Stadtwerke Augsburg
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Stadtwerke Augsburg"

Ein Angebot für die kostenlose Nutzung von zwei Stadtbuslinien will Schwabmünchen mit einem Carsharing-Angebot ergänzen.
Schwabmünchen

Nahmobilität: Schwabmünchen will es Augsburg nachmachen

Plus Kommt ein kostenloser Stadtbus? Auch ein Car- und Bikesharing soll die Nahmobilität stärken

Einzelfahrscheine könnten teurer werden, Abos billiger – oder kommt statt einer günstigen 365-Euro-Jahreskarte eine Mobil-Flat für Ulm?
Ulm

Nahverkehr: 365-Euro-Ticket oder Mobil-Flat?

Plus Der öffentliche Nahverkehr soll besser und beliebter werden. Ein neues Fahrkartensystem könnte helfen – doch ein ähnlicher Versuch ist vor Jahren gescheitert

Wo künftig die Straßenbahnen rollen, sieht man mittlerweile schon ganz deutlich. Unser Fotograf steht hier etwa in Höhe der künftigen Haltestelle Mindelheimer Straße, wo sich die Baustelle durchs Wohngebiet zieht. Entlang der Wohnhäuser werden parallel zum Trassenbau teilweise noch Lärmschutzwände errichtet.
Königsbrunn

Jahresrückblick: Königsbrunn wird zur Baustellenstadt

Die Planungen für viele Projekte im Stadtgebiet gehen in ihre Endphase, anderswo wird schon gearbeitet. Wie die Zeitpläne der einzelnen Projekte aussehen.

Durch diese Rohre im Wasserwerk fließt das Leitungswasser, dass die Gersthofer in ihre Häuser und Wohnungen geliefert bekommen. Schon bevor im August die Keime im Netz festgestellt wurden, hatte ein Gutachten ergeben, dass die Stadt dringend etwas tun muss und es mit reinen Sanierungen der alten Bauwerke nicht getan ist. Im Werkausschuss wurde die Studie nun erstmals öffentlich vorgestellt. 
Gersthofen

Braucht Gersthofen ein neues Wasserwerk?

Plus Ein aufwendiges Gutachten stellte schon vor dem Keimbefall klar: Die Mängel am Gersthofer Netz und den Anlagen sind deutlich größer als gedacht. 

In Wittislingen können möglicherweise bald Autos mit anderen Bürgern geteilt werden. Die Fahrzeuge stellen dann die Stadtwerke Augsburg. Doch manche Gemeinderäte nennen Bedingungen, die erfüllt sein müssen.
Wittislingen

Gibt es in Wittislingen bald Autos zum Teilen?

Plus Viele Gemeinderäte sprechen sich für das Modell Carsharing aus. Ein Anlass ist das neue Baugebiet in Zöschlingsweiler. Doch bis es so weit ist, könnte es noch dauern.

Gemeinderat

Klosterlechfeld will Carsharing prüfen

Diese Kosten würden für die Nutzer und die Gemeinde bei einer Teilnahme anfallen

Die Stadt Augsburg begrüßt ihre 300.000. Einwohnerin Melba (von links): Vater Jan Kiesewetter, Mutter Amelie Düffert mit Melba Düffert. hinten: Oberbürgermeister Kurt Gribl mit Frau Sigrid.
Augsburg

Die kleine Melba ist die 300.000 Augsburgerin

Augsburg hat jetzt 300.000 Einwohner: Die runde Einwohnerzahl bescherte der Stadt ein Baby - die kleine Melba.

„Ich habe nachgefragt. Für mich ist der Bauzeitenplan schlüssig.“Die Baustelle für die Straßenbahntrasse zieht sich durch die Stadt, es tut sich aber jetzt wenig.
Königsbrunn

Vertrag zur Tram neu verhandeln?

Plus Wegen des schnellen Baubeginns der Tram-Linie 3 wird Königsbrunn schon heuer zur Kasse gebeten. Einige Mitglieder des Hauptausschusses fordern Nachverhandlungen.

Die Fahrberechtigung ist ortsbezogen, das heißt: Wer in Augsburg die Ausbildung macht, kann damit woanders nicht automatisch fahren.
Augsburg

"Einfach ausweichen ist nicht": So bilden die Stadtwerke Straßenbahnfahrer aus

Eine Straßenbahn zu fahren, sieht im ersten Moment leichter aus, als es ist. Um eine rund 42 Meter lange Tram zu steuern, braucht man aber viel Erfahrung.

In Wertingen gibt es Autos zum Ausleihen. Vor dem Schloss sind die Fahrzeuge der SWA-Flotte geparkt, darunter auch ein Wagen mit Elektromotor. Per Klick kann ein Zeitfenster gebucht werden. Bevor es aber losgeht, muss eine Kundenkarte beantragt werden.
Wertingen

Wie funktioniert Carsharing in Wertingen?

Plus Drei Autos der SWA-Flotte stehen vor dem Schloss. Darunter ist auch ein Wagen mit Elektromotor. Wie sich das E-Fahrzeug fährt und was vor einer Spritztour mit einem geliehenen Auto gemacht werden muss.

Vom Carsharing-Auto in die Tram und zum Schluss mit dem Rad nach Hause: Andrea Strasser hat die neue Augsburger Mobilitätsflatrate gebucht.
Nahverkehr

So wollen Städte in der Region die Autoflut eindämmen

Plus Die einen planen Seilbahnen, andere verkaufen künftig Bustickets zum Billigpreis. Ist eine Idee aus Augsburg die Rettung vor dem Verkehrskollaps?

