Organisationen /

TSV Behlingen-Ried

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20ema009.tif
Nordic Walking

Bewegung mit hohem Spaßfaktor

Mehr als 400 Breitensportler sorgen in Reisensburg für einen Teilnehmerrekord. In der Gesamtwertung der Landkreis-Tour bleibt der TSV Behlingen-Ried vorn

Copy%20of%20Copy%20of%20Nordic(1).tif
Nordic Walking

Jetzt geht’s über zwei Distanzen durch die Donauauen

Die dritte Etappe der Landkreis-Tour findet am Sonntag bei der SG Reisensburg-Leinheim statt

Copy%20of%20IMG_3321(1).tif
Landkreistour

Nordic Walker steuern auf eine neue Bestmarke zu

In Ebershausen werden mehr als 3000 Kilometer zurückgelegt

Copy%20of%20Nordic_walking.tif
Landkreis-Tour

Nordic Walking läuft gut

Mehr als 400 Teilnehmer kommen zum Auftakt

Copy%20of%20Nordic_walking(1).tif

Nordic Walking läuft gut

Zum Auftakt mehr als 400 Teilnehmer

Copy%20of%20ema099(1).tif
A-Klasse West 1

„Da hat man was vom Aufstieg“

Der TSV Behlingen-Ried feiert seinen Titelgewinn in kleinen Schritten. Die große Sause gibt’s dann zum Saisonausklang

Copy%20of%20GZ%20Sparkasswen%20Cup%20Kreismeisterschaft%202016%200104.tif
Futsal

Die Königsblauen und die Kreismeister?

Es geht um zwei Tickets fürs Finalturnier und bei der Vorrunde in Ichenhausen gibt es auch zwei klare Favoriten. Trotzdem ist Spannung garantiert, denn keiner der sechs anderen Bewerber gilt als chancenlos

Copy%20of%20G%c3%bcnter_Bartl.tif
Behlingen-Ried

Er verschwendet keinen Gedanken an die Fußball-Rente

Günter Bartl steht jedes Wochenende im Tor des TSV Behlingen-Ried II. Heute feiert er seinen 65. Geburtstag und denkt noch lange nicht ans Aufhören. Was ihn weiter so fit hält.

Copy%20of%20G%c3%bcnter_Bartl.tif
Behlingen-Ried

Er verschwendet keinen Gedanken an die Fußball-Rente

Günter Bartl steht jedes Wochenende im Tor des TSV Behlingen-Ried II. Heute feiert er seinen 65. Geburtstag und denkt noch lange nicht ans Aufhören. Was ihn weiter so fit hält.

Copy%20of%20Nordic_Walking_in_Burtenbach.tif
Nordic Walking

Gelungener Abschluss für die Rekordtour

Bei den sechs Etappen starteten so viele Läufer wie nie. Erstmals übertraf man die 20000-Kilometer-Marke