Senden
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Senden"

Vom Freistaat Bayern ausgezeichnet (von links): Karl Janson, Franz Brenner, Peter Schmid, Ernst Wüst und Gerold Noerenberg.
Auszeichnung

Sie haben die Politik im Landkreis geprägt

Fünf Persönlichkeiten erhalten die Bayerische Verdienstmedaille

Das Areal um den Bahnhof in Senden soll schöner und praktischer gestaltet werden. Ab dem Jahr 2022 wird der Steg über die Gleise gebaut.
Senden

Bürgerversammlung: Senden soll sich trotz Corona verändern

Plus Auch wenn die finanzielle Lage angespannt ist, sind viele Bauprojekte in Senden unumgänglich. Parkprobleme und das Vermüllen der Stadt sind ebenfalls Themen.

Der städtische Kindergarten in Witzighausen ist eine von vielen Baustellen, die die angespannte Situation der Kinderbetreuung entschärfen soll.
Witzighausen

Bürgerversammlung: Keine Zeit mehr für Wunschkonzerte in Senden

Plus In der Stadt Senden bleibt die Haushaltslage angespannt. Doch Bürgermeisterin Claudia Schäfer-Rudolf hat bei der ersten Bürgerversammlung für die Bürger in Witzighausen auch positive Nachrichten parat.

Die BUND-Naturschutz-Aktiven Augustus Scheiner im Minibagger (links) und Bernd Kurus-Nägele im Einsatz am Baum an der Kapelle in Ay.
Umwelt

Rettung für die alte Linde

Der 90 Jahre alte Baum, der an der Kapelle in Ay steht, hat durch enges Pflaster und niedriges Grundwasser zu wenig Flüssigkeit bekommen. Stadt und Naturschützer helfen

Sicherheitswachtler Antal Horvat (vorne links) verlässt die Sicherheitswacht nach 20 Jahren. Wegen seines Engagements in Senden bekam er eine Urkunde vom bayerischen Innenminister Joachim Herrmann, überreicht durch den Polizeidirektor des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, Michael Keck (vorne rechts).
Senden

Ein stiller Helfer an lauten Orten: Sicherheitswachtler in Senden hört auf

Plus Antal Horvat läuft seit dem Jahr 2000 ehrenamtlich Sendens Straßen auf und ab: Jetzt verlässt er die Sicherheitswacht. Als Ansprechpartner für Probleme im Ort hat er bereits viel erlebt.

Der scheidende und der neue Vorsitzende der CFW/FWG Senden: Hans-Manfred Allgaier (links) und Thomas Rogg.
Jahresversammlung

Helmut Rogg führt nun die Freien Wähler in Senden

Der ehemalige Vorsitzende des Ortsverbands, Hans-Manfred Allgaier, hört auf – und erhält viel Lob

Einsammeln von Müll und Betrieb von Wertstoffhöfen sind im Kreis Neu-Ulm bisher Sache der Kommunen.
Senden/Pfaffenhofen

Müllentsorgung im Kreis Neu-Ulm: So positionieren sich Senden und Pfaffenhofen

Plus Wie geht es weiter mit der Abfallwirtschaft im Landkreis Neu-Ulm? Jetzt haben sich auch Senden und Pfaffenhofen im Gemeinderat damit beschäftigt.

Seit über 16 Jahren gibt es die Tafel in Senden.
Ehrenamt

16 Jahre Tafel Senden: Das hat sich verändert

Nicht nur die Armut in Deutschland wächst. So hilft die Sendener Tafel

Das Grünflächenamt, das am Betriebshof angesiedelt ist, ist unter anderem für die Bepflanzung und Pflege der Verkehrsinseln in Senden und den Stadtteilen zuständig.
Senden

Blick ins Rathaus: So lässt das Grünflächenamt die Stadt Senden blühen

Plus Das Grünflächenamt pflegt die städtischen Flächen das ganze Jahr über. Mit einem Schädling haben die Mitarbeiter um Alexander Rösch vermehrt zu tun.

Barbara Späth zeigt eine alte Karte, die im Sendener Archiv aufbewahrt wird. In den beiden Schränken liegen Unterlagen und Erinnerungen zur Spinnerei und Weberei.
Senden

Blick ins Rathaus: Hier findet Sendens Geschichte Platz

Plus Im Archiv sammelt Barbara Späth alles, was für Senden und die Stadtteile wichtig ist. Viel Material ist aus den Zeiten der Spinnerei und Weberei vorhanden.

Zum Sendener Betriebshof gehören mehrere Fahrzeuge. Das in der Mitte hat beispielsweise einen Gießarm.
Senden

Blick ins Rathaus: So hält der Betriebshof die Stadt Senden sauber

Plus Schnee räumen, kehren, Schlaglöcher reparieren: Helmut Rogg ist Leiter des Betriebshofs in Senden und erzählt, was die Mitarbeiter im Alltag alles leisten.

Gebaut wird am Bahnübergang in Senden. Ab Montag ist er auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt.
Senden

Bahnübergang in Senden wird wochenlang komplett gesperrt

Um die Bauarbeiten am Bahnübergang in Senden abschließen zu können, sei eine Sperrung unumgänglich. Für Fußgänger und Radfahrer gibt es eine Umleitung.

