Thomas Cook
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Thomas Cook"

Thomas_Cook_KE086.jpg
Thomas-Cook-Pleite

Die Thomas-Cook-Konkurrenz hat sich die besten Marken gesichert

Thomas Cook is pleite. Jetzt werden auch noch die ehemaligen Thomas-Cook Kunden von einem Wettbewerber mit enormen Preisnachlässen umworben.

Thomas Cook hat schon gebuchte Reisen für 2020 abgesagt. Foto: Silas Stein/dpa
Thomas Cook

Reisen für 2020 abgesagt: Wer gehört alles zu Thomas Cook? Gibt es Geld zurück?

Die deutsche Thomas Cook hat nach der Insolvenz die Reisen für 2020 gestrichen. Wer gehört alles zu Thomas Cook? Gibt es Geld zurück?

Thomas Cook hat schon gebuchte Reisen für 2020 abgesagt. Foto: Silas Stein/dpa
Reisen für 2020 abgesagt

Reise-Absage: Was Kunden von Thomas Cook jetzt tun können

Der insolvente Reiseveranstalter Thomas Cook hat nun auch Reisen für 2020 abgesagt - für viele Urlauber platzen damit die Reisepläne für das kommende Jahr. Wie Betroffene jetzt reagieren können.

Die Pleite von Thomas Cook hat auch die Airline Condor in Bedrängnis gebracht - nun kündigt sie aber schon neue Strecken für den kommenden Sommer an. Foto: Marcel Kusch/dpa/dpa-tmn
Urlaub am Meer

Neue Flugziele bei Condor im Sommer 2020

Nach dem Aus von Thomas Cook war eine Frage: Wie geht es weiter mit dem Ferienflieger Condor? Die Airline fliegt weiter - und kündigt schon neue Strecken für den kommenden Sommer an.

Eine Maschine der Fluggesellschaft Condor ist am Düsseldorfer Flughafen zu sehen. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration
Nach der Pleite

Thomas-Cook-Urlauber sollen ab Dezember entschädigt werden

Der Traum vom Urlaub ist für Thomas Cook-Kunden jäh zerplatzt. Jetzt bangen viele, wie viel sie von den bereits bezahlten Reisekosten zurückerhalten.

Ein Thomas-Cook-Ferienflieger am Düsseldorfer Flughafen. Foto: Marcel Kusch/dpa
Nach Insolvenz

Thomas-Cook-Urlauber sollen ab Dezember entschädigt werden

Ab Dezember ist es soweit: Feriengäste, die von der Thomas Cook-Pleite betroffen sind, sollen entschädigt werden. Wieviel sie zurückbekommen, ist aber unsicher.

Das Firmenlogo vor der Zentrale der deutschen Thomas Cook in Oberursel bei Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Nach Insolvenz

Chinesische Firma kauft den Namen "Thomas Cook"

Vor gut einem Monat hat Thomas Cook Insolvenz angemeldet und mit ihm zahlreiche Tochterunternehmen. Nun hat die chinesische Firma Fosun sich die Namensrechte an gesichert.

Pauschalreisen gelten als sichere Sache - die Pleite von Thomas Cook dürfte manche Urlauber aber verunsichert haben. Foto: Jens Kalaene/dpa-tmn
Nach Thomas-Cook-Pleite

Tui: Ruf der Pauschalreise hat nicht gelitten

Die Thomas-Cook-Pleite war ein Schock. Urlauber fragen sich: Wie sicher ist die Pauschalreise? Und was passiert mit den Hotels des Veranstalters? Darüber spricht der Tui-Deutschland-Chef im Interview.

Auf Kreta eröffnet Ende Mai 2020 der angekündigte Robinson-Club an der Südküste der Insel. Foto: Tui Deutschland/dpa-tmn
Sommerprogramm 2020

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Tui betont trotz Thomas-Cook-Pleite den Mehrwert der Pauschalreise. Doch der Veranstalter will Urlaubern mehr bieten als das klassische Paket aus Flug, Hotel, Transfer - und setzt auf Touren und Ausflüge.

Die Website Neckermann-Reisen.de ist zurück - verkauft werden jetzt aber ausschließlich Angebote anderer Anbieter. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Nach Insolvenz

Neckermann-Seite vermittelt Reisen von Dritten

Der Insolvenzantrag der deutschen Thomas Cook hat dazu geführt, dass auch Neckermann Reisen vielen Urlaubern absagen musste. Nun ist die Website der Marke wieder da - aber nicht mit Neckermann-Touren.

Nach der Insolvenz von Thomas Cook könnten viele Urlauber angezahltes Geld nur teilweise wiedersehen - sie sollten daher von ihrer Bank eine Kreditkarten-Rückbuchung verlangen. Foto: Silas Stein/dpa/dpa-tmn
Nach der Insolvenz

Thomas Cook: Kreditkarten-Rückbuchung von der Bank verlangen

Wer einen Urlaub bei Thomas Cook gebucht hat, bekommt sein Geld womöglich nur teilweise zurück. Hoffnung besteht für Kunden, die mit Kreditkarte bezahlt haben. Doch offenbar stellen sich Banken quer.

Das Firmenlogo steht vor der Zentrale des Reisekonzerns der deutschen Thomas Cook. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Illustration
Insolvenzrechtliche Gründe

Deutsche Thomas Cook zieht Antrag auf Staatshilfe zurück

Nach der Pleite des Touristikkonzerns Thomas Cook kämpfen die deutschen Ableger getrennt ums Überleben. Während der Ferienflieger Condor einen staatlichen Millionenkredit erhält, verdunkeln sich die Aussichten für das Veranstaltergeschäft rund um die Marke Neckermann.

Condor will in einem sogenannten Schutzschirmverfahren den Winter überleben. Foto: Silas Stein/dpa
Deutsche Thomas-Cook-Tochter

EU-Kommission genehmigt Überbrückungskredit für Condor

Durch die Pleite des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook stand die Zukunft des deutschen Ferienfliegers Condor in den Sternen. Die EU-Kommission macht nun den Weg für einen überlebenswichtigen staatlichen Kredit frei.

Ferienflieger Condor gehört zu dem insolventen britischen Reisekonzern Thomas Cook. Foto: Marcel Kusch/dpa
"Thomas Cook"-Pleite

EU genehmigt Überbrückungskredit für Condor

Durch die Pleite des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook stand die Zukunft des deutschen Ferienfliegers Condor in den Sternen. Nun geht es vorerst weiter.

Zu Thomas Cook gehören Marken wie Marken wie Neckermann Reisen und die Fluglinie Condor. Foto: Frank May/Archiv
Thomas-Cook-Pleite

Deutsche Thomas Cook sagt alle Reisen bis Ende des Jahres ab

Neckermann Reisen, Öger Tours, Bucher Reisen und Co. werden von der Thomas Cook-Pleite mit in die Insolvenz gerissen. Hier gibt es die wichtigsten Infos für Reisende.

«Dieser Schalter ist heute geschlossen» steht auf einem Hinweiszettel am Thomas Cook Informationsschalter am Düsseldorfer Flughafen. Foto: Marcel Kusch/dpa
Geplatzte Urlaubsträume

Deutsche Thomas Cook sagt Reisen bis Ende des Jahres ab

Die Suche nach einer Zukunft für den insolventen deutschen Reiseveranstalter Thomas Cook läuft auf Hochtouren. Für Kunden, die gebucht und schon bezahlt haben, gibt es erneut schlechte Nachrichten.

Copy%20of%20condorthomascookdpa.tif
Dillingen

Thomas-Cook-Pleite: Urlauber aus dem Landkreis sind betroffen

Plus Die Folgen der Insolvenz sind auch bei uns spürbar. Wie die Reisebüros darauf reagieren und wie Betroffene trotzdem in die Sonne fliegen können.

Viele Hotels verkaufen über verschiedene Anbieter. Wer bisher bei Thomas Cook gebucht hat, findet sein Lieblingshotel deshalb wahrscheinlich auch bei einem anderen Veranstalter. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn
Nach Thomas-Cook-Pleite

Lieblingshotel bei einem Veranstalter finden

Wer sein Lieblingshotel bisher stets bei Thomas Cook oder Neckermann Reisen gebucht hat, kann dort wahrscheinlich auch weiterhin Urlaub machen. Die Suche bei anderen Veranstaltern kann sich lohnen.

Copy%20of%20dpa_5F9E6E0075C65D0B(1).tif
Thomas Cook

Spanien, Türkei und Co.: So leiden Reiseziele unter der Thomas-Cook-Pleite

Während die Mitarbeiter von Thomas Cook um ihre Jobs bangen, stehen anderweitig die Verlierer schon fest: Urlaubsländer wie Spanien, Griechenland oder die Türkei.

Copy%20of%20Armin_Pawallek_Reisebuero_GZ_Okt19_15.tif
Günzburg

Schlaflos wegen Thomas-Cook-Pleite

Plus Neben den Urlaubern bekommen auch Reisebüros die Folgen der Insolvenz zu spüren. Wie ein Reisevermittler aus Günzburg die vergangenen Tage erlebte

Der insolvente deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook muss weiter auf finanzielle Unterstützung des Staates warten. Foto: Silas Stein/dpa
Versicherung

Zurich: Keine volle Erstattung für Thomas-Cook-Kunden

Ein Großteil der Pauschalurlauber der insolventen deutschen Thomas Cook ist inzwischen wieder zurückgekehrt. Bitter sind die Folgen auch für Kunden, die ihre Reise wegen der Turbulenzen gar nicht erst antreten konnten.

Passagiere gehen an einem Büro von Condor und Thomas Cook am Flughafen Palma de Mallorca vorbei. Foto: Clara Margais
Thomas Cook

Zurich zahlt keine volle Erstattung für Kosten von Thomas-Cook-Kunden

Ein Großteil der Pauschalurlauber der insolventen Thomas Cook ist zurückgekehrt. Bitter sind die Folgen für Kunden, die ihre Reise gar nicht antreten konnten.

Passagiere gehen an einem Büro von Condor und Thomas Cook am Flughafen Palma de Mallorca vorbei. Foto: Clara Margais
Reiseveranstalter-Insolvenz

Thomas Cook warnt Kunden vor betrügerischen Mails

Wer bei Thomas Cook auf Entschädigung hofft, muss sich vor Abzocke hüten. Der insolvente Reiseanbieter warnt vor betrügerischen Mails.

Der deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook hat nach seinem Insolvenzantrag alle Reisen bis einschließlich 31. Oktober 2019 abgesagt. Foto: Clara Margais
Tausende Reisende betroffen

Thomas-Cook-Versicherer will Hotels wieder Geld überweisen

Thomas-Cook-Kunden, die Ärger mit ihrem Hotel haben, können aufatmen. An die Unterkünfte soll ab sofort wieder Geld fließen. Damit sind allerdings noch nicht alle Fragen geklärt.

Die Zurich-Versicherung will die Thomas-Cook-Pauschalurlauber im Ausland besser unterstützen. Hotels in den Ferienorten haben jetzt 50 Prozent der ausstehenden Zahlungen erhalten. Foto: Clara Margais/dpa
Für aktuell Reisende

Versicherer unterstützt Thomas-Cook-Kunden

Gute Nachrichten für Reisende, die mit Thomas Cook derzeit unterwegs sind: An Hotels soll ab heute wieder Geld fließen. Für die Kunden, die noch nicht losgeflogen sind, gibt es hingegen schlechte Nachrichten.