Orte /

Arktis

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20dpa_5F9A5A00AC7598E8.tif
Forschung

Ist der arktische Ozean in 15 Jahren eisfrei?

In der Arktis gibt es zurzeit so wenig Meereis wie selten zuvor. Im Vergleich zu 2017 fehlt ein Stück der Größe Italiens. Ein Forscher erklärt die Folgen.

Wissenschaftler des deutschen Alfred-Wegener-Instituts in der Nähe der Forschungsstation Kings Bay auf Spitzbergen. Foto: Jens Büttner/Archiv
Starke Sommerschmelze

Arktisches Meereis schrumpft unaufhaltsam weiter

Das arktische Meereis geht weiter zurück.

Das ausgetrocknete Flussbett der Dreisam bei Freiburg. Foto: Patrick Seeger
Klimabericht

Das Jahr 2017 zeigt deutliche Trends der Erwärmung

Derzeit ächzen Menschen und Tiere auf der Nordhalbkugel unter der Hitze. Zugleich bringt die US-Klimabehörde NOAA ihren Jahresbericht für 2017 heraus, in dem mehr als 500 Forscher das düstere Bild eines sich weiter aufheizenden Planeten zeichnen.

Als Wildnis werden Gebiete verstanden, die vom Menschen komplett oder so gut wie unberührt sind. Foto: NASA/NOAA GOES Project
US-Klimabehörde NOAA

Klimabericht: Der Planet heizt sich auf

2017 ist das drittwärmste je gemessene Jahr gewesen. Das zeigt der Bericht der US-Klimabehörde NOAA. Er verdeutlicht drastisch, dass sich die Erde weiter erwärmt.

dpa_5F99F6008E658151.jpg
Tourismus

Das Weltall könnte bald ein Urlaubsort sein

Tourismusforscher Werner Gamerith erklärt, warum Urlauber in immer abgelegenere Gebiete vordringen. Sogar das All ist nicht mehr sicher.

mc_019A020087B0E67F.jpg
Hitzewelle

Wird der Sommer jetzt immer so heiß?

Hitzerekorde und Tropennächte bringen Deutschland derzeit ins Schwitzen. Welche Schlüsse Klimaforscher aus dem Wetter ziehen und was das für uns bedeutet.

Ein Eisbär hat auf Spitzbergen ein deutsches Crew-Mitglied der «MS Bremen» angegriffen. Foto: Hapag-lloyd
Arktis

Eisbär greift deutsches Crew-Mitglied auf Spitzbergen an

Kreuzfahrt-Passagiere zahlen Tausende Euro, um Eisbären im hohen Norden zu beobachten. Nun geschieht auf einer solchen Arktis-Reise ein folgenschwerer Unfall.

Polarbärenangriff auf Spitzbergen
Norwegen

Eisbär greift deutsches Crew-Mitglied an - und wird erschossen

Kreuzfahrt-Passagiere zahlen Tausende Euro, um Eisbären im hohen Norden zu beobachten. Nun geschieht auf einer solchen Arktis-Reise ein folgenschwerer Unfall.

Als Wildnis werden Gebiete verstanden, die vom Menschen komplett oder so gut wie unberührt sind. Foto: NASA/NOAA GOES Project
Kaum noch unberührt

Nur noch 13 Prozent der Weltmeere sind Wildnis

Die Ozeane bedecken mehr als 70 Prozent unseres Planeten. Trotz der schier unendlichen Weite - unberührt sind die Weltmeere größtenteils nicht.

Werden auf einer Arktis-Kreuzfahrt mehrere versprochene Häfen in Grönland nicht angefahren, darf der Reisende nachträglich den Preis mindern. Foto: David Goldman
Wegen schlechten Wetters

Preisminderung bei Routenänderung auf Arktis-Kreuzfahrt

Kann ein Schiff auf einer Arktis-Kreuzfahrt wetterbedingt nicht alle Häfen ansteuern, hat der Passagier das Recht auf einen Preisnachlass. Das hat das Landgericht Frankfurt am Main entschieden.