Orte /

Aachen

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Das Logo des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn.

SC Paderborn 07

Der britische Springreiter Nick Skelton zeigte in Aachen seine ganze Klasse. Foto: Uwe Anspach

Aachen-Sieger Skelton: Ein Leben als Gratwanderung

Reiter Nick Skelton ist auf dem besten Weg, eine Legende im Springsport zu werden. Zwischen seinem dritten und vierten Sieg im Großen Preis von Aachen liegen 25 Jahre - und eine Karriere zwischen Triumph und Tragik.

Andreas Kreuzer stürzt mit seinem Pferd Balounito. Foto: Rolf Vennenbernd

Nach Sturz: Springreiter Kreuzer aus Klinik entlassen

Springreiter Andreas Kreuzer ist nach seinem schweren Sturz beim CHIO in Aachen aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Das Logo des Fußball-Zweitligisten VfR Aalen.

VfR Aalen

Sandra Auffarth mit Opgun Louvo auf der Strecke. Foto: Uwe Anspach

Auffarth verpasst Vielseitigkeits-Sieg beim CHIO

Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth hat den Einzelerfolg nur knapp verpasst. Immerhin gewann sie mit dem Team den Nationenpreis beim CHIO. Helen Langehanenberg ist die dominierende Dressurreiterin in Aachen.

Mit Topspielerinnen wie Daphne Koster (r) will das Oranje-Team den DFB-Frauen Paroli bieten. Foto: Ronald Wittek

Oranje auf Vormarsch: Niederlande will Große ärgern

Die Niederländerinnen wollen in Schweden an den großen Erfolg der vergangenen Europameisterschaft anknüpfen.

Vom Volkswagen zum Volksroller: Autohersteller wie VW wollen mit eigenen E-Rollermodellen - hier der Streetmate (l) und der Cityskater (r) - bei neuen Mobilitätstrends dabeisein. Foto: Volkswagen AG
Salonfähige Mikromobilität

Auf schmaler Spur durch die Stadt

Not macht erfinderisch. Weil Experten mit der zunehmenden Urbanisierung vollends den Verkehrskollaps in den Städten befürchten, entwickelt sich gerade mit den Mikromobilen eine neue Fahrzeuggattung für die sogenannte letzte Meile.

Bei der Arbeit nur herumzusitzen, das wäre nichts für Björn Germerott: Er macht eine Ausbildung zur Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice. Foto: Henning Kaiser
Mitunter auch im Ausland

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice haben einen äußerst anstrengenden, aber abwechslungsreichen Alltag. Mitunter verrichten sie ihre Arbeit auch im Ausland - und lernen so andere Lebensweisen kennen.

Nina Löseke absolviert an der FH Aachen den ausbildungsintegrierenden Studiengang Angewandte Mathematik und Informatik. Als angehende «MATSE», wie mathematisch-technische Softwareentwickler abgekürzt werden, konzipiert und realisiert sie komplexe Softwaresysteme. Foto: Henning Kaiser
Kreative Zahlenkünstler

Wie werde ich mathematisch-technischer Softwareentwickler?

Sie sind kreative Tüftler, Programmierprofis und Kundenberater: Die Tätigkeit von Softwareentwicklern ist anspruchsvoll. Von der Wettervorhersage bis zur Personaldatenbank - die Fachleute erfüllen unterschiedlichste Wünsche.

Medienerziehung in der Kita: Kinder schauen sich mit ihrem Erzieher die Wetternachrichten auf einem Computer an. Foto: Oliver Berg
Modellprojekt

Digital Natives und die Suche der Kitas nach Antworten

Die Kleinsten wachsen mit Smartphone und Laptop auf. Die Bedienung ist kinderleicht, aber zum Umgang gehört mehr. Zehn Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen haben sich dem Thema in einem Modellprojekt angenähert.