Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Während einer religiösen Zeremonie anlässlich des Feiertags des Geburtstags des Propheten Mohammed sprengte ein Selbstmordattentäter in die Luft und riss viele Menschen mit in den Tod. Foto: Rahmat Gul/AP
Attentat auf religiöse Feier

Mindestens 50 Tote nach schwerem Anschlag in Kabul

In Kabul sprengt sich ein Selbstmordattentäter bei einer religiösen Zeremonie in die Luft. Mindestens 50 Menschen sterben. Selbst sogar sonst nicht gerade friedliebende Kräfte verurteilen die Tat.

89003290.jpg
Augsburg

Wie stark beschäftigen Flüchtlinge die Polizei in der Region?

Der Zustrom an Flüchtlingen hat sich auf die Arbeit der Polizei ausgewirkt. Augsburgs Polizeichef Michael Schwald spricht offen über eine "gewaltige Herausforderung".

Fawad Sadat, ein aus Deutschland abgeschobener Asylbewerber, verlässt nach seiner Rückkehr nach Afghanistan das Flughafenterminal. Er gehört zu einer Gruppe von 42 Asylbewerbern die aus Deutschland zurück nach Afghanistan geflogen wurden. Foto: Mohammad Jawad
18. Sammelabschiebung

Abschiebeflug aus Deutschland in Afghanistan eingetroffen

Abschiebungen nach Afghanistan sind umstritten, Grund ist die schlechte Sicherheitslage. Trotzdem sind erneut 42 abgelehnte Asylbewerber dorthin ausgeflogen worden.

Frauenwahlrecht.jpg
Frauenwahlrecht

Interaktive Weltkarte: Seit wann Frauen wo wählen dürfen

Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen. Der Weg dahin war ein langer. Wie es dazu kam und wie die Situation heutzutage in anderen Ländern ist.

Sicherheitskräfte kontrollieren ein Auto in Kabul. Militärkreisen zufolge sterben täglich rund 35 afghanische Polizisten und Soldaten in Gefechten und bei Anschlägen. Foto: Rahmat Gul/AP
Konferenz mit Taliban

Neuer Anlauf für Frieden in Afghanistan

In Afghanistan ist kein Frieden in Sicht. Nun unternimmt Moskau einen Anlauf, damit wieder Schwung in die Bemühungen um ein Kriegsende kommt. Doch was steckt dahinter?

Nach einen Selbstmordanschlag in Kabul untersuchen Sicherheitskräfte den Tatort. Foto: Massoud Hossaini/AP
Hintergründe unklar

Tote bei Anschlag und Hubschrauberabsturz in Afghanistan

Bei einem Selbstmordanschlag und einem Hubschrauberabsturz in Afghanistan kommen mehrere Menschen ums Leben. Die Hintergründe sind zum Teil noch nicht klar.

dpa_5F9AA800D3712E29.jpg
Saudi-Arabien

Wer war eigentlich Dschamal Kaschoggi?

Der Journalist entstammte einer angesehenen saudischen Familie. Mit seinen Texten ärgerte er das mächtige Königshaus. Jetzt ist klar: Er ist tot.

Eine Frau wirft in Bamyan ihren Stimmzettel für die Parlamentswahlen in eine Wahlurne. Foto: Noor Arya/XinHua
Schwere Organisationsprobleme

Gewalt und Chaos bei Parlamentswahl in Afghanistan

Über drei Jahre ist die Parlamentswahl in Afghanistan immer wieder verschoben worden. Nun ist zwar abgestimmt worden - doch vielerorts herrscht Chaos und Gewalt, es gibt viele Tote. Was hat das für Auswirkungen?

Ein Polizist bei der Stimmabgabe in Kabul: Laut Unabhängiger Wahlkommission registrierten sich rund 8,8 Millionen Afghanen zur Wahl. Foto: Massoud Hossaini/AP
Tote und Verletzte

Wahl in Afghanistan von Chaos und Gewalt überschattet

Über drei Jahre ist die Parlamentswahl in Afghanistan immer wieder verschoben worden. Nun wird gewählt, doch vielerorts herrscht Chaos und Gewalt.

Copy%20of%20P_1A44MP.tif
Terror

Ein Mord schockt Afghanistan

Die Taliban töten einen mächtigen Polizeigeneral. Das wirkt sich fundamental auf die Parlamentswahlen aus