TSV Ottobeuren
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "TSV Ottobeuren"

Die Mindelheimer Handballerinnen (hier nach dem Sieg beim Dreikönigsturnier) sind mit einem Derby-Sieg gegen den TSV Ottobeuren in die Rückrunde der Bezirksoberliga gestartet.
Handball

Mindelheim nimmt den Schwung in die Liga mit

Die Mindelheimer Frauen feiern einen Derbysieg gegen den TSV Ottobeuren. Und auch die TSV-Männer führen in ihrem Auswärtsspiel bis kurz vor Schluss.

Im Januar holte sich der TSV Ottobeuren in Hawangen die Unterallgäuer Hallenmeisterschaft. Aufgrund des geänderten Turniermodus’ dürften die Ottobeurer damit bis auf Weiteres der letzte Unterallgäuer Hallenmeister sein.
Futsal

Die Unterallgäuer Meisterschaft ist Geschichte

Plus Die schwäbische Hallenfußballmeisterschaft hat eine neue Struktur bekommen. Im Zuge dessen fällt die Unterallgäuer Meisterschaft aus. Auch die Turniere haben ein anderes Gesicht.

Mihaly More hat ein „Heimspiel“ in Ottobeuren.
Handball in Niederraunau

So geht der Raunauer Coach Mihaly More ins Duell mit seinem Ex-Verein

Mihaly More ist mit dem TSV Niederraunau zu Gast bei seinem Ex-Verein TSV Ottobeuren. Dort war er 15 Jahre aktiv. Was das Duell für ihn so besonders macht.

Spannend bis zum letzten Spiel war das Qualifikationsturnier der D-Junioren in Pfaffenhausen. In dieser Szene stehen sich die SG Kirchheim (rote Trikots) und die JFG Wertachtal (blaue Trikots) gegenüber.
Jugendfußball

Favoritensieg und Überraschungen in Pfaffenhausen

In Pfaffenhausen und Ottobeuren werden die ersten Qualifikationsturniere ausgespielt. Nicht immer lösen dabei die Favoriten das Ticket für die Unterallgäuer Endrunde.

Fabian Franz (links) sieht man den Frust an, den die Friedberger Fußballer in Ottobeuren schoben. In einem Duell zweier abstiegsgefährdeter Team kassierte die Mannschaft von Trainer Markus Specht die höchste Niederlage seit fünf Jahren.
Fußball-Nachlese

Beim TSV Friedberg herrscht Ratlosigkeit

Plus Auch am Tag nach dem 0:7-Debakel in Ottobeuren findet Trainer Markus Specht keine Erklärung. Ansonsten ist das 1:1 diesmal Standard.

Friedbergs Keeper Markus Zimmermann konnte einem beim 0:7 in Ottobeuren leid tun, seine Abwehr erwischte einen rabenschwarzen Tag.
Bezirksliga Süd

Ottobeuren überrumpelt den TSV Friedberg

Friedberg kassiert eine debakulöse 0:7-Niederlage. Schon nach etwas mehr als einer Viertelstunde ist die Partie entschieden. Specht-Elf überwintert auf einem Abstiegsplatz.

Matthias Fischer (links) zählte in den letzten Wochen zu den Leistungsträgern beim TSV Friedberg. Am Sonntag muss er sich mit seinen Kollegen Patrick Bülles (rechts) beim TSV Ottobeuren bewähren.
Bezirksligen Süd und Nord

Der TSV Friedberg ist im Allgäu gefordert

Der TSV steht in Ottobeuren schon wieder unter Zugzwang. Stätzling will sich in Nördlingen ein Ruhekissen für die Winterpause verschaffen.

Sehr erfolgreich schnitten die Turner des TSV Markt Wald bei den Unterallgäuer Bestenkämpfen und der schwäbischen Mannschaftsmeisterschaft ab.
Turnen

Erfolg für Vorzeige-Riege aus Markt Wald

Bei den Unterallgäuer Bestenkämpfen sind die Markt Walder Jungen eine Macht. Die Mädchenriege des TSV nimmt parallel an der schwäbischen Mannschaftsmeisterschaft teil.

