Arlberg
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Arlberg"

So sieht ein Deluxe-Zimmer im Hotel «Das Triest» in Wien aus. Das Haus wirbt unter anderem mit speziell entworfenen Möbeln. Foto: Steve Herud
Tradition oder Moderne

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Weg vom Image der Urigkeit und angestaubten Alpenrosenzimmern: In Österreich finden Urlauber immer mehr Designhotels. Diese versprechen Individualität. Dahinter steckt auch eine Menge Marketing-Kalkül.

Auch am Patscherkofel bei Innsbruck gibt es Genuss in der Gondel. An drei Tagen in der Woche kann man Frühstück buchen, und jeweils donnerstags ein Fünf-Gänge-Dinner. Foto: Patscherkofelbahn
In luftiger Höhe

So ausgefallen is(s)t Österreich

In der Luft schwebend essen und den Ausblick auf die Berge genießen: So ausgefallen kann Österreich sein. In den Alpen werden Frühstück und Dinner in fahrenden Gondeln serviert. Nur schwindelfrei sollte man sein.

Grün in der Stadt: Am 17. April startet die BUGA in Heilbronn - die Schau erwartet Besucher am Flussufer des Quartiers Neckarbogen. Foto: Gaby Höss/BUGA Heilbronn 2019 GmbH/dpa-tmn
Neues aus der Reisewelt

Ziele locken im April mit Klosterruhe, Musik und Gartenschau

Gärten, Seen und ein zehngeschossiges Holzhochhaus - das gibt es auf der diesjährige Bundesgartenschau in Heilbronn zu sehen. Die Schweiz lädt Ruhesuchende ins Kloster ein. Bei einem Musikfestival in Lech Zürs geht es hingegen lebhaft zu. Die Reisenews im Überblick:

Gute Pistenbedingungen: In Garmisch-Partenkirchen liegen derzeit noch 250 cm Schnee. Foto: Angelika Warmuth/Archiv
Schneehöhen

Vor Frühlingsbeginn noch viel Wintersport möglich

Die Ski-Saison neigt sich dem Ende. Doch wer die letzten Wochen des Pisten-Betriebs auskosten möchte, hat jetzt vielerorts noch die Gelegenheit dazu. Vor allem in den Alpen gibt es auch im März reichlich Schnee.

Schnell ins Ziel: Thomas Dreßen hat den größten Triumph im alpinen Ski-Weltcup gefeiert. Der Oberbayer gewann die legendäre Abfahrt in Kitzbühel und durfte sich als erster deutscher Streif-Champion seit Sepp Ferstl vor genau 39 Jahren feiern lassen. Foto: Marco Trovati
Wintersport

Ski Alpin Weltcup 2018/19: Termine, Kalender, Übertragung

Der Ski Alpin Weltcup 2018/19 geht noch bis zum 17. März. Alle Infos zum Programm und zur Live-Übertragung der letzten Rennen in Andorra gibt es hier.

Familienfoto: König Willem-Alexander der Niederlande (2.v.r) mit seiner Familie, Mutter Prinzessin Beatrix (2.v.l), Ehefrau Königin Maxima (M) und den Töchtern Prinzessin Amalia (l), Prinzessin Ariane (3.v.r) und Prinzessin Alexia (r). Foto: Matthias Schrader/AP
Tradition

Niederländische Königsfamilie im Skiurlaub

Seit 1959 fährt die niederländische Königsfamilie ins österreichische Lech am Arlberg. Ganz privat ist sie dort allerdings nicht.

Galt%c3%bcr(2)(1).jpg
20 Jahre nach Galtür

Wie ein Ehepaar aus der Region der Lawine entkam

Plus Kordula und Georg Vogg wollten nur Skifahren im Februar 1999 in Tirol. Dann sahen sie, wie eine Schneewalze 31 Menschen tötete. Wie geht es ihnen heute?

Mit optimalen Schneebedingungen locken aktuell Skigebiete in Deutschland, Österreich und Frankreich. Foto: Swen Pförtner
Weiße Berge

Neuschnee und ausgezeichnete Bedingungen für Wintersportler

Optimale Bedingungen zum Skifahrer finden Sportler momentan im deutschen Mittel- und Hochgebirge. Auch Österreich und Frankreich locken mit besten Abfahrtbedimgungen.

Nicht nur in den Alpen, auch in den deutschen Mittelgebirgen lässt es sich derzeit gut Ski laufen. Foto: Bodo Schackow
Schneehöhen

Beste Pistenbedingungen in Alpen und Mittelgebirgen

Wintersportler kommen derzeit voll auf ihre Kosten. In den alpinen Skigebiete liegt die Schneehöhe selten unter zwei Metern. Aber auch die Mittelgebirge bieten gute Voraussetzungen für die Abfahrt.

Skifahrer vor dem Bergpanorama in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Angelika Warmuth
Schneehöhen

Pisten nach Neuschnee in den Alpen oft in sehr gutem Zustand

Für Skifahrer ist der Neuschnee der vergangenen Tage ein Glücksfall. Viele Pisten in den Alpen sind in sehr gutem Zustand. Die Schneehöhen und Loipen-Längen wichtiger Wintersportgebiete im Überblick.

Copy%20of%20SIB_7643aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.tif
Schnee

Zwischen Genuss und Gefahr

Während sich im Allgäu Wintersportler über beste Bedingungen freuen, schaufeln Helfer in Oberbayern weiter Dächer frei, und am Arlberg finden Retter das vierte Lawinenopfer

Suchaktion im Wöstertal.jpg
Lech am Arlberg

Vermisster Skifahrer vier Tage nach Lawinenunglück tot geborgen

Vier Skifahrer wurden am vergangenen Samstag von einer Lawine in Lech am Arlberg verschüttet. Nun haben Bergretter die vierte Leiche entdeckt.

