Organisationen /

SC Freiburg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Designierte DFB-Präsident: Fritz Keller. Foto: Andreas Gora
Grindel-Nachfolger

Profis und Amateure für Keller als DFB-Präsident

Fritz Keller stellt sich in Berlin den Fragen der Amateurvertreter und Profi-Clubs. Beide Lager des deutschen Fußballs sprechen dem 62 Jahre alten DFB-Präsidentschaftskandidaten im Anschluss das Vertrauen aus.

Kandidiert nicht für das DEL-Präsidium: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. Foto: Guido Kirchner
DFL-Generalversammlung

DFB-Präsidium: BVB-Boss Watzke spielt den Beleidigten

Bei der Generalversammlung der DFL und der Sitzung der DFB-Amateurverbände wird das Präsidium gewählt. Fritz Keller stellt sich als DFB-Chefkandidat vor.

Soll der nächste DFB-Präsident werden: Fritz Keller. Foto: Patrick Seeger
Designierter DFB-Präsident

Hotel-Hopping für Keller - Rauball-Abschied gegen den Trend

Schon wieder gibt es eine Zäsur bei den Fußball-Spitzenfunktionären. Der designierte DFB-Chef Keller stellt sich den Vertretern der Amateurverbände und Profi-Clubs vor. Ligapräsident Rauball feiert einen mittlerweile ungewöhnlichen, weil freiwilligen, Abschied.

Überrascht von der Personalie Keller: Fortuna-Boss Thomas Röttgermann. Foto: Federico Gambarini
Designierter DFB-Präsident

Erste Skepsis zu Keller: Fortuna-Boss "überrascht"

Düsseldorf (dpa) - Als erster Bundesliga-Vertreter hat sich Fortuna Düsseldorfs Vorstandschef Thomas Röttgermann skeptisch zum designierten DFB-Präsidenten Fritz Keller geäußert.

Ute Groth hatte sich auf das Präsidenten-Amt beim DFB beworben. Foto: Henning Schoon
DFB-Bewerberin

Groth: Keller-Kandidatur im Hinterzimmer ausgekaspert

Präsidentschaftsbewerberin Ute Groth hat nach der Nominierung von Fritz Keller zum offiziellen Kandidaten der Verbandsführung ihre Kritik am Deutschen Fußball-Bund erneuert.

Christian Seifert ist der Vorsitzende der Geschäftsführung der DFL. Foto: Arne Dedert
Rauball-Abschied

Strukturreform der DFL: Seifert noch mächtiger

Noch vor der Präsentation des designierten DFB-Präsidenten Fritz Keller setzen die Profi-Clubs bei der Generalversammlung der Deutschen Fußball Liga am Mittwoch ihre Strukturreform durch die Wahlen zur Führungsspitze um.

Stephan Lichtsteiner spielte unter anderem für Lazio Rom und Juventus Turin. Foto: Laurent Gillieron
Neuzugang

FC Augsburg holt Verteidiger Lichtsteiner

Der FC Augsburg hat den 35-jährigen Rechtsverteidiger Stephan Lichtsteiner verpflichtet.

Fritz Keller ist der designierte Präsident des deutschen Fußball-Bundes. Foto: Patrick Seeger
DFB und DFL

Kellers Auftritt, Rauballs Abschied: Neuanfang ohne Zäsur

Fritz Keller ist der Hoffnungsträger des DFB für ein Ende der Krisen und Skandale. In Berlin wird der Freiburger erstmals über sein Programm als künftiger Verbandschef sprechen. Dass zeitgleich eine Funktionärs-Ära endet, gerät dadurch in den Hintergrund.

Unterschrift_A05I7303.jpg
FC-Bayern-News

Der FC Barcelona verrät die Zahlen des Coutinho-Deals

News zum FC Bayern: Der FC Barcelona hat nun auch formal die Ausleihe von Philippe Coutinho an den FC Bayern bestätigt - und das Volumen des Deals verraten.

201908190831_40_344396_201908190824-20190819062636_MPEG2_00.jpg
Video

Fussball pur: Lukebakio wie Cristiano Ronaldo, BVB Erster

Spieltag 1 in der Bundesliga: Während es der BVB gegen den FC Augsburg krachen lässt, kommt der FC Bayern gegen die Hertha nicht über ein Unentschieden hinaus. Für die Berliner traf ein Neuzugang - und egalisierte einen Rekord von Cristiano Ronaldo.