Organisationen /

Stuttgarter Kickers

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Dieter Märkle SSV Ulm
Fußball

SSV Ulm 1846 Fußball findet Leiter für den Nachwuchsbereich

Für ihr geplantes Nachwuchsleistungszentrum und den Jugend-Fußball haben die Ulmer Spatzen einen Leiter gefunden. Er ist kein Unbekannter.

HSV-Trainer Hannes Wolf (M.) möchte gerne ins Viertelfinale. Foto: Axel Heimken
DFB-Pokal

Hamburg und Nürnberg träumen vom Pokal-Viertelfinale

Die beiden Vereine gehörten mal zu den ganz großen Namen im deutschen Fußball. Jetzt wollen sich sowohl die Hanseaten als auch die Franken durch einen Erfolg im DFB-Pokal Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben holen.

Copy%20of%20KAYA7767.tif
Interview

„Das hat mir imponiert“

Seit dieser Saison steht nicht mehr der „Ewige“ Holger Betz im Tor der Spatzen, sondern Christian Ortag. Er hat bis jetzt kein Spiel der Ulmer verpasst

Copy%20of%20DSC_1967.tif
U20

Bangen um Götze

FCA-Profi wird nach Kopftreffer gegen Italien ausgewechselt

Copy%20of%20pok001.tif

Derby gegen den Erzfeind?

WFV-Pokal: Das sind Ulms mögliche Gegner

Copy%20of%20pok001.tif
WFV-Pokal

Trifft der SSV Ulm im WFV-Pokal auf den Erzfeind Reutlingen?

Der Lostopf für das Viertelfinale des Württembergischen Fußballpokals steht fest. Eine mögliche Partie lautet Ulmer Spatzen gegen den SSV Reutlingen.

jahnregensburg(1).jpg
Bundesliga

Augsburg, Schalke, Stuttgart - die Karriere von Markus Weinzierl

Markus Weinzierl ist der neue Trainer des VfB Stuttgart. Zuvor feierte er unter anderem Erfolge mit dem FC Augsburg. Bilder seiner Trainerkarriere.

Trainiert zukünftig den VfB Stuttgart: Markus Weinzierl. Foto: Guido Kirchner
Blitzlösung nach Korkut-Aus

Weinzierl soll VfB zum Erfolg führen

Markus Weinzierl soll den VfB Stuttgart aus dem sportlichen Tief führen. Der 43 Jahre alte Bayer wird bei den Schwaben Nachfolger von Tayfun Korkut. Der Bundesliga-Auftakt des VfB mit dem neuen Verantwortlichen wird unangenehm.

Copy%20of%201953_4.tif
Augsburger Geschichte

Die Wirtschaftswunderzeit in Augsburg

 Ereignisse, die 1953 Geschichte machten: Von der   „Puppenkiste“ im Fernsehen bis zu Konrad Adenauer im Rosenaustadion.

Besar Halimi hat bei Brøndby IF einen Vertrag bis 2020 unterschrieben und verlässt Mainz. Foto: Torsten Silz
Zu Brøndby IF

Mainzer Halimi wechselt nach Dänemark

Besar Halimi wechselt vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 zu Brøndby IF.