Orte /

Afghanistan

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Rechtsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags hat eine Sondersitzung zum Fall Sami A. anberaumt. Foto: Federico Gambarini
"Rechtsstaat in Gefahr"

Abschiebung von Sami A. hat parlamentarisches Nachspiel

Ging bei der Abschiebung des Islamisten Sami A. nach Tunesien alles mit rechten Dingen zu? Das will jetzt auch der Düsseldorfer Landtag klären. Grünen-Chef Habeck hat jedenfalls seine Zweifel. Und der Deutsche Anwaltverein ist empört.

Laut einem Medienbericht wurden im laufenden Jahr bis Ende Mai von rund 23 900 angekündigten Abschiebungen nur rund 11 100 vollzogen. Foto: Julian Stratenschulte/Symbolbild
Nach Abschiebeaktion

Elchinger Asylhelfer: "Wir überlegen hinzuschmeißen"

Der Elchinger Unterstützerkreis befindet sich nach der jüngsten blutigen Abschiebeaktion in heller Aufruhr. Doch der Elan bröckelt so langsam

Copy%20of%20m%c3%b6ller(1).tif
Flüchtlinge

Ihr Handy gibt keine Ruhe mehr

Der Elchinger Helferkreis befindet sich nach der jüngsten Abschiebeaktion, bei der sich ein junger Afghane selbst verletzte, in hellem Aufruhr. Doch der Elan bröckelt so langsam

Sami A. wurde am vergangenen Freitag mit einer Chartermaschine von Düsseldorf aus in sein Heimatland Tunesien gebracht. Foto: Rolf Vennenbernd
Wer wusste wann was?

Abschiebung von Sami A. Tage im Voraus geplant

Den Islamisten Sami A. wollten Nordrhein-Westfalen und Innenminister Seehofer schon lange loswerden. Nun ist er wieder in Tunesien. Und die Zweifel am Vorgehen der Behörden wachsen.

106557059(1).jpg
Bildergalerie

Große Treffen zwischen USA und Russland

Donald Trump und Wladimir Putin trafen sich in Helsinki zu einem Gipfel. Ihre Vorgänger haben dabei teils wichtige Verträge auf den Weg gebracht.

Copy%20of%20IMG_0625.tif
Asyl

Kann Ausbildung zur Integration beitragen? Fälle aus dem Unterallgäu

Wie junge Asylbewerber und Unterallgäuer Betriebe voneinander profitieren und welche Hürden es dabei gibt, zeigt der Fall des Auszubildenden Arouna Konate.

Sami A. wurde mit einer Chartermaschine von Düsseldorf aus in sein Heimatland Tunesien gebracht. Foto: Rolf Vennenbernd
Bin Ladens Ex-Leibwächter

Barley mahnt im Fall Sami A. zur Einhaltung des Rechts

Noch ist juristisch nicht endgültig geklärt, ob die Abschiebung des Gefährders Sami A. nach Tunesien rechtens war oder nicht. Der Fall schlägt aber schon hohe politische Wellen. Er ruft auch die Bundesjustizministerin mit einer Warnung auf den Plan.

Seine Asylpolitik sorgt für Ärger, auch in der eigenen Partei: Innenminister Horst Seehofer. Foto: Kay Nietfeld
Landtagswahl

In der CSU wächst die Kritik an Horst Seehofer

Es rumort in der CSU. Seehofers Vorgehen im Asylstreit mit der Kanzlerin ist umstritten in der Partei und im Oktober gilt es eine Landtagswahl zu gewinnen.

Seine Asylpolitik sorgt für Ärger, auch in der eigenen Partei: Innenminister Horst Seehofer. Foto: Kay Nietfeld
Bericht

CSU-Politiker distanzieren sich von Seehofers Asylpolitik

Nach der massiven Kritik von Opposition und SPD haben sich nun einem Bericht zufolge auch CSU-Politiker von der Asylpolitik ihres Parteichefs Horst Seehofers distanziert.

Flughafen Düsseldorf
Abschiebung

Streit um Sami A. - Ex-Leibwächter von Bin Laden muss nach Deutschland zurück

Sami A., Ex-Leibwächter bin Ladens, ist nach Tunesien abgeschoben worden. Jetzt gibt es Streit, da sich das zuständige Gericht zuvor dagegen ausgesprochen hatte.