Orte /

Alaska

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Basketball-7109.tif
Landsberg Basketball

Ryan Brokers größtes Problem hat nichts mit Basketball zu tun

Seit September ist der Amerikaner neuer Trainer bei den Landsberger Basketballern. Nach der Hälfte der Bayernliga-Saison sieht er gute Fortschritte im Team.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am...

Kalenderblatt 2019: 3. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3.

Copy%20of%20IMG_7362(1).tif
Interview

Norbert Mages: „Ich will das Donaumoos erhalten“

Norbert Mages will den Aufwind der Grünen nutzen und Landrat werden. Warum sein Weg in der Partei früh vorgezeichnet war und welche Themen ihm am Herzen liegen.

Spiegel.JPG
Google Doodle

Heute ist Winteranfang: Was bedeutet das Google Doodle?

Das heutige Google Doodle bezieht sich auf den Winteranfang. Damit ist der 21. Dezember der kürzeste Tag des Jahres. Mehr zum Doodle erfahren Sie hier.

Alaska ist ein beliebtes Ziel naturbegeisterter Urlauber - und wird auch häufig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Foto: Chris Melzer
Kreuzfahrt-News

Hurtigruten schickt neues Expeditionsschiff nach Alaska

Wer die eisige Kälte liebt, der kann ab 2020 mit Hurtigrouten nach Alaska reisen. Denn dann soll sich das neue Kreuzfahrtschiff "Roald Amundsen" mit Hybridantrieb in Richtung Norden auf den Weg machen. Ein weiteres Schiff steuert die Antarktis an.

Nach dem Erdbeben in Alaska müssen Reisende mit Straßensperrungen rechnen. Foto: Jonathan M. Lettow/Jonathan M. Lettow
Gestörter Flugverkehr

Alaska-Erdbeben: Reisende sollten Veranstalter kontaktieren

Nach dem schweren Erdstoß in Alaska ist die Versorgung mit Strom, Gas und Wasser fast vollständig wiederhergestellt. Doch der Straßen- und Flugverkehr kann noch gestört sein. Reisende setzen sich am besten mit dem Veranstalter in Verbindung.

Erdbebenschäden auf einer Straße in Wasilla im Süden Alaskas. Foto: Marc Lester/Anchorage Daily News
Stärke 7,0

Nachbeben erschüttert Alaska - Hohe Schäden, keine Toten

Ein Erdstoß hatte am Freitag in Alaska schwere Schäden an Häusern und Straßen hinterlassen. In der Nacht zu Samstag bebt die Erde erneut. Die Menschen dort haben aber wohl Glück im Unglück.

Ein starkes Erdbeben hat den Süden Alaskas erschüttert. Foto: ap
Kurzzeitig Tsunamiwarnung

Starkes Erdbeben im Süden von Alaska

Am Morgen werden die Menschen im Süden Alaskas von einem heftigen Erdbeben in Schrecken versetzt. Kurzzeitig gilt eine Tsunamiwarnung - aber die ganz große Katastrophe bleibt wohl aus.

US-Präsident Donald Trump lässt sich während einer Wahlkampfveranstaltung für den republikanischen Senats-Kandidaten Rosendale in Montana feiern. Foto: Carolyn Kaster/AP
Midterm Elections 2018

US-Zwischenwahl 2018: Das sind die Ergebnisse

Bei den Midterm Elections wurde das Repräsentantenhaus und ein Drittel des Senats in den USA neu gewählt. Infos und Ergebnisse zu den Wahlen 2018 - hier.

Copy%20of%2086843701.tif
Reise

Auf einem Traumschiff um die Welt

Kreuzfahrten müssen nicht immer teuer sein. Experte Christoph Kaulke über Trends, die auf einer Messe in Augsburg entdeckt werden können.