Orte /

arabische Welt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Krankenhaus2.tif
Jubiläum

Jemenhilfe: Matinee für Krankenhaus in Al Mihlaf

Vor 20 Jahren begann der Krankenhausbau nordwestlich von Taiz. Trotz des Krieges will der Aichacher Förderverein daran erinnern. Das steckt dahinter.

Copy%20of%20baby_AdobeStock_66652268.tif
Kreis Augsburg

Urteil in kuriosem Namensstreit: Tejay muss Tejay bleiben

Ein Bub aus dem Kreis Augsburg muss seinen Vornamen behalten – so hat das Verwaltungsgericht entschieden. Warum Kinder „Dschihad“, aber nicht „TJ“ heißen dürfen.

Schuhe von Opfern nach einem Luftschlag im Jemen: Im dem Bürgerkriegsland sind bei einem Luftangriff auf einen Schulbus viele Menschen ums Leben gekommen. Foto: Hani Mohammed/AP/Archiv
Mindestens 50 Todesopfer

Blutbad im Jemen: Luftangriff auf Bus tötet Dutzende Kinder

Der kleine Junge trägt seinen blauen Ranzen noch auf dem Rücken, er ist von Blut überströmt und ruft: "Sie haben meinen Kopf getroffen!" Er wollte in eine Schule, als der Bus voller Kinder im Jemen bombardiert wird.

Syriens First Lady Asma al-Assad, Frau des syrischen Präsidenten. Foto: Facebook page of the Syrian Presidency
Behandlung begonnen

Frau des syrischen Präsidenten Assad an Brustkrebs erkrankt

Asma al-Assad, die Frau des syrischen Machthabers, ist an Brustkrebs erkrankt. Die Behandlung hat schon begonnen.

Begegnung mit der eigenen Geschichte: Neandertaler-Figur und junge Besucherin im Neanderthal Museum in Mettmann. Foto: Neanderthal Museum
Pfahlbauten und Dinos

7 Ausflüge in die Geschichte der Menschheit

In Deutschland führen viele Orte tief in die Geschichte der Erde und der Menschheit. Doch nicht alle zeigen verständlich und für Kinder geeignet, wie die Welt und das Leben der Menschen in früheren Zeiten aussahen. Sieben Tipps für eine Reise in die Vergangenheit.

Der DFB um Präsident Reinhard Grindel wird seine Wahl-Entscheidung für 2026 erst kurz vor dem Kongress verkünden. Foto: Federico Gambarini
Marokko oder Dreierbund

DFB: Wahl-Entscheidung über WM 2026 erst kurz vor Kongress

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will seine Wahl-Zusage für Marokko oder den Dreierbund aus den USA, Kanada und Mexiko erst kurz vor der Kür des WM-Gastgebers 2026 beim FIFA-Kongress in Moskau verkünden.

Legt sich noch nicht auf den favorisierten DFB-Kandidat für die WM 2026 fest: Verbandspräsident Reinhard Grindel. Foto: Federico Gambarini
Fragen & Antworten

Rote Balken für Marokko - WM-Vergabe bleibt ein Politikum

Die Vergabe der WM 2026 bleibt sportpolitisch hochbrisant. Die FIFA-Task-Force gibt dem Amerika-Trio viel bessere Noten als Marokko. Zu einem Ausschluss der Afrikaner vor der Abstimmung im Kongress kommt es aber nicht. FIFA-Boss Infantino ist als Taktiker gefordert.

Die Fußball-WM 2026 findet erstmals mit 48 Mannschaften statt. Foto: Manuel Lopez/KEYSTONE
Rote Balken für Marokko

Fußball-WM 2026 bleibt ein großes Politikum

Ginge es nur nach sachlichen Kriterien, stünde der WM-Gastgeber 2026 jetzt praktisch fest. Die amerikanische Dreierbewerbung hat von den WM-Prüfern deutlich bessere Noten bekommen als Marokko. Doch das erste Mammut-Turnier mit 48 Teams bleibt ein großes Politikum.

hartaberfair_Frank_Plasberg_2014.jpg
14.05.2018

"Hart aber Fair": Gäste und Thema

Bei "Hart aber Fair" ging es um das Thema "Wie kann das noch sein: Judenhass in Deutschland?". Unter den Gästen ist auch Rockmusiker Gil Ofarim.

Copy%20of%20IMGP5660%20(2).tif
Vortrag in Dillingen

Kennt die deutsche und die arabische Welt: Salah Arafat

Bereits zum zweiten Mal kommt Salah Arafat dieses Jahr nach Dillingen, dieses Mal aber mit einem anderen Thema.