Orte /

Algerien

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der algerische Präsident Abdelaziz Bouteflika sitzt seit einem Schlaganfall 2013 im Rollstuhl und hat große Probleme zu sprechen. Foto: Mohamed Messara/EPA
Algerien

Präsident Bouteflika kündigt nach Massenprotesten Rücktritt an

Nach anhaltenden Massenprotesten hat Algeriens Präsident Bouteflika seinen Rücktritt bekanntgegeben. Ein genaues Datum gibt es noch nicht.

Der algerische Präsident Abdelaziz Bouteflika sitzt seit einem Schlaganfall 2013 im Rollstuhl und hat große Probleme zu sprechen. Foto: Mohamed Messara/EPA
Reaktion auf Massenproteste

Algeriens Präsident Bouteflika kündigt Rücktritt an

Nach anhaltenden Massenprotesten hat Algeriens altersschwacher Präsident Bouteflika seinen Rückzug bekanntgegeben. Zuletzt hatte sich auch das mächtige Militär von dem 82-Jährigen losgesagt. Allerdings ist es ein Abschied auf Raten.

Steht gehörig unter Druck: Abdelaziz Bouteflika, Präsident von Algerien, hat eine neue Regierung ernannt. Foto: Sidali Djarboub/AP
Protestwelle ebbt nicht ab

Algeriens Präsident Bouteflika ernennt neue Regierung

Inmitten einer Protestwelle gegen die Führung des Landes hat Algeriens altersschwacher Präsident Abdelaziz Bouteflika eine neue Regierung ernannt.

Copy%20of%20_AKY0313.tif
Wertingen

Warum Menschen ihre Heimat verlassen

Die Direktorin der Akademie für Politische Bildung Tutzing, Ursula Münch, beleuchtet vor hunderten von Schülern in Wertingen ein Problem, das derzeit verdrängt wird.

Die Machteliten wenden sich von ihm ab: Algeriens Langzeit-Präsident Abdelaziz Bouteflika. Foto: Sidali Djarboub/AP
Militär fordert Absetzung

Algeriens Machtelite rückt von Präsident Bouteflika ab

In Algerien bröckelt der Zusammenhalt der Machtelite um Präsident Bouteflika. Der 82-jährige Staatschef steht zunehmend alleine da. Alte Weggefährten ziehen sich zurück - die Opposition warnt vor einem Putsch.

Der algerische Präsident Abdelaziz Bouteflika sitzt seit einem Schlaganfall 2013 im Rollstuhl und hat große Probleme zu sprechen. Foto: Mohamed Messara/EPA
Aus für Bouteflika?

Algeriens Militär will Präsidenten für amtsunfähig erklären

Seit Wochen gibt es in Algerien Massenproteste gegen Präsident Abdelaziz Bouteflika. Mit Spannung wurde erwartet, ob das auch in der Politik mächtige Militär einschreitet. Das hat jetzt eine Entscheidung getroffen.

Ein alter Tempel in Siwa ragt aus dem Palmenhain - ein Bild, das viele mit der Magie des Orients verbinden. Foto: Benno Schwinghammer/dpa-tmn
Grüne Insel

Oase Siwa in Ägypten ist ein Märchenort im Wüstensand

Einige Reisende kehrten nie wieder aus der Oase Siwa zurück. Das hat nichts mit den Gefahren der ägyptischen Wüste zu tun - sondern mit einem Ort, der dem Märchenbuch entsprungen zu sein scheint.

Ralph Rugoff, Kurator der Kunstausstellung Biennale in Venedig. Foto: Paul Zinken
Kunstschau

Biennale Venedig will offen und grenzenlos sein

Über den deutschen Pavillon ist noch nicht viel bekannt. Aber die Biennale in Venedig will ihrem Ruf als eine der wichtigsten Ausstellungen der Gegenwartskunst in jedem Fall gerecht werden.

Ein Algerier schwenkt eine Nationalflagge, während Menschen feiern, nachdem Präsident Bouteflika angekündigt hat, dass er auf eine weitere Kandidatur verzichtet. Foto: Toufik Doudou/AP
Nach Erklärung des Präsidenten

Wieder auf der Straße: Lage in Algerien beruhigt sich nicht

Nach anhaltenden Massenprotesten verzichtet Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika auf eine erneute Kandidatur für das Präsidentenamt. Die Wahl wird erst einmal verschoben. Die Lage auf den Straßen beruhigt sich dadurch nicht.

Copy%20of%20dpa_5F9CD8004994B145.tif

Verlängerung des algerischen Dilemmas

Analyse Zwar hat sich das Regime scheinbar bewegt, aber das Misstrauen bleibt