Ansbach
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Ansbach"

Die Polizei ermittelt gegen einen 65-Jährigen, der am Montag auf den Hund eines elfjährigen Mädchens eingestochen haben soll. Die Tat ereignete sich nahe Ansbach.
Landkreis Ansbach

Mann sticht auf Hund von Elfjähriger ein

Beim Spazierengehen hat ein 65-Jähriger bei Ansbach auf den Hund seiner elfjährigen Nachbarin eingestochen. Der Hund wurde verletzt, überlebte die Attacke aber.

Vor knapp einem Jahr sind Keime im Gersthofer Trinkwasser festgestellt worden, seit Oktober wird das Wasser gechlort. Die Chlorung zu beenden, kostet viel Geld.
Gersthofen

Gersthofer müssen noch lange mit gechlortem Wasser leben

Plus Um auf Chlor im Leitungswasser verzichten zu können, müssen 3,4 Millionen Euro investiert werden. Die Gersthofer müssen sich auf einen deutlich höheren Preis einstellen.

Stefan Kiefer (Zweiter von rechts) und Thomas Weitzel (rechts) zählen nicht mehr zum Kreise der Augsburger Referenten.
Augsburg

Ihre Posten sind weg: So geht es für Augsburgs Ex-Referenten weiter

Plus Stefan Kiefer, Dirk Wurm und Thomas Weitzel gehören nicht länger dem Kreis von Augsburgs Referenten an. Nun suchen sie nach neuen beruflichen Aufgabenfeldern.

Die Stadtmetzg, einst von Elias Holl erbaut, ist heute Sitz des Amts für Soziale Leistungen. Der neue Sozialreferent Martin Schenkelberg hat dort zwar nicht seinen Dienstsitz, das Amt fällt aber in seinen Aufgabenbereich.
Augsburg

Neuer Sozialreferent in Augsburg: Ansbach bedauert den Wechsel

Plus Martin Schenkelberg ist ab Herbst verantwortlich für das Soziale in Augsburg. Dabei arbeitet der 40-Jährige erst seit drei Monaten in Ansbach. Wie man das dort sieht.

Eine neue, auf Mindestabstand ausgelegte Sitzordnung im Stadtrat. Das Gremium kam seit der Wahl im März zum ersten Mal im Rathaus zusammen, die konstituierende Sitzung hatte im Kongress am Park stattgefunden.
Augsburg

Schlagabtausch im Stadtrat: OB Weber bringt ihre Wunschreferenten durch

Plus Die Referenten für das Soziale sowie für Kultur und Sport in Augsburg kommen von auswärts. Vor der Wahl liefern sich Regierung und Opposition einen heftigen Schlagabtausch.

Einem Jugendleiter eines Wassersportvereins in Mittelfranken wird vorgeworfen, mindestens 30 Buben missbraucht zu haben.
Ansbach

Hat ein Vereinsjugendleiter 30 Buben sexuell missbraucht?

Ein 56-jähriger Jugendleiter in Mittelfranken soll, so die Staatsanwaltschaft, mindestens 30 Buben in seiner Obhut missbraucht haben.

Ein Gedenkkreuz beim Fernmeldeturm in der Nähe von Bollstadt erinnert noch heute an den Flugzeugabsturz, bei dem zwei Offiziere und drei Unteroffiziere starben.
Ries

Marterl erinnern an Unglücke und deren Opfer im Ries

Plus Ein Gedenkkreuz am höchsten Punkt im Ries und eine Holzsäule am Eitersberg: Diese Unglücke stecken hinter den Symbolen am Wegesrand.

Leonie Fiebich aus Landsberg darf in der besten Basketballliga der Welt spielen.
Landsberg

Basketball: Für Leonie Fiebich geht ein Traum in Erfüllung

Plus Die Baskteballerin Leonie Fiebich aus Landsberg darf in die nordamerikanische Eliteliga. Für welches Team sie spielen darf.

Steht vor einer Karriere in den USA: Luisa Geiselsöder.
US-Eilteliga

Basketballfrauen Geiselsöder und Fiebich für WNBA ausgewählt

Zwei bayerische Basketballerinnen dürfen auf eine Karriere in der nordamerikanischen Eliteliga WNBA hoffen.

Bei einem Feuer in Leutershausen ist eine Frau gestorben.
Leutershausen

76-Jährige stirbt bei Brand in Mittelfranken

In Leutershausen im Kreis Ansbach ist in einem Haus ein Feuer ausgebrochen. Dabei starb nach Polizeiangaben eine Frau.

Eine junge Frau hat einem Polizisten absichtlich ins Gesicht gehustet.
Donauwörth/Tapfheim

Junge Frau hustet Polizisten an und ruft: „Corona!“

Plus Beamte beobachten aggressives Verhalten von manchen jungen Leuten mit Sorge. Es gibt einen krassen Vorfall in Donauwörth und eine Baggersee-Party nahe Tapfheim.

Ein Nutellabrot war die schnelle Hilfe für einen elfjährigen Bub. Weil er sich allein zu Hause so einsam fühlte, rief er unter Tränen die Polizei. Und die halfen prompt mit Schokoaufstrich.
Ansbach

Bub fühlt sich einsam und ruft Polizei - die schmiert ihm ein Nutellabrot

In der Nähe von Ansbach hat ein elfjähriger Bub die Polizei gerufen - weil er sich ohne seine Eltern einsam daheim fühlte. Die Polizeistreife reagierte geistesgegenwärtig.

