Unesco
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Unesco"

Wer bekommt in Augsburg welchen Posten? Ein Referent hat ziemlich gute Chancen auf weitere sechs Jahre im Amt.
Augsburg

Referenten-Poker: Wer bekommt welchen Posten in Augsburgs Regierung?

Plus In den nächsten Tagen wird es darum gehen, wer neben Eva Weber in der Augsburger Stadtregierung sitzt. Ganz sicher ist momentan nur eine Personalie.

Mehr Hügel als typische Pyramide: Das Grabmal von Sesostris II. bei al-Lahun besteht zu Teilen aus Schlammziegeln. Die Witterung hat sie mit der Zeit zerstört.
Ägypten ohne Massen

Faijum und seine imposanten Pyramiden

Ägypten hat mehr zu bieten als die großen Pyramiden von Kairo. Die Oase Faijum ist zwar wenig spektakulär - ihr Umland mit alten Fossilien und eindrucksvollen Bauwerken dafür umso mehr.

Die Mathildenhöhe in Darmstadt gehört zu den Touristenmagneten. Hunderttausende besuchen das Jugendstilensemble jährlich.
Rhön, Rheingau und Lahntal

Die Tourismus-Hotspots in Hessen

Millionen Menschen besuchen jedes Jahr Hessen. Nicht jeder kommt aber wegen der Sehenswürdigkeiten, von denen das Bundesland einige zu bieten hat.

In der Spitalgasse vor der Puppenkiste laufen die Sanierungsarbeiten wieder an.
Altstadt

In der Spitalgasse wird weitergebaut

Plus Die Stadt will die Sanierung des Straßenzugs Bäcker-/Spitalgasse in diesem Jahr abschließen. Das Projekt soll auch einen Beitrag zum Unesco-Welterbe-Titel leisten.

Wegen Corona leerer: Die berühmten Ruinen von Angkor Wat in Kambodscha können länger besichtigt werden.
Corona-Virus

Corona-Virus: Was Reisende jetzt wissen müssen

Nach Israel dürfen Deutsche nicht mehr einreisen, in Moskau müssen sie in Quarantäne. Dennoch wollen die Deutschen an ihren Reiseplänen eigentlich festhalten. Ein Corona-Ticker:

Planschen inmitten einer altehrwürdigen Industriekulisse: das Schwimmbecken im Unesco-Welterbe Zeche Zollverein.
Zollverein, Hölderlin

Neues aus der Reisewelt

Von den Rolling Stones über die Zeche Zollverein bis Hölderlin: Neue Reisetipps zwischen Groningen und dem Ländle.

Abu Dhabi hat rund um seine Unesco-Welterbestätte den Jebel Hafit Desert Park eingerichtet - mit Ausflugsangebot und Unterkünften.
Neues aus der Reisewelt

Von Kreuzfahrt bis Kulturtourismus

Ob zu einer Unesco-Welterbestätte am Persischen Golf oder zu zwei neuen Kreuzfahrtschiffen: Es gibt Neuigkeiten für Urlauber.

Touristen können die Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha jetzt für das gleiche Geld länger besuchen.
Wegen Corona-Virus

Angkor Wat verlängert Besuchszeiten

Die Corona-Virus-Krise hat weltweit Auswirkungen auf den Tourismus - in der berühmten Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha sind diese ausnahmsweise positiv für Urlauber.

Andrea Muzzati, Technikchef der Oper von Venedig, erlebte sowohl den Brand in der Oper im Jahr 1996 als auch das Hochwasser 2019.
"Perversität des Wassers"

Venedigs Opernhaus ist vor Flut nicht sicher

Es gibt Orte, die erleben eine Wiedergeburt gleich mehrere Male. Die Oper von Venedig gehört dazu. Nach verheerenden Bränden kam eine Flut. "La Fenice" überlebte auch die. Doch gegen Hochwasser ist das Haus auch in Zukunft nicht optimal gerüstet.

Das neue Umweltbildungzentrum beim Botanischen Garten wird mit nachhaltigen Materialien wie Holz und Lehm gebaut. So soll beim Eingriff in die Natur der ökologische Fußabdruck klein bleiben.
Augsburg

Am Botanischen Garten entsteht das Umweltbildungszentrum

Plus Der Neubau am Botanischen Garten hat es in sich. Dort wird die Stadt ihr Unesco-Welterbe präsentieren – und das ist nicht alles.

Karneval in Venedig.
Ein wenig Ruhe

Wenn Venedig über zu wenig Touristen klagt

Karneval ist Hochsaison in Venedig. Doch diesmal ist etwas anders. Drei Monate nach der dramatischen Flut passiert etwas fast Unvorstellbares in einer Stadt, die sonst von Touristen überrannt wird: Venedig beklagt zu wenig Besucher.

Einen Steinwurf vom Markusplatz entfernt: Das Kreuzfahrtschiff «Costa Deliziosa» in der Lagune von Venedig.
Hoteliers klagen über Schwund

Wenn in Venedig auf einmal die Touristen fehlen

Karneval ist eigentlich Hochsaison in Venedig. Doch diesmal ist alles anders. Drei Monate nach dem dramatischen Hochwasser passiert etwas Seltsames: Venedig klagt über zu wenig Besucher.

Die Freude nach dem Erhalt des Welterbe-Titels war im vergangenen Jahr in Augsburg groß: Es wurden unter anderem Transparente am Verwaltungsgebäude aufgehängt. Nun würden weitere Aufgaben auf die Stadt zukommen, wurde auf dem Festakt angesprochen.
Welterbe-Stadt Augsburg

Nach dem Welterbe-Erfolg beginnt für Augsburg die Arbeit

Plus Staatsministerin Müntefering überreicht die offizielle Unesco-Urkunde. Bei dem Festakt loben die Redner die Stadt, aber weisen auch auf die Aufgaben der Welterbe-Städte hin.

