Orte /

arabische Welt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu ist jetzt der am längsten amtierende Ministerpräsident des Landes seit der Staatsgründung. Foto: Sebastian Scheiner/AP
David Ben Gurion überholt

Netanjahu regiert als Ministerpräsident Israel am längsten

Benjamin Netanjahu schreibt Geschichte zu einer Zeit, in der er massiv unter Druck steht - politisch und juristisch. Obwohl er mit der Regierungsbildung nach der Wahl im April gescheitert ist, schafft er nun einen historischen Rekord.

Rauch steigt in Khartum hinter einer Straßenbarrikade auf, die Militärfahrzeuge aufhalten soll. Nach dem gewaltsamen Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen Demonstranten ist die Zahl der Todesopfer weiter gestiegen. Foto: Mohammed Najib/AP
Zahl der Todesopfer gestiegen

Weiterhin extrem angespannte Lage im Sudan

Nach der Unterdrückung von Protesten im Sudan ist die Lage dort volatil. Das Militär sagt zwar, es würde wieder mit der Opposition verhandeln, doch Ärzte und Opposition berichten von weiterer Gewalt gegen Zivilisten. Die Afrikanische Union zieht nun Konsequenzen.

Rauch steigt in Khartum hinter einer Straßenbarrikade auf, die Militärfahrzeuge am Durchkommen hindern soll. Foto: Mohammed Najib/AP
Nach Gewaltexzess

Militärführung im Sudan will mit Opposition reden

Die Lage im Sudan ist extrem angespannt. Erst geht das Militär gewaltsam gegen Demonstranten vor und kündigt alle Vereinbarungen mit der Opposition auf. Dann signalisiert es Gesprächsbereitschaft. Doch nun kommt von der Opposition ein Nein.

Demonstrant in Khartum: Seit Wochen steigen die Spannungen im Sudan zwischen dem Militär und der Opposition. Foto: AP
Vereinte Nationen besorgt

Militär im Sudan spricht Machtwort

Nach dem Putsch im Sudan sollten Militär und Opposition gemeinsam einen Weg zur Demokratie finden. Doch die Militärführung entschied anders. Das hat Konsequenzen.

Ruft die internationale Gemeinschaft auf, die «zerstörerischen» Aktivitäten seines Erzrivalen Iran zu stoppen: der saudi-arabische König Salman. Foto: Amr Nabil/AP
Krise am Golf

Saudi-Arabien und Iran beschuldigen sich gegenseitig

Das sunnitische Saudi-Arabien und der schiitische Iran ringen um Einfluss im Nahen Osten. Riad weiß mit den USA einen mächtigen Verbündeten an seiner Seite.

Copy%20of%20Notker_Wolf_GZ_1.tif
Günzburg

Notker Wolf in Günzburg: Wie Menschen zu Mutbürgern werden

Der Benediktiner Notker Wolf präsentiert in Günzburg sein Buch „Schluss mit der Angst“. Er fordert einen interreligiösen Dialog.

Copy%20of%20DSCF4330.tif

Musikerlebnis mit allen Sinnen

Zwei Syrgensteiner waren Teil eines besonderen Konzerts

Für Salman bin Abdulaziz Al Saud, König von Saudi-Arabien, kommt eine Anerkennung des Golan als israelisches Gebiet nicht in Frage. Foto: Oliver Weiken
Von Israel annektiertes Gebiet

Arabischer Gipfel weist Trumps Golan-Entscheidung zurück

Die arabischen Staats- und Regierungschefs haben die US-Anerkennung der Golan-Höhen als Staatsgebiet Israels einhellig zurückgewiesen.

Israelische Soldaten bereiten Panzer nahe der Grenze zum Gazastreifen auf einen möglichen Einsatz vor. Foto: Ilia Yefimovich
Waffenruhe hält anscheinend

Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe in dem Palästinensergebiet mehrere Hamas-Gebäude zerstört. Unklar ist noch, ob Ägypten mit Bemühungen um eine Waffenruhe Erfolg hat.

Copy%20of%20dpa_5F9CB200D5B1B4D2.tif

Gipfel der Fremden

Arabische Liga und EU