Winter in Bayern
Schnee in Bayern

Der Riedbergpass ist wieder frei

Schneemassen auf Dächern, Lawinenabgänge in den Alpen: Das Schneechaos beschäftigte Tausende Helfer. Die können nun aufatmen. Doch wo es taut, droht Hochwasser.

Georgien_Ski_Montag008.jpg
Lawinen-Schutz

Ein Lawinen-Airbag ist keine Vollkasko-Versicherung

In Lech am Arlberg sind Skifahrer trotz Lawinenrucksack verunglückt. Warum eine Sicherheitsausrüstung die Risikoabwägung für Wintersportler nicht ersetzen kann.

Alpinpolizei und Bergrettungshundeführerin auf dem Weg zur Unglücksstelle (1).JPG
Lawinenunglück in Lech

Viertes Lawinenopfer noch vermisst - Suche geht am Mittwoch weiter

Die erneute Suche nach dem vierten Lawinen-Opfer bei Lech am Arlberg blieb erfolglos. Der 28-Jährige war zusammen mit drei Freunden am Samstag verschüttet worden.

Lawinen-Warnschild auf dem Wildkogel
Lech am Arlberg

Drei Deutsche sterben durch Lawine, vierter wird vermisst

Vier befreundete Skifahrer aus Deutschland sind am Samstag in Österreich verunglückt. Sie waren offenbar auf einer gesperrten Strecke unterwegs.

Einsatzkräfte räumen Schnee vom Dach eines Hauses im oberösterreichischen Kirchdorf an der Krems. Foto: Ff-Kremsmünster/FF-KREMSMÜNSTER/ APA
Fünf Tote in den Alpen

Schneechaos geht weiter

Mindestens fünf Menschen kommen im Schnee ums Leben. Wegen Lawinengefahr sind mehrere Orte in den Alpen abgeschnitten. Und das Schneechaos ist noch nicht vorbei.

Während einige Skigebiete in den Alpen wegen Lawinengefahr gesperrt sind, herrschen auf anderen Pisten für den Wintersport beste Bedingungen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration
Schneehöhen

Pulverschneeparadies und Lawinengefahr in den Alpen

Nach ergiebigen Schneefällen melden die Skigebiete in den Alpen vielerorts meterhohe Schneedecken - für einige Wintersportler bedeutet das ideale Bedingungen, für viele aber auch große Einschränkungen.

In Bayern wurden zahlreiche Lifte und Pisten wegen zu großer Schneemassen gesperrt. Foto: Lino Mirgeler/dpa
Kein Geld zurück für Skipass

Skifahrer gehen bei Extremwetterlage leer aus

Nach heftigen Schneefällen herrscht in vielen Alpenregionen Lawinengefahr. Einige Pisten sind daher geschlossen. Bekommen Skifahrer nun das Geld für den Skipass zurück?

Copy%20of%20Oberlech.tif
Im Lawinentraining

Vorsicht Lawinen! Für einen Tag Bergretter am Arlberg

Wie Wintersportler mit ein bisschen Übung zu Lebensrettern werden und was es mit der Attacke der Fischmäuler auf sich hat.

Im Skigebiet Davos Klosters liegen zurzeit 166 Zentimeter Schnee. Foto: Gian Ehrenzeller/Archiv
Mit Skiern ins neue Jahr

Schneehöhen: Guter Rutsch auf guten Pisten

Gute Nachrichten für Winterurlauber zur Silvesterzeit: Viele Skigebiete in Süddeutschland und in den benachbarten Alpenregionen bieten gute bis sehr gute Schnee- und Pistenverhältnisse. Die Schneehöhen in der Übersicht:

Auch in deutschen Skigebieten liegt genügend Schnee auf den Pisten. In Garmisch-Partenkirchen sind es derzeit etwa 45 Zentimeter. Foto: Angelika Warmuth/Archiv
Weitere Skigebiete geöffnet

Weiße Weihnachten in den Alpen

Gute Nachrichten für Skifahrer: Viel Neuschnee sorgt für tolle Bedingungen auf den Pisten, auch in Deutschland. Noch vor Weihnachten werden weiter Skigebiete geöffnet.

Pro7 Show

"Die ProSieben Wintergames" 2018: Kandidaten, Wettkämpfe, Übertragung

Bei den "ProSieben Wintergames" 2018 waren an diesem Wochenende 16 Promi-Kandidaten mit dabei. Hier alle Infos zu den Wettbewerben und zur Übertragung im TV und Stream.

Gute Skibedingungen auf der Zugspitze: 125 Zentimeter Schnee bedekcen die Pisten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
Saisonstart

Wie viel Schnee die Skiorte zu bieten haben

Die Skisaison in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat gut begonnen. Auf dem Feldberg im Schwarzwald und den bayerischen Alpen gibt es Neuschnee. In der Schweiz sind bereits die Hälfte aller Skigebiete geöffnet.

_DSC8745_rgb.jpg
Skisaison 2018

Bei Skipässen wird jetzt „gefloatet“: So können Sie sparen

In manchen Skigebieten ändern sich im kommenden Winter die Preise nach Nachfrage. Wer früh kauft, zahlt weniger. Familien sollten auf Angebote achten.