Frauenfußball

Ungewohntes Terrain, verlegte Anstoßzeit, neue Spielerin

Worauf sich die Bezirksoberliga-Teams des SC Mönstetten und des TSV Burgau einstellen

Wir schaffen das! Neusäß’ Trainer Charly Pecher klatscht sich mit Paul Schmuck ab. Im Kellerduell mit dem TSV Babenhausen erhofft man sich im Lohwald einen Fingerzeig auf den weiteren Saisonverlauf.
Neusäß

Fingerzeig im Kellerduell?

Beim Aufsteiger TSV Neusäß ist man frustriert und mit der Punktausbeute überhaupt nicht zufrieden. Im Abstiegskampf ist es fünf vor zwölf

Kein Durchkommen: Auch ein treffsicherer Spieler wie Johannes Heimpel (am Ball) wurde von der Abwehr des TSV Ottobeuren 2 gestoppt, sodass der TSV Mindelheim eine 21:27-Niederlage hinnehmen musste.
Handball

Mindelheimer Handballer werden ausgebremst

Die Mindelheimer Männer verlieren das Derby gegen Ottobeurens Reserve. Die TSV-Damen dagegen behaupten ihre Tabellenführung dank eines hart erkämpften Punktes.

Der vermeintliche Siegtreffer des TSV Neusäß schien gefallen. Doch der Treffer von Akif Dogan wurde wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht gegeben. So blieb es beim 1:1-Unentschieden im Aufsteigerduell.
Bezirksliga Süd

Ohne Elf einen Punkt geholt

TSV Neusäß schießt beim 1:1 gegen den TSV Ottobeuren alle Tore selbst und trauert am Ende einem Dreier nach. Diskussionen um einen Treffer

Auf dieses Duell darf man gespannt sein. Zentrale Figuren in ihren Mannschaften sind Fabian Krug vom SV Cosmos Aystetten (links) und Raphael Schimunek vom TSV Neusäß.
Aystetten

David gegen Goliath

Spitzenreiter SV Cosmos Aystetten empfängt Aufsteiger TSV Neusäß, der nach dem 1:0-Sieg in Königsbrunn Lunte gerochen hat

Ziemlich zur Sache ging es im Spiel zwischen dem FC Emersacker und der SpVgg Auerbach. 
Landkreis Augsburg

Fußball-Nachlese: In Emersacker geht`s hoch her

Plus Der SV Cosmos Aystetten freut sich über die Herbstmeisterschaft, der TSV Gersthofen muss sich den Titel teilen. Und Auerbach ärgert sich über zwei Rote Karten.

Nach dem Schlusspfiff bedankten sich Xhevalin Berisha, Kapitän Benedikt Schmoll, Marcel Burda, Daniel Michl und Fabian Krug (von links) bei ihrem Torhüter Dzemal Abazi, der gerade mit einer Riesenparade den 2:1-Sieg gegen den TSV Ottobeuren gesichert hatte.
Aystetten

Verhaltene Freude beim Herbstmeister

SV Cosmos Aystetten festigt mit einem schmucklosen 2:1-Sieg die Tabellenführung

Nach zwei sieglosen Spielen in Folge will der SV Türkgücü Königsbrunn beim morgigen Gastspiel in Ottobeuren wieder einen Sieg bejubeln können. Dazu muss sich vor allem die zuletzt schwache Chancenverwertung wieder bessern.
Fußball Bezirksliga

Türkgücü will wieder jubeln

Königsbrunn will nach zwei sieglosen Spielen mit einem Auswärtserfolg an der Spitze dranbleiben. Für den Erfolg in Ottobeuren muss vor allem die Chancenverwertung wieder besser werden

Vorfreude auf die EM-Qualifikation: Ardiana Merditaj im Trainingsleibchen des Kosovo.
Handball

Ardiana Merditaj und die EM-Qualifikation: „Ich hab’ da voll Bock drauf“

Ardiana Merditaj ist für die kosovarische Handball-Nationalmannschaft nominiert. In ein paar Tagen wird die 24-jährige Krumbacherin gegen Deutschland antreten. Bis dahin geht's um den Feinschliff.

