Orte /

Aindling-Stotzard

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bauernhof_Abler_Scheidegg012.jpg
Fleckvieh

Weniger Milchbauern, mehr Milch pro Kuh

Acht von 13 der vom Verband und Erzeugerring ausgezeichneten Züchtern aus dem Kreis haben ihre Betriebe in den Aindlinger Ortsteilen, Affing, Petersdorf und Todtenweis.

Copy%20of%20n%2bn_ain-frauenbund.tif

Frauenbund Stotzard wählt

DSC00572.JPG
Aindling-Stotzard

Wo einst mit Windkraft gehobelt wurde

Im Aindlinger Ortsteil Stotzard gibt es noch Milchkühe, glückliche Hühner und viele Rauchschwalben. Und eine Mesnerin, die sich über „die grüne Zeit“ freut.

Copy%20of%2015.2.2017_3.tif
Bürgerversammlung

Stotzarder wünschen sich Radwege und Bauplätze

40 Zuhörer bringen eine Vielzahl von Anregungen vor. Nicht immer kann Aindlings Bürgermeister Tomas Zinnecker Hoffnung machen. Die Hausener brauchen Geld für ihre Kirche

DSC05631.JPG
Natur

Aufgepasst: Der Borkenkäfer ist im Wald

Waldbesitzer im Landkreis Aichach-Friedberg sind aufgerufen, bei Befall sofort zu reagieren. Das Amt für Landwirtschaft und Forsten informiert über die Möglichkeiten

IMG_4041.JPG
Theater

Der Mauerfall von Gaulzhofen

Auf der Bühne im Stotzarder Gemeinschaftshaus finden die beiden Hauptfiguren nicht so recht zueinander. Die Komödie der KLJB erinnert an eine Fehde zwischen Don Camilo und Peppone.

Linde_9.12.15_008.JPG
Aindling-Stotzard

Bürgerversammlung: Kritik an AVV und zu gefällter Linde

Bei der Bürgerversammlung in Stotzard äußern die Zuhörer erneut heftige Kritik am AVV. Auch die gefällte Linde sorgt weiter für Diskussionen.

leit7234(1).JPG
Aindling-Stotzard

Lastwagen fährt Achtjährige an

Als eine Achtjährige aus dem Auto aussteigt und die Straße überqueren will, achtet sie nicht auf den Verkehr. Ein Lastwagen fährt das Mädchen an.

Copy%20of%20IMG_0760.tif

Bas jetzt allein verantwortlich

DJK Stotzard verlängert mit Trainer

Copy%20of%20Stotzard.tif
Pfarrei

St. Peter ist gerüstet für die nächsten Jahrzehnte

Außensanierung der Stotzarder Kirche ist abgeschlossen. Kirchenpfleger Franz Reich berichtet über das Großprojekt