Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Car_Sharing_Burgau_Nov18_26.tif
Landkreis Günzburg

Burgauer können sich ein Elektroauto teilen

Am Rathaus steht ein Siebensitzer. Für eine Firma aus Deggendorf ist es der erste Standort in Schwaben – und der erste für Carsharing im Landkreis überhaupt.

Aktivisten des Aktionsbündnisses «Ende Gelände» auf den Gleisen der Kohlebahn. Foto: Christophe Gateau
Kohlebahn und Bagger besetzt

Tausende protestieren gegen die Kohle

Die Kohlekommission erarbeitet einen Zeitplan für den Kohleausstieg. Tausende Aktivisten wollen ihn sofort. Bei ihrem Protest im Rheinland unterstreichen sie die Forderung mit Blockaden.

Im Haus die Polizei, auf dem Haus die Braunkohlegegner. Einsatzkräfte der Polizei räumen besetzte Häusern am Rande des Tagebaus. Foto: Henning Kaiser
Einsatz gegen Braunkohlegegner

Protestcamp und besetzte Häuser am Hambacher Forst geräumt

Wieder rückt die Polizei im Rheinischen Revier an. Die Einsatzkräfte räumen von Aktivisten besetzte Häuser am Braunkohletagebau. Die Gebäude gehören RWE.

Copy%20of%20Sonnen_Ostermann075(2).tif
Interview

"Sonnen"-Chef: "Für Kohle noch Wälder abzuholzen, ist grotesk"

Plus Christoph Ostermann ist Chef des Stromspeicher-Herstellers "Sonnen" im Allgäu. Er sagt, was er vom Hambacher Forst hält und welche Pläne seine Firma hat.

In der vergangenen Woche hatten Tausende RWE-Mitarbeiter aus Angst vor einem Jobabbau Zufahrten zu den Tagebauen und Kraftwerken im Rheinischen Revier blockiert. Foto: Marcel Kusch
Wegen Hambacher Forst

Gewerkschaft warnt RWE vor betriebsbedingten Kündigungen

Die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE), warnt den Energiekonzern RWE vor betriebsbedingten Kündigungen infolge des Rodungsstopps im Hambacher Forst.

Zwei Tankschiffe fahren hinter der Kirchturmspitze von Lorchhausen durch die stark verengte Fahrrinne des Rheins. Foto: Boris Roessler
Natur braucht Regen

Wasserstand in Flüssen stellt Wirtschaft vor Probleme

Es ist so trocken in Deutschland wie selten, die Natur braucht dringend Regen. Auch die Wirtschaft würde sich freuen über Niederschlag, dann würden die Pegel steigen - und es könnten wieder besser Güter transportiert werden.

Händler verfolgen im Handelssaal der Börse in Frankfurt die Kursentwicklung. Foto: Boris Roessler
Börse in Frankfurt

Dax bleibt in schwierigem Fahrwasser

Der Dax hat sich am Freitag kraftlos gezeigt.

Händler verfolgen im Handelssaal der Börse in Frankfurt die Kursentwicklung. Foto: Boris Roessler
Börse in Frankfurt

Dax im Minus - Fresenius-Konzern schockiert Anleger

Kräftige Kursverluste von Fresenius Medical Care (FMC) und deren Mutter Fresenius haben einem Erholungsversuch im Dax am Mittwoch im Weg gestanden.

RWE-Bergarbeiter demonstrieren neben dem Landtag für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und gegen eine Verunglimpfung ihrer Branche. Foto: Henning Kaiser
Zufahrten blockiert

RWE-Mitarbeiter protestieren gegen drohenden Jobverlust

Am Montag wurde der Tagebau im Rheinischen Braunkohlerevier einmal nicht durch Umwelt-Aktivisten behindert, sondern durch Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE. Sie fürchten um ihre Arbeitsplätze.

Der Tagebau Hambach schiebt sich an den Hambacher Forst. Foto: Federico Gambarini
Braunkohle-Förderung

Nach Rodungsstopp: RWE bereitet sich auf Stellenabbau vor

Nach dem Rodungsstopp im Hambacher Forst droht beim Energiekonzern RWE ein Arbeitsplatz-Abbau.