Organisationen /

Verfassungsschutz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes, während einer Pressekonferenz. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archiv
"Die Situation ist ernst"

Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten

BKA und Verfassungsschutz wollen nicht erst seit dem Attentat von Halle aufrüsten im Kampf gegen Rechtsextremisten. Ihre Pläne für neue Strukturen und mehr Personal haben sie schon nach dem Lübcke-Mord vorgelegt.

Copy%20of%20MMA_0105(1).tif
Aichach-Friedberg

Wo steht AfD-Abgeordneter Rainer Kraft politisch?

Seit zwei Jahren sitzt Rainer Kraft, dessen Wahlkreisbüro in Aichach liegt, für die AfD im Bundestag. Er sagt, die Extremismus-Vorwürfe schaden seiner Partei.

Copy%20of%20MMA_0105(1).tif
Landkreis Augsburg

Wo steht AfD-Abgeordneter Rainer Kraft politisch?

Plus Seit zwei Jahren sitzt Rainer Kraft für die AfD im Bundestag. Er sagt, die Extremismus-Vorwürfe schaden seiner Partei. Doch wo steht er selbst?

Copy%20of%20nazi.tif
Ulm

Rechtsextreme rund um Ulm werden immer aggressiver

Plus Die Ulmer Polizei verzeichnet eine Zunahme der Straftaten. Szenekenner sehen die Stadt als Hochburg zweier bekannter Gruppierungen.

IP-Adresse und andere Netzwerkdaten auf einem Bildschirm: Die CDU fordert eine effektivere Überwachung extremistischer Kommunikationsnetzwerke. Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa
Nach Terror in Halle

CDU: Staat braucht besseren Zugriff auf Daten im Internet

Die CDU will den Staat im Kampf gegen Extremismus besser aufstellen. Unter anderem sollen Vorratsdatenspeicherung und Online-Durchsuchungen überprüft werden. Ob die SPD das auch so sieht ist offen.

Gamer auf der Spielemesse Gamescom. Foto: Henning Kaiser/dpa-tmn/dpa
Nach dem Anschlag von Halle

Auch aus CSU herbe Kritik an Seehofer-Äußerungen zu Gamern

Im CSU-Vorstand wurde Horst Seehofer lange nicht gesehen. Am Montag aber geht es dort um den Ex-Chef. Und es fallen deutliche Worte.

Teilnehmer einer Demonstration in Hamburg am Samstag. Foto: Axel Heimken/dpa
Nach Anschlag in Halle

Tausende Menschen bei "Unteilbar"-Demo gegen Antisemitismus

Die Botschaft ist eindeutig: "Wir stehen zusammen." Nach dem antisemitischen Anschlag von Halle setzt auch in Berlin ein breites Bündnis ein Zeichen gegen Rechts.

201910121406_40_370535_201910121400-20191012120152_MPEG2_00.jpg
Video

Harte Kritik an AfD nach Terroranschlag von Halle

Nach der Bluttat von Halle wird Kritik an der AfD lauter - sie sei der «politische Arm des Rechtsterrorismus». Auch eine Verfassungsschutz-Beobachtung wird gefordert.

Maybrit Illner
ZDF-Talkshow

"Maybrit Illner" heute: Gäste und Thema am 10.10.19

In der ZDF-Talkshow "Maybrit Illner" heute Abend diskutieren die Gäste ab 22.15 Uhr das Sendungsthema "Anschlag in Halle – tödlicher Judenhass in Deutschland".

Copy%20of%20dpa_5F9E4600BA43412E.tif
Bayern

Keine Waffen für Extremisten: Fraktionen wollen schärfere Regeln

Die Landtagsfraktionen sprechen sich für ein stengeres Waffenrecht aus. Künftig soll niemand, der Mitglied einer extremistischen Vereinigung ist, Waffen besitzen dürfen.