SPD
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Foto: Hanschke, dpa

Auf dieser Seite finden Sie immer unsere aktuellen Artikel zur SPD, die News und Hintergründe liefern. Damit bekommen Sie alle Neuigkeiten rund um die Sozialdemokratische Partei Deutschlands, die mit ihrem heutigen Namen seit 1890 besteht. Die SPD hat bisher drei Bundeskanzler gestellt: Willy Brandt (1969 bis 1974), Helmut Schmidt (1974 bis 1982) und Gerhard Schröder (1998 bis 2005).

Aktuell ist die Partei Teil der Bundesregierung und bildet zusamen mit CDU und CSU die Große Koaltion. Dabei stellt die SPD die folgenden Minister:

  • Olaf Scholz: Finanzminister, Vize-Kanzler
  • Heiko Maas: Außenminister
  • Christine Lambrecht: Justizministerin
  • Hubertus Heil: Arbeitsminister
  • Franziska Giffey: Familienministerin
  • Svenja Schulze: Umweltministerin

Trotz Regierungsbeteiligung muss die SPD um ihren Status als Volkspartei kämpfen. Bei der vergangenen Bundestagswahl kam sie nur noch auf 20,5 Prozent - und ist seitdem in Umfragen weiter in der Wählergunst gesunken. Auch bei mehreren Landtagswahlen erlebten die Sozialdemokraten deutliche Pleiten.

Zum SPD-Vorsitz haben die Mitglieder der Partei das Duo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken gewählt, die die Partei zu alter Stärke zurückführen sollen. Die beiden gelten als Gegner der Großen Koalition, in der es immer wieder zu Streit zwischen der SPD und der Union kommt. Ob diese Regierung bis 2021 bestehen bleibt, gilt daher als unsicher. Wie geht es weiter für die SPD? Hier finden Sie alle News rund um die Partei.

Artikel zu "SPD"

CDU-Mann Hans-Georg Maaßen grenzt sich nach seiner Kür zum Thüringer Direktkandidat für den Bundestag von der AfD ab.
Wahlkreis in Südthüringen

Breite Kritik an Maaßen-Kür zum CDU-Direktkandidaten

Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen polarisiert: Seine Wahl zum Thüringer Direktkandidat für die Bundestagswahl sorgt für massive Kritik - auch aus den eigenen Reihen.

Motto "Solidarität ist Zukunft": Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes am Königsplatz in München.
Tag der Arbeit

DGB: Pandemie nicht als Vorwand für Jobabbau nutzen

Wieder steht der 1. Mai im Zeichen der Pandemie - ohne große Demos und mit digitalen Aktionen. Trotzdem geht es um die schwierige Lage für Millionen Arbeitnehmer und Perspektiven für die Zeit danach.

Die Neuauflage des grün-schwarzen Regierungsbündnisses im Ländle steht: CDU-Innenminister Thomas Strobl (links) und der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Rande der Koalitionsverhandlungen.
Regierungsbildung

Grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg steht

Sieben Wochen nach der Wahl im Ländle haben sich Grüne und CDU auf eine Neuauflage ihres Regierungsbündnisses geeinigt. Konflikte könnte es künftig in der Frage geben, wo investiert wird.

Olaf Scholz (SPD) äußert sich nach seinem Auftritt im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft zum Cum-Ex-Skandal.
Warburg Bank

"Cum-Ex"-Ausschuss - Scholz mit Erinnerungslücken

Olaf Scholz ist sich sicher, Einfluss auf die steuerliche Behandlung der in den Cum-Ex-Skandal verwickelten Warburg Bank hat er als Hamburger Bürgermeister nicht genommen - auch wenn er sich vor dem Untersuchungsausschuss bei Fragen nicht erinnern kann.

Hans-Georg Maaßen CDU spricht vor der Wahlkreisvertreterversammlung der CDU-Kreisverbände in Südthüringen.
Bundestagswahl

Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen wird CDU-Direktkandidat

Diese Personalie hat Potenzial, die CDU aufzuwühlen. Der Thüringer Landesverband schickt Hans-Georg Maaßen, der als Rechtsausleger seiner Partei gilt, ins Rennen.

