Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Mazda 3 ist für Preise ab 22.990 Euro zu haben. Foto: Mazda
Autotest

Mazda 3 - Ruhiges Design und Fokus aufs Fahren

Praktisch, preiswert, sparsam - das sind die Kriterien, die in der Kompaktklasse zählen. Lust und Leidenschaft kommen bei den Familienkutschen dagegen bisweilen ein wenig kurz. Wenn Mazda jetzt den neuen Dreier bringt, sieht das ganz anders aus.

Der Seat Ibiza gilt als sportlicheres Schwestermodell vom VW Polo. Foto: Seat
Betont sportlich

Der Seat Ibiza (Typ 6J/Typ 6P) im Gebrauchtwagen-Check

Die spanische Schwester des VW-Polo kommt sportlich daher und hat starke Motoren zu bieten. Doch lohnt sich der Seat Ibiza als Gebrauchter? Die Stärken und Schwächen des Kleinwagens im Überblick.

Der Seat Tarraco ist zu Preisen ab 29.980 Euro zu haben. Foto: Volkswagen AG
Viel Platz für Familien

Geräumiges Flaggschiff: Der Seat Tarraco im Autotest

Seat reitet weiter auf der SUV-Welle und bringt nun schon den dritten Geländegänger in nur zwei Jahren: Ab Ende Februar gibt es als Flaggschiff der Spanier den Tarraco - mit bis zu sieben Sitzen und mehr Platz als mancher Kombi.

Vom Volkswagen zum Volksroller: Autohersteller wie VW wollen mit eigenen E-Rollermodellen - hier der Streetmate (l) und der Cityskater (r) - bei neuen Mobilitätstrends dabeisein. Foto: Volkswagen AG
Salonfähige Mikromobilität

Auf schmaler Spur durch die Stadt

Not macht erfinderisch. Weil Experten mit der zunehmenden Urbanisierung vollends den Verkehrskollaps in den Städten befürchten, entwickelt sich gerade mit den Mikromobilen eine neue Fahrzeuggattung für die sogenannte letzte Meile.

Copy%20of%20P1140047.tif
Meitingen

ABS ist das perfekte Duo im Handel für Autoteile

„Ali“ Sakarya und „Alex“ Bschorer haben 2012 den Fachhandel ABS Autoteile eröffnet. Die Wahl fiel auf Meitingen, denn dort fehlten zwei wichtige Dinge.

201903081846_89_287598_20190308_89_287598_20190308_seat_genf_master_1080p_000.jpg
Video

Seat lässt es beim Genfer Automobilsalon elektrisch angehen

Seat feiert auf dem Genfer Automobilsalon die Premiere des vollelektrischen Konzeptautos „el-born“. Es ist das erste vollelektrische Fahrzeug von SEAT, das auf der MEB-Plattform des Volkswagen Konzerns basiert. Benannt ist das Fahrzeug nach einem Szeneviertel Barcelonas - der Stadt, in der der el-born auch entworfen und entwickelt worden ist. Der Stromer soll eine Reichweite von 420 Kilometern ermöglichen, wobei sich die Batterie in nur 47 Minuten zu 80 Prozent laden lassen soll. Auf den Markt kommen wird der el-born voraussichtlich 2020. Auch die Schwerster-Marke Cupra feiert mit dem Formentor eine elektrifizierte Premiere. Sein niedriger Schwerpunkt betont diese Sportlichkeit. Die zweifarbige Karosserie des Formentor erinnert an einen robusten Geländewagen, seine Silhouette ist jedoch elegant und sanft. Bei der Entwicklung des leistungsstarken Plug-in-Hybridmotors wurde auch auf Nachhaltigkeit Wert gelegt. Und Cupra hat noch weitere Pläne für die Zukunft.

Unter Strom: Auf dem Genfer Autosalon präsentiert Seat die Elektrostudie el-born. Foto: Seat/dpa-tmn
Kompakter Fünftürer

Studie el-born gibt Ausblick auf Seats erstes Elektromodell

Wer bei dem Namen "el-born" an Spanienurlaub denkt, liegt nicht ganz verkehrt. Schließlich heißt ein Stadtteil von Barcelona so. Seat will damit nun in Genf sein erstes Elektromodell in Szene setzen.

111260553.jpg
Autobauer

Volkswagen will jetzt radikal auf E-Autos setzen

Exklusiv VW fordert mehr Mut von der Politik: Man brauche keine Subventionen, sondern Vorfahrt für E-Autos, sagt Strategie-Chef Michael Jost. Was Volkswagen plant.

Unfall A8 Leipheim-KReuz Elchingen am 24.02.2019
Leipheim

Unfall auf der A8: Zwei Spuren wieder frei gegeben

Nach einem Unfall auf der A8 zwischen Leipheim und Ulm-Elchingen mit mehreren Beteiligten sind wieder zwei Spuren befahrbar. Gaffer sorgten dort wieder für Probleme.

Kompaktvan aus dem VW-Konzern: Der Altea lief bei Seat bis 2015 vom Band. Foto: Seat
Modell der spanischen VW-Marke

Der Seat Altea ist als Gebrauchter mehr Schein als Sein

Der Seat Altea sieht auch als Gebrauchtwagen gut aus. Allerdings hat das Modell nicht wenige Schwachstellen. Diese sollten Käufer auf jeden Fall kennen.