Orte /

Arktis

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

dpa_5F99F6008E658151.jpg
Tourismus

Das Weltall könnte bald ein Urlaubsort sein

Tourismusforscher Werner Gamerith erklärt, warum Urlauber in immer abgelegenere Gebiete vordringen. Sogar das All ist nicht mehr sicher.

mc_019A020087B0E67F.jpg
Hitzewelle

Wird der Sommer jetzt immer so heiß?

Hitzerekorde und Tropennächte bringen Deutschland derzeit ins Schwitzen. Welche Schlüsse Klimaforscher aus dem Wetter ziehen und was das für uns bedeutet.

Ein Eisbär hat auf Spitzbergen ein deutsches Crew-Mitglied der «MS Bremen» angegriffen. Foto: Hapag-lloyd
Arktis

Eisbär greift deutsches Crew-Mitglied auf Spitzbergen an

Kreuzfahrt-Passagiere zahlen Tausende Euro, um Eisbären im hohen Norden zu beobachten. Nun geschieht auf einer solchen Arktis-Reise ein folgenschwerer Unfall.

Polarbärenangriff auf Spitzbergen
Norwegen

Eisbär greift deutsches Crew-Mitglied an - und wird erschossen

Kreuzfahrt-Passagiere zahlen Tausende Euro, um Eisbären im hohen Norden zu beobachten. Nun geschieht auf einer solchen Arktis-Reise ein folgenschwerer Unfall.

Als Wildnis werden Gebiete verstanden, die vom Menschen komplett oder so gut wie unberührt sind. Foto: NASA/NOAA GOES Project
Kaum noch unberührt

Nur noch 13 Prozent der Weltmeere sind Wildnis

Die Ozeane bedecken mehr als 70 Prozent unseres Planeten. Trotz der schier unendlichen Weite - unberührt sind die Weltmeere größtenteils nicht.

Werden auf einer Arktis-Kreuzfahrt mehrere versprochene Häfen in Grönland nicht angefahren, darf der Reisende nachträglich den Preis mindern. Foto: David Goldman
Wegen schlechten Wetters

Preisminderung bei Routenänderung auf Arktis-Kreuzfahrt

Kann ein Schiff auf einer Arktis-Kreuzfahrt wetterbedingt nicht alle Häfen ansteuern, hat der Passagier das Recht auf einen Preisnachlass. Das hat das Landgericht Frankfurt am Main entschieden.

Die «Prinsendam» fährt ab dem kommenden Jahr unter dem Namen «Amera» für Phoenix Reisen. Foto: Catrinus Van Der Veen
Neues aus der Kreuzfahrt

Nicko Cruises bald mit fünf zusätzlichen Schiffen unterwegs

Kreuzfahrten sind eine der beliebtesten Reisearten. Damit der Trend anhält, bauen Veranstalter ihr Angebot stetig aus. Nicko Cruises setzt gleich fünf neue Schiffe ein, und Phoenix Reisen heuert das Kreuzfahrtschiff "Prinsendam" an. Die News im Überblick:

Copy%20of%20dpa_5F99D00003AD6ADC.tif
Asien

Wie sich China Einfluss erkauft

Warum das Projekt „Neue Seidenstraße“ auch in Europa Pekings Macht wachsen lässt

Andrea Nahles spricht bei der Plenarsitzung im Deutschen Bundestag vor Horst Seehofer, Olaf Scholz und Bundeskanzlerin Merkel. Foto: Kay Nietfeld
Analyse

Eine verärgerte SPD im Seehofer-Dilemma

Zwei Koalitionsgipfel, zwei Sondersitzungen der Fraktion seit Wochenbeginn: Die SPD hat große Bauchschmerzen, den Kompromiss der Union für eine härtere Asylpolitik mitzutragen. Auch weil viele ihn für untauglich halten. Von "Peanuts" spricht Ex-Parteichef Schulz.

Im zweiten Quartal 2021 soll das neue Expeditionskreuzfahrtschiff «Hanseatic spirit» an den Start gehen - ausschließlich mit Erwachsenen an Bord. Foto: Hapag-Lloyd Cruises/dpa-tmn
Höchste Eisklasse

Hapag-Lloyd Cruises bestellt Adults-only-Expeditionsschiff

Eine Reise zum Polarmeer der besonderen Art soll ein neues Expeditionsschiff von Hapag-Lloyd Cruises ermöglichen. Die "Hanseatic spirit" nimmt nur Erwachsene auf und verfügt über 120 Kabinen und Suiten.