Das historische Wassermanagement-System, zu dem auch die Wassertürme am Roten Tor mit ihrem Gewölbe gehören, brachte Augsburg den Welterbe-Titel.
Unesco-Welterbe

Was Augsburg aus dem Welterbe-Titel macht

Plus Seit einem halben Jahr trägt Augsburg den Titel, doch im Alltag ist das kaum sichtbar. Dennoch könnte mittelfristig die ganze Region profitieren, sagen Kenner.

Diese Luftaufnahme aus der Mitte der 1960er-Jahre zeigt den Bauernhof der Familie Asam in Schiltberg. Der Hausname lautet heute noch „zum Graf“. Johann Asam war vor einem knappen Jahrhundert der Erbauer einer Wasserleitung vom Xanderberg herab. Links unten auf dem Foto ist deutlich das quadratische Wasserreservoir zu erkennen.
Schiltberg

So entstanden Schiltbergs erste Wasserleitungen

Vor 100 Jahren baute ein Bürger mit Ziegeln erste Sammler in den Boden. Zunächst besaß nur eine Familie das Wasser, ab 1944 nutzte die Gemeinde es mit.

An rund 50 Orten an der Nordsee können Besucher am 21. Februar der Tradition beiwohnen.
Neues aus der Reisewelt

Biikebrennen in St. Peter-Ording und andere Tipps

Knisternde Feuer am winterlichen Strand, Wissenswertes zu Raumfahrt und Bibel, eine besondere Aussicht über San Francisco: Neue Reisetipps von der Nordsee bis Kalifornien.

Am 1. Februar darf sich Augsburg offiziell "Welterbestätte"  nennen.
Augsburg

So will Augsburg den Welterbe-Titel beleben

Anfang Februar bekommt die Stadt die Ernennungsurkunde überreicht. Dann ist sie offiziell Welterbestätte. Für 2020 gibt es einige Pläne.

An vielen Stellen in Augsburg finden sich solche Wasserräder, mit deren Einsatz Strom erzeugt wird.
Dem Wasser auf der Spur

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Schon im Mittelalter entstand in Augsburg ein ausgeklügeltes Wassersystem. Das wurde weiter verfeinert und war einer der Faktoren für den Wohlstand der Stadt. Noch heute rauscht es an vielen Ecken.

Blick über die Tamouda Bay - Marokko bewirbt den Küstenabschnitt als Riviera und will Urlauber anlocken.
Nordafrika

Lohnt sich Marokkos neue Riviera?

Tamouda Bay soll das neue Trendziel an Marokkos Küste sein. Hier entspannt sogar der König. Doch lohnt sich die Gegend für Urlauber wirklich? Die spannendsten Orte finden sich im Hinterland.

In Salzburg steht die Mariensäule auf dem Domplatz unter Glas.
Augsburg

Brunnen unter Glas überzeugen Delegation aus Augsburg nicht

Bei der Stadt überlegt man Alternativen zu den hölzernen Brunnenabdeckungen. Eine Delegation sah sich Konstruktionen aus Glas in Salzburg an – und ist enttäuscht.

Grundriss eines römischen Lagers: Übersicht auf das Haus Bürgel (Luftaufnahme mit einer Drohne).
Römisches Imperium

"Nasser Limes" soll Welterbe werden

Das Rheinland war einmal römische Außengrenze. In vielen Städten gibt es Spuren. Amphoren, Münzen, Helme oder Waffen sind Zeugnisse dieser Vergangenheit. Die einstige Außengrenze des Römischen Reichs mit ihren militärischen Anlagen soll nun Weltkulturerbe werden.

Die Zahl der Gäste in Augsburg steigt seit Jahren kontinuierlich an.
Augsburg

Immer mehr Besucher: So geht es dem Tourismus in Augsburg

Plus Fuggerei, Dom, Goldener Saal: Die Zahl der Gäste in Augsburg steigt seit Jahren kontinuierlich an. Und es könnte so weiter gehen. Doch ein Faktor bremst das Wachstum.

Blick in die Ausstellung «Al-Ula. Wunder von Arabien» im Pariser Institut der arabischen Welt.
"Vision 2030"

Deal mit Saudi-Arabien: Frankreichs kulturelle Expansion

Al-Ula heißt Frankreichs neues Kultur-Mega-Projekt auf der Arabischen Halbinsel. Diesmal geht es um einen Millionen-Deal mit dem Königreich Saudi-Arabien und jahrtausendalte Wüstenschätze.

Die russische Kapelle (r-l), das Ausstellungsgebäude und der Hochzeitsturm auf der Mathildenhöhe.
Künstlerkolonie

Mathildenhöhe - Darmstadt hofft auf Welterbetitel

Ein Ensemble von Häusern, Brunnen, Gärten und Skulpturen: Die Mathildenhöhe ist ein Aushängeschild des südhessischen Darmstadt. Mitte des Jahres hofft die Stadt auf das Gütesiegel "Welterbe".

2019 war wieder ein bewegtes Jahr in Augsburg.
Jahresrückblick

Das hat die Menschen in Augsburg 2019 bewegt

Plus Ein unerwarteter Rückzug, ein schlimmes Verbrechen, eine überraschende Ernennung: Über diese Nachrichten aus dem Jahr 2019 sprechen die Augsburger bis heute.