahre und schon deutsche Meisterin

Die Neuburgerin Liv Baacke holt bereits im vergangenen Jahr mehrere bayerische Titel. Jetzt setzt sie im pfälzischen Queidersbach noch einen drauf. Dabei war ihr Wunsch vor dem Rennen bescheidener