Wenn Nachbarn streiten, kann es schon mal laut und hässlich werden. Meinungsverschiedenheiten unter Nachbarn haben in den vergangenen Jahren zugenommen, sagt Andreas Trautmann von der Stadt Senden.
Serie "Blick ins Rathaus"

Ordnungsamt Senden: Nachbarn streiten immer öfter

Plus Andreas Trautmann ist bei der Stadt Senden im Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung tätig. Er kennt nicht nur die Lärmschutz-Regeln, sondern auch die Orte, wo Blitzer stehen.

Senden hat wenig Fläche und möchte deswegen die Innenbereiche verdichten. Die Umgebung mit in die Planung einzubeziehen ist sehr wichtig. In unserem Bild sieht man die Umgebung des Rathauses im Jahr 2019.
Serie "Blick ins Rathaus"

Überlegen, planen, bauen: Der Sendener Stadtbaumeister erzählt

Plus Ein Stadtbaumeister ist für die Entwicklung einer Stadt zuständig. Jörn Marx ist Leiter des Geschäftsbereichs Bauen im Rathaus in Senden und erzählt, wie er arbeitet.

Die Gastgeber des „Runden Tischs Landwirtschaft“, Manuel und Leo Held, Bürgermeisterin Claudia Schäfer-Rudolf, Ortsbäuerin Katja Ölberger und stellvertretender Bürgermeister Bernd Bachmann bei der Übergabe eines Forderungskatalogs der Sendener Landwirte.
Senden

Was Sendener Landwirte wollen – und was nicht

Plus Beim Runden Tisch übergeben die Landwirte aus der Region einen Forderungskatalog. Mit einer Aussage punktet die Sendener Bürgermeisterin Claudia Schäfer-Rudolf aber schon davor: Die Osttangente kommt wohl nie.

Das Corona-Testzentrum in Senden wird wieder in Betrieb genommen.
Landkreis Neu-Ulm

Testzentrum Senden öffnet wieder: Landkreis Neu-Ulm setzt bei Corona-Tests auf digitale Daten

Ab Montagabend können sich Bürger für Tests registrieren: Wie das neue System am Corona-Testzentrum in Senden funktioniert und welche Regeln für die Proben gelten.

In den Sommermonaten wird es im Kinderzentrum St. Christophorus sehr heiß. Nun sollen verschiedene Möglichkeiten gegen Hitze geprüft werden.
Senden

Kinder leiden unter Hitze im Kinderzentrum Senden

Plus Im Sommer wird es in St. Christophorus in Senden zu heiß. So sehr, dass Kinder schon nach Hause gehen mussten. Wie die Stadt Senden gegensteuern will.

Nur noch 31 Badegäste dürfen vorerst gleichzeitig ins Wasser.
Senden

Neustart mit Corona-Regeln: Senden erlaubt 80 Gäste im Hallenbad

Plus Der Stadtrat einigt sich auf ein Corona-Konzept, mit dem Schwimmbad und Eislaufanlage in Senden wieder in Betrieb gehen können. Kritik bleibt aber nicht aus.

Ein 25-Jähriger befriedigte sich auf offener Straße in Senden. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam.
Senden

Schon wieder: Mann onaniert in Senden auf offener Straße

Ein 25-Jähriger wurde festgenommen, weil er auf offener Straße in Senden onanierte. Bereits Freitagnacht wurde er vor einer Gaststätte auffällig.

Die Anlagen im Etat der Stadt Senden, hier Grafiken aus dem Jahr 2019, bieten einen guten Überblick über die Entwicklung verschiedener Zahlen.
Serie "Ein Blick ins Rathaus"

Der Sendener Kämmerer verwaltet das Geld – und muss auch mal warnen

Plus Manuel Haas ist Kämmerer in Senden. Die meiste Zeit im Jahr beschäftigt er sich mit den Finanzen der Stadt. Eine spannende Aufgabe, wie er sagt.

Inmitten der Auwälder versteckt sich ein Backsteinbau am Ufer des Illerkanals. Fast beschaulich zeigen sich die Gebäude im Weiler Freudenegg.
Freudenegg

Wie Freudenegg sich vom Klostergut zum Industriestandort gewandelt hat

Plus Der kleine Weiler Freudenegg bei Senden tauchte bereits im Jahre 1194 erstmals auf. Seitdem hat sich viel getan: Ein Blick in eine Geschichte mit päpstlichen Schutzbriefen und kuriosen Namen.

Senden stockt Zuschüsse für Vereine auf

Wie das Geld für 32 Vereine verteilt wird

In der Stuibenstraße in Senden darf gebaut werden.
Senden

Bahn frei für neue Häuser in der Stuibenstraße in Senden

Plus Der Ausschuss billigt zwei Bebauungspläne. In Sachen Gebäudegröße müssen die Eigentümer aber Änderungen hinnehmen.

Bau

Mehr Hochwasserschutz im Stadtpark

Die Stadt Senden erweitert das Hochwasserrückhaltebecken südlich der Parkbühne. Bei der Vorstellung des Projekts kommen Fragen zu weiteren möglichen Altlasten im Boden auf

In Senden soll in Zukunft frischer Wind wehen. Stadträte und Verwaltung wollen besser zusammenarbeiten und auch die Bürger transparenter informieren.
Senden

Die Stadt Senden will sich neu erfinden

Plus Junge Stadt mit Freizeitwert, Gesundheit, Bildung: Senden hat bereits viele Namen gehabt. Nun soll ein neues Leitbild her – und ein neuer Ton zwischen Rathaus, Stadtrat und Bürgern.