Ab Anfang kommender Woche ist die B25 zwischen Fremdingen und Greiselbach für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.
Verkehr

B25: Umleitung ab Montag

Autofahrer müssen sich auf eine neue Baustelle einstellen. Welche Vorteile die künftige Umgehung hat

"Frauen wurde lange eingetrichtert, dass die Menstruation eklig und unhygienisch ist", so Stefanie Wagner vom Menstruationsladen. Sie und andere Aktivistinnen wollen das ändern.
Menstruation

So kämpfen Frauen gegen Schamgefühle und Menstruationstabu

Viele Frauen und Mädchen bluten regelmäßig. Darüber offen reden, ist jedoch oft ein Tabu. Das wollen Aktivistinnen ändern. Etwa mit einem Menstruationsladen.

Seit 2008 sollen Wildschweine durch einen Zaun davon abgehalten werden, Schaden auf den Feldern anzurichten.
Oettingen

Oettinger Forst: Muss der Wildschweinzaun doch weg?

Plus Es geht um den zehn Kilometer lange Holzzaun, den das Landratsamt Donau-Ries genehmigt hatte. Zwölf Jahre nach dem Bau hat das Verwaltungsgericht entschieden.

32 Punkte des gut aufgelegten Charlie Brown reichten den Kangaroos bei Spitzenreiter Ansbach nicht.
Basketball

Spitzenreiter ist eine Nummer zu groß

Nach einer weiteren Niederlage gegen das absolute Topteam der 1. Regionalliga versinkt die BG Leitershofen/Stadtbergen im Mittelmaß. Die Zweite zittert um den Klassenerhalt

Vor einer hohen Hürde stehen Jonas Sauer und die BG Leitershofen/Stadtbergen beim Tabellenführer Ansbach.
Basketball

Hohe Hürde beim Tabellenführer

BG Leitershofen/Stadtbergen beim souveränen Spitzenreiter in Ansbach

Martin Pröbstle

Zott würdigt Milcherzeuger

Preis für Pröbstle

Na also, es geht doch: Sonja Auer, Vanessa Kulig und Lisa Schnürer haben allen Grund zum Jubeln. Nach einem 3:0-Sieg gegen Ansbach sind die Chancen auf den Klassenerhalt ein bisschen besser geworden.
Volleyball

Hochzoller Volleyballerinnen belohnen sich

Beim 3:0-Sieg gegen Ansbach zeigen die Hochzoller Frauen ihr Können und wehren sich mit aller Kraft gegen den möglichen Abstieg. Noch ist allerdings nicht klar, ob das reicht

Anton Wenger aus Schiltberg erhielt die Goldene Milchkanne der Molkerei Zott (von links) Christian Schramm, Leiter Milcheinkauf Zott, die Preisträger Irmgard und Anton Wenger, Christine Weber, Geschäftsführende Direktorin.

Goldene Milchnadel von Zott für Anton Wenger

Spontan setzte sich Evelyn Nieder (links) in ihr Auto und kam von Ansbach zu ihrer Freundin Hedwig Rößle (rechts), um gemeinsam mit ihr alte Faschingserlebnisse wieder aufleben zu lassen.
Neusäß

Sie sind echte Faschingsfreundinnen - seit 55 Jahren

Plus Die Neusässerin Hedwig Rößle erzählt, wie früher der Fasching gefeiert wurde. Die fünfte Jahreszeit ist für sie ohne ihre Freundin Evelyn Nieder undenkbar.

Die Familie Wilhelm Knöpfle aus Aichen erhielt in Ansbach die Goldene Milchkanne der Molkerei Zott. Im Bild von links: Christian Schramm, Leiter Milcheinkauf Zott, die Preisträgerinnen Karola und Karolin Knöpfle und Christine Weber, Geschäftsführende Direktorin von Zott.
Aichen

Goldene Milchkanne für Wilhelm Knöpfle aus Aichen

Nachhaltigkeitspreis für Milcherzeuger. Was die Auszeichnung für den Betrieb und die Tiere bedeutet.

Kilian und Hans-Josef Landes (Mitte) wurden von Christian Schramm, dem Leiter des Milcheinkaufs bei Zott, und der geschäftsführenden Direktorin Christine Weber für seine nachhaltige Milchwirtschaft ausgezeichnet. 
Rennertshofen

Landwirt aus Rennertshofen erhält Preis

Plus Die Molkerei Zott zeichnet Hans-Josef Landes aus Rennertshofen mit der Goldenen Milchkanne aus. Die Ehrung hat mit dem Alter seiner Kühe zu tun.

Die jüngsten Kicker vom G-Juniorenturnier in Oettingen.
Jugend

Junge Hallenfußballer in Oettingen

66 Mannschaften aus sechs Landkreisen traten beim Hallencup an

Stefanie Wagner sagt dem Müll durch Hygieneprodukte den Kampf an und näht Stoffbinden. In Ansbach hat die 37-Jährige einen Menstruationsladen.
Ansbach

Gegen Müll und für die Periode: Stefanie Wagner betreibt einen Menstruationsladen

Eine Ansbacherin sagt Wegwerfbinden den Kampf an. Ihr Geschäft ist auch ein Statement - sie will erreichen, dass Menstruation kein Tabuthema mehr ist.