Anne Spiegel (l.-r., Bündnis 90/Die Grünen), Malu Dreyer (SPD), Roger Lewentz (SPD) und Daniela Schmitt (FDP).
Klimaneutralität als Ziel

Ampel-Koalition in Rheinland-Pfalz steht

Der neue Koalitionsvertrag in Rheinland-Pfalz steht. SPD, Grüne und FDP stellen ihre Schwerpunkte vor. In der kommenden Woche stimmen Parteitage darüber ab.

Ein Bagger gräbt am Tagebau Garzweiler, im Hintergrund das Braunkohlekraftwerk Niederaußem - und Windräder. Viel Zeit für ein neues Klimaschutzgesetz bleibt nicht. Die letzte Sitzungswoche des Bundestags vor der Wahl im September ist Ende Juni.
Nach Urteil

Bundesregierung will beim Klimaschutz zügig nachlegen

Eine Ohrfeige für die Politik: so wurde das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts von vielen gewertet. Die Koalition will nun reagieren. Aber können sich CDU, CSU und SPD zur Wahl noch zusammenraufen?

Mitglieder der Karlsruher Gruppe von Fridays for Future vor dem Bundesverfassungsgericht.
Klimaschutz

Nach Urteil: Bundesregierung will beim Klimaschutz zügig nachlegen

Eine Ohrfeige für die Politik: so wurde das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts von vielen gewertet. Können sich CDU, CSU und SPD zur Wahl noch zusammenraufen?

Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (m.), Wirtschaftsminister Volker Wissing (r.) und Umweltministerin Ulrike Höfken.
Koalitionsverhandlungen

Ampel-Koalition in Rheinland-Pfalz steht

SPD, Grüne und FDP haben ihre Koalitionsverhandlungen in Mainz abgeschlossen. Rheinland-Pfalz wird weiterhin vom alten Regierungsbündnis weiterregiert.

Der frühere Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen will für die CDU einen Bundestagsmandat im Thüringer Wald erobern.
Bundestagswahl

Hans-Georg Maaßen - ein Störenfried will in den Bundestag

Der Ex-Verfassungsschützer Hans-Georg Maaßen will im Thüringer Wald ein Mandat erringen – sehr zum Leidwesen von CDU-Chef Armin Laschet.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz verfolgt eine Debatte im Bundestag.
Haushalt

Wer soll die Kosten der Corona-Krise bezahlen?

Die Corona-Krise hat die Regierung zur Schuldenaufnahme in Rekordhöhe getrieben. Finanzminister Scholz gibt sich gelassen - gerät im Wahlkampf aber unter Druck.

Eine Demonstration von Fridays for Future im September 2019 in Berlin.
Klimaschutz

Klimaschutzgesetz greift zu kurz: Überraschungserfolg für die Klimaschützer

Immer noch demonstrieren die Aktivisten von Fridays for Future pandemiekonform für den Klimaschutz. Nun hat das Verfassungsgericht ihnen den Rücken gestärkt.

An der Autobahn A24 in der Nähe von Suckow herrscht bereits 130.
Klima und Verkehr

Studie: Mehrheit für Tempolimit von 130 Stundenkilometern

Das Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf Autobahnen ist nach Ansicht von Bundesumweltministerin Schulze nicht nur gut für die Verkehrssicherheit - sondern auch für das Klima.

Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit, während einer Pressekonferenz zur weiteren Entwicklung in der Corona-Pandemie.
Corona-Pandemie

Spahn: Noch keine Entwarnung - Eine Million Tages-Impfungen

Im Kampf gegen die dritte Corona-Welle könnte sich eine erste leichte Entspannung andeuten. Von einer Trendwende wollen Regierung und Experten aber nicht sprechen.

Außenminister Heiko Maas (2.v.l, SPD) spricht mit Aschraf Ghani (r.), Präsident von Afghanistan.
Außenminister in Kabul

Maas verspricht Afghanistan Hilfe auch nach Nato-Abzug

Der Countdown für den Abzug der Nato-Truppen aus Afghanistan läuft. Mitten in den Vorbereitungen besucht Außenminister Maas das Land. An die Regierung hat er eine klare Botschaft.

Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, beim digitalen Politischen Aschermittwoch ihrer Partei in der Heinrich-Böll-Stiftung.
Wahlkampf

Kanzlerkandidatin Baerbock: Wie weit trägt das Hoch Annalena die Grünen?

Kanzleramt oder Absturz – für die Grünen-Kandidatin Annalena Baerbock ist alles möglich, glaubt Wahlforscher Matthias Jung. Das liege auch an der Konkurrenz.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz warnt vor einer sozialen Spaltung beim Impfen gegen das Coronavirus.
Corona-Pandemie

Scholz: "Das Impfen darf nicht zu sozialer Frage werden"

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will lieber etwas länger an der Impfpriorisierung festhalten, um so keinen Verteilungskampf um Impfstoff zu riskieren.

«Merkel muss weg» steht auf der Flagge eines Demonstranten beim Protest gegen die Änderung des Infektionsschutzgesetzes in Berlin am 21. April (Symbol).
Corona-Notbremse

BKA informiert Fraktionen über kursierende "Todesliste"

Als vor einer Woche im Bundestag über die Änderungen im Infektionsschutzgesetz abgestimmt wurde, gab es draußen Proteste. Nun taucht im Internet eine "Todesliste deutscher Politiker" auf.

Christine Lambrecht (SPD), Bundesjustizministerin, hatte im Dezember einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem eine europäische Richtlinie in deutsches Recht zum Schutz von Hinweisgebern umgesetzt werden sollte.
Streit zwischen SPD und Union

Gespräche zu Whistleblower-Gesetz in Koalition geplatzt

Wer Verstöße gegen Umweltschutz, Datenschutz oder Maskenpflicht in seiner Firma meldet, macht sich häufig keine Freunde. Die Justizministerin will Hinweisgeber vor vorzeitigen Kündigungen und Einschüchterung schützen. Doch die Union steht auf der Bremse.

Die CSU ist einer Umfrage des Instituts Insa zufolge in der Wählergunst auf ein Tief von 36 Prozent gefallen.
Wahlen

Bayern-Trend: CSU im Umfragetief - Grüne werden stärker

Nach den erfolglosen Ambitionen von CSU-Chef Söder auf das Kanzleramt geht das Barometer für die Partei in Bayern steil abwärts. Die absolute Mehrheit in Bayern rückt in weite Ferne.

Bei einem Wahlsieg der Union im September will Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer die Bewaffnung von Drohnen als klares Ziel einer künftigen Koalition festschreiben.
Verteidigung

AKK: Bewaffnung von Drohnen als klares Ziel formulieren

Der Einsatz bewaffneter Drohnen in Krisengebieten ist umstritten. Der Koalitionspartner SPD sieht weiter Gesprächsbedarf. Die Verteidigungsministerin erklärt das Thema dagegen als ausdiskutiert.

Die britische und die EU-Flagge. wehen in Zukunft nicht mehr vereint im Wind. Der Abschied wird jetzt endgültig besiegelt.
Brexit

Trennung von EU und Briten erhält das letzte Siegel

Es gilt als ausgemacht, dass die EU-Parlamentarier dem Handelspaket am Mittwoch zustimmen. Dennoch hinterlässt die Trennung tiefe Spuren.

Stephan Thomae, Fraktionsvize der FDP, kritisiert die Kontaktbeschränkungen der Bundes-Notbremse.
Corona-Notbremse

Klage gegen Corona-Notbremse: FDP verweist auf Widersprüche

Exklusiv Die FDP reicht gegen die Corona-Notbremse vor dem Bundesverfassungsgericht Klage ein. Rechtsexperte Stephan Thomae verweist auf mangelnde Logik des Gesetzes.

Bund und Länder vertagten beim Impfgipfel die Entscheidung über Ausnahmen für Geimpfte und Genesene.
Corona-Pandemie

Merkel nach Impfgipfel: Impfreihenfolge soll spätestens im Juni fallen

Beim Impfgipfel von Bund und Ländern ging es um brisante Fragen der Corona-Pandemie. Doch wer als Geimpfter auf Lockerungen hofft, muss sich weiter gedulden.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil mahnt die Menschen zur Umsicht.
Interview

Weil: "Ausgangssperren sind ein massiver Eingriff in die Grundrechte"

Exklusiv Stephan Weil erklärt, warum die Notbremse Niedersachsen nicht helfen wird und was er von einer Koalition mit der Linkspartei hält.