Organisationen /

Technische Universität München

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

In vielen Getränken steckt eine Menge Zucker. Foto: Monika Skolimowska
Klarere Nährwert-Kennzeichnung

Zucker in Süßgetränken: Wie kann der Konsum gesenkt werden?

Zuckerhaltige Getränke fördern Übergewicht - und sind vermutlich gefährlicher, als Zucker in fester Form. Aber warum? Und was kann und will die Politik dagegen tun?

Die Lebensmittelampel, Preiserhöhungen und verbesserte Menüs für Kinder: Eine Übersichtsstudie des Cochrane-Netzwerkes hat ermittelt, welche Maßnahmen Verbraucher dazu bringen, weniger zuckerhaltige Getränke zu trinken. Foto: Monika Skolimowska
Studie

Was hilft gegen die Zuckerflut in Getränken?

Stark zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke begünstigen die Entstehung von Erkrankungen wie Übergewicht, Diabetes. Eine Studie zeigt, wie Verbraucher animiert werden können, weniger zuckerhaltige Getränke zu trinken.

Der Internationale Währungsfonds IWF fordert höhere Löhne und Gehälter in Deutschland. Foto: Arno Burgi
Grafik

Die Gehaltsschere in Deutschland ist gigantisch

Die Gehaltsunterschiede zwischen Angestellten und Managern in DAX-Konzernen sind enorm: Vorstände verdienen bis zu 97 Mal so viel. Unsere Grafik zeigt die Differenzen.

munkler.jpg
Alpinismus

Wahnsinn Mount Everest: „Das hat mit Bergsteigen nichts mehr zu tun“

Plus Stau auf dem Weg zum Mount Everest, schon mehr als ein Dutzend Tote in diesem Jahr: Der Alpinismus läuft aus dem Ruder. Selbst in Bayern wird es enger.

Copy%20of%2075553312.tif
Nachruf

Der stille Pionier der Nuklearforschung

Erich Steichele aus Bad Wörishofen hat in der Nuklearforschung Wegweisendes geleistet.

Copy%20of%20_BBK3601.tif
Binswangen

Der "Herrgott" hatte immer ein Auge auf Binswanger Holzbaufirma

Drei Tage lang feiert Gumpp und Maier in Binswangen mit Gästen aus der Branche und Interessierten aus der Region. Die vielschichtige Bedeutung des Holzes wird dabei klar.

Hatschi! Die Pollenflug-Saison ist für viele Allergiker eine echte Qual. Foto: Christin Klose
Heuschnupfen

Hoffnung für Allergiker: Polleninformationsnetzwerk startet

Verlässlich wissen, welche Pollen wann und wo fliegen: im Freistaat gibt es seit Mittwoch Echtzeit-Informationen zum Pollenflug. Auch in der Region wird gemessen.

Copy%20of%20dpa_5F9D6C00FE2F1726(1).tif
Allergie

Pollen: Wissen, wann wo was fliegt

In Bayern gibt es nun ein elektronisches Polleninformationsnetzwerk. Wie Allergiegeplagte davon profitieren können

Schlechte Zeiten für Allergiker: Die Konzentration ist bei einigen Pollenarten jetzt besonders hoch. Zwar dürften die Werte bei Hasel und Erle bald abklingen, doch dann beginnt die Blüte der Birke. Foto: Arno Burgi
Allergie

Neues Pollenmesssystem startet in Bayern

Hoffnungsschimmer für Allergiker: Im Freistaat soll es künftig genauere Informationen zum Pollenflug geben. Wie das System Allergikern helfen kann.

Copy%20of%20KAYA3763(1).tif
Studie

Wie sich Schüler auf dem Land und in der Stadt unterscheiden

Eltern auf dem Land pochen in Bayern seltener auf Abitur und Studium. Davon profitiert das Handwerk. Mit dem Bildungsangebot hat die Entwicklung nichts zu tun.