Orte /

Arnsberg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Staatsanwaltschaft und Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen informieren die Presse. Foto: Markus Kluemper/ Visual Inform
14-Jähriger in U-Haft

Schulpsychologen helfen nach Tod eines 16-Jährigen

Der Tod eines 16-Jährigen im Sauerland ist aufgeklärt: Ein Mitschüler soll ihn getötet haben. Die Motive sind noch nicht ganz klar. Möglicherweise ging es um nicht erwiderte Liebe.

Copy%20of%20merz.tif
Hintergrund

West-CDU greift nach Merkels Erbe

Spahn, Merz oder doch Laschet? Der Landesverband Nordrhein-Westfalen hat am meisten zu sagen, wenn es um den Parteivorsitz geht. Doch er spricht nicht mit einer Stimme

Der Eingang der Justizvollzugsanstalt in Werl. Foto: Jörg Taron
Justizvollzugsanstalt Werl

Herztod: Häftling stirbt nach Angriff auf JVA-Beamten

Ein Häftling greift in Werl einen Justizbeamten an - und ist wenig später tot. Einen Tag