Ein großer Teil der Abwärme aus den Müllöfen sorgt für Heizenergie für das Fernwärmenetz.
Augsburg

Neue Fernwärmeleitung in Augsburg geht in Betrieb

Die Stadtwerke Augsburg investieren in Lechhausen: Die neue Hauptleitung soll mehr Abwärme aus den Müllöfen der Abfallverwertung in Richtung Stadt transportieren.

Die Strompreise werden auch 2020 bei vielen regionalen Anbietern steigen.
Energie

Strompreise in Schwaben steigen im Januar 2020

Regionale Anbieter wie die Stadtwerke Augsburg, die LEW und das Allgäuer Überlandwerk erhöhen ihre Strompreise. So viel müssen die Verbraucher 2020 bezahlen.

Kunden der Stadtwerke Augsburg müssen sich im neuen Jahr auf steigende Strompreise einrichten. Dafür gibt es zwei andere gute Nachrichten.
Augsburg

Die Stadtwerke erhöhen im Januar die Strompreise

Kunden der Stadtwerke Augsburg müssen sich im neuen Jahr auf steigende Strompreise einrichten. Dafür gibt es zwei andere gute Nachrichten.

Fotomontage: So sieht die neue Straßenbahn aus. 
Nahverkehr

Wie soll die neue Tram in Augsburg heißen?

Ab 2022 fahren neue Straßenbahnen in Augsburg. Ein Name steht noch nicht fest. Auch bei der Farbe gibt es noch keine Festlegung.

Fahrten mit der historischen Tram sind weiterhin in Augsburg möglich. Allerdings wird sie nicht mehr an kommerzielle Veranstalter vermietet.
Augsburg

Aus für die Party-Bahn: Stadtwerke stoppen kommerzielle Tramfahrten

Plus Straßenbahnen werden nicht mehr an Dritte vermietet. Anlass sind Auswüchse. Für private Veranstaltungen sieht es in Augsburg noch anders aus.

Fahrten mit der historischen Tram sind weiterhin in Augsburg möglich. Allerdings wird sie nicht mehr an kommerzielle Veranstalter vermietet.
Verkehr

Stadtwerke stoppen Party-Straßenbahnen

Die Trams werden vorerst nicht mehr an kommerzielle Veranstalter vermietet. Anlass sind Auswüchse mit Betrunkenen. Bei privaten Veranstaltungen sieht es anders aus

Ein Bild am Dienstagmittag am Augsburger Hauptbahnhof: Die Arbeiten an den Bahngleisen 5 und 6 gehen voran. Nach Stand der Dinge sollen die Gleise dann im April 2020 wieder in Betrieb gehen.
Augsburg

So teuer wird der Umbau des Hauptbahnhofs

Plus Die Finanzentwicklung steht mal wieder in der Kritik. Wird das Projekt wirklich bis zu 300 Millionen kosten? Die Verantwortlichen reagieren gelassen – und bauen weiter.

Es handelt sich um eine Projektion: Die Straßenbahn vom Typ Tramlink der Firma Stadler verkehrt auf der Maximilianstraße.
Augsburg

So sollen Augsburgs neue Trams aussehen

Plus Augsburg bekommt neue Straßenbahnen. Elf Fahrzeuge werden in den nächsten zwei Jahren gebaut. In Augsburg wird nun über die Farbgebung und den Namen gesprochen.

Über das Stadtgebiet verteilt sind die Stellplätze für das Carsharing der Stadtwerke. Nun weitet das Verkehrsunternehmen sein Angebot um ein zusätzliches Modell aus: Kunden können zu einem Pauschaltarif Bus und Tram fahren sowie Auto und Fahrrad nutzen. 
Augsburg

Ein Ticket für Tram, Bus, Auto und Rad: Stadtwerke starten Pilotprojekt

Mobilitätsflatrate heißt das Schlagwort: Für einen Pauschaltarif nutzen Stadtwerke-Kunden Bus und Tram sowie Auto und Fahrrad in Augsburg. So funktioniert es.

Die Augsburger Busse fahren umweltfreundlich mit Biogas. Dennoch könnte es sein, dass die Flotte ausgemustert wird.
EU-Richtlinie

Müssen die Augsburger Erdgasbusse aus dem Verkehr gezogen werden?

Plus Eine Regel der EU fordert, dass Verkehrsbetriebe künftig stärker auf Elektrobusse setzen. Die Umsetzung ist offen. Stadtwerke und Steuerzahlerbund sind alarmiert.

Meitinger können in Form von Carsharing künftig entweder einen Kleinwagen oder einen Kleinbus mit neun Sitzen ausleihen. 
Meitingen

Carsharing: In Meitingen kann man sich nun ein Auto teilen

Am Rathaus werden zwei Fahrzeuge für die Nutzer zur Verfügung stehen. Darunter ist auch ein Kleinbus mit neun Sitzen. So funktioniert´s.

60 Fieranten kommen nach Wertingen

CarSharing wird beim Herbstmarkt am 27. Oktober vorgestellt

Noch immer muss das Trinkwasser in Gersthofen abgekocht werden - dabei finden sich keine coliformen Keime mehr in den Proben.
Gersthofen

Warum muss das Gersthofer Wasser weiter abgekocht werden?

Seit Wochen wurden in Gersthofen laut Bürgermeister Wörle keine Keime mehr in Proben gebunden. Dennoch hält das Landratsamt an der Anordnung fest. 

Tausende Besucher bummelten am Sonntag durch die Budenstraße im Königsbrunner Zentrum.
Königsbrunn

Königsmarkt bei Kaiserwetter

Bei sommerlichen Temperaturen bummeln Tausende Besucher über den Königsmarkt, erkunden die Angebote der Fieranten und bekommen Informationen über Großprojekte.