Organisationen /

SV Reha Augsburg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Erwin%20Lauchner.tif
Behindertensport

Deutscher Meister vor und nach der Lähmung

Ernst Lauchner aus Mittelstetten holte als junger Mann einen Sandbahn-Titel im Beiwagen und sammelt als Behinderter jetzt Goldmedaillen mit dem Luftgewehr. Aber zu Olympia und den Paralympics durfte er nie

Copy%20of%20pandas_oberliga.tif
Rollstuhlbasketball

Pandas starten mit zwei Siegen

Das Donauwörther Oberligateam gewinnt gegen Augsburg und Ellwangen

Copy%20of%20151.tif

Den Heimsieg knapp verpasst

Pandas verlieren Finale

Copy%20of%20118.tif
Rollstuhlbasketball

Ein Hauch von Paralympics

Eckard Schroth-Gedächtnisturnier findet am Samstag zum 20. Mal in der Donauwörther Stauferparkhalle statt

Copy of FS_AZ_B-HAUPT_SPO_200137318.tif
Rollstuhlbasketball

Heimspiel in Ulm

Stadt sperrt Halle. SV Reha weicht aus und verliert gegen Heidelberg

Copy of Torball.tif
Torball

Bronze bei „Bayerischer“

Fritz und Werner Maier erfolgreich

Copy of Zacharias_Wittmann.tif
Sport-Porträt

Der Rollstuhl hindert ihn nicht am Sport

Zacharias Wittmann spielt Rollstuhl-Basketball in der Nationalmannschaft

Copy of Rollstuhl_2.tif
Neue Erfahrung

Der etwas andere Sportunterricht

Schüler des Gymnasiums lernen Rollstuhlbasketball und Blindenfußball kennen

Birgit Meitner greift nach dem WM-Titel

Birgit Meitner greift nach dem WM-Titel

Dillingen Es wäre die Erfüllung eines Traums: Die aus Dillingen stammende Rollstuhlbasketballerin Birgit Meitner steht am heutigen Samstag in Birmingham (Beginn 14.30 Uhr) im Finale der Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft. Die 32-Jährige, die inzwischen in Täfertingen bei Neusäß wohnt, will mit der Damen-Nationalmannschaft nach dem Titel greifen. Dazu müssen allerdings die USA bezwungen werden. Die Mädels aus den Staaten sind die Top-Favoriten, sie haben die Paralympics in Peking gewonnen. Es ist die Neuauflage des Endspiels 2008, bei dem Meitner und ihre Mitspielerinnen den Kürzeren zogen.

Rollstuhlperspektive ändert den Blick auf den Sport

Neusäß (AL) - Einen Sportunterricht der ganz besonderen Art erlebten die 5. Klassen der Neusässer Eichenwaldschule. Gleich zwei Spitzensportlerinnen beehrten die Schülerinnen und Schüler in der Dreifachturnhalle. Die zweifache Silbermedaillengewinnerin (Radsport), ehemalige Sportlerin des Jahres, Buchautorin und Rollstuhlbasketballfan Natalie Simanowski und Silbermedaillengewinnerin (Rollstuhlbasketball) und vierfache Paralympicsteilnehmerin Birgit Meitner boten in Kooperation mit Lehrerin und Sportbeauftragter Heike Bittner ein buntes und kurzweiliges Trainingsprogramm im Rollstuhlbasketball an.