Herbert Vornehm (links) und Max Högl zeigen vor dem Duell mit dem Aufsteiger Dachau Respekt.
Handball

Haunstetter Trainer-Duo fordert Charakterstärke

Drittliga-Handballerinnen erwartet im ersten Saison-Heimspiel Dachau. Der Aufsteiger überraschte bisher

Türkheims Torhüterin Michaela Vogel rettete ihrer Mannschaft mit einigen guten Paraden den Auftaktsieg gegen Blonhofen.
Frauenfußball

Türkheims Torhüterin ist ein starker Rückhalt

Plus Bezirksligist Türkheim tut sich gegen Aufsteiger Blonhofen schwer, gewinnt aber dank seiner Keeperin. Der FC Loppenhausen bleibt in der Bezirksoberliga ungeschlagen.

Der Haunstetter Männer-Trainer Michael Rothfischer will mit seinem Team schnellstmöglich zurück in die Bayernliga.
Handball

Haunstetten peilt Wiederaufstieg an

Männer-Team setzt sich zum Saisonstart der Landesliga ein hohes Ziel

Der TSV Kammlach (gelb-schwarz) verlor zuletzt zwei Mal in Folge. Wie in der vergangenen Saison. Dann startete der TSV eine beeindruckende Serie.
Fußball

Kammlachs Parallelen zur letzten Saison

Bei Kreisligist Kammlach gibt es Parallelen zum Vorjahr, der TSV Mindelheim will seine Heimstärke nutzen. In der Kreisklasse muss Amberg/Wiedergeltingens Trainer improvisieren.

Der Torjäger war zur Stelle: Riccardo Schulz (rechts) brachte den TSV Mindelheim Mitte der ersten Halbzeit gegen den bisherigen Tabellenführer DJK Ost-Memmingen mit 1:0 in Führung.
Fußball

Ärgert Mindelheim den nächsten Spitzenreiter?

Nach dem Sieg gegen Ost Memmingen will der TSV Mindelheim in der Kreisliga auch in Ungerhausen bestehen. In der Kreisklasse 2 gibt es ein echtes Spitzenspiel.

Er war mühsam, aber letzten Endes doch verdient: der 2:0-Sieg des SV Mering beim Landesliga-Aufsteiger Bad Heilbrunn. Dabei ließen die Meringer, die sich hier über das 2:0 von Jeton Aabazi (zweiter von rechts) freuen, vor allem im ersten Spielabschnitt jede Menge hochkarätiger Chancen aus.
Fußball-Nachlese

SV Mering: Viele Chancen, aber zu wenig Tore

Mering siegt in Bad Heilbrunn, nur vor dem Tor sieht Trainer Abazi noch Verbesserungsbedarf. Der TSV Friedberg hat ein ähnliches Problem. Rinnenthal schlägt ganz spät zu.

Wie eine Mauer stand die Abwehr der Ottobeurer (gelb) mit ihrem starken Keeper Michael Raith auf dem TSV-Platz.
Bezirksliga Süd

Dem TSV Friedberg fehlt die Durchschlagskraft

Die Mannschaft von Trainer Dabestani entwickelt zu wenig Torgefahr. Der Gegner aus Ottobeuren zeigt keinen schönen, aber erfolgreichen Fußball.

Da half auch der kämpferische Einsatz nicht: Der SV Schöneberg (gelb-schwarz) kam zum Saisonstart vor eigenem Anhang mit 1:8 gegen Dickenreishausen gehörig unter die Räder.
Fußball in Unterallgäu

Sonnenschein heizt den Stürmern ein

Aufsteiger Oberegg freut sich über den ersten Kreisligapunkt. In der Kreisklasse 1 holt Loppenhausen drei Punkte und Türkheim setzt sich in der KK 2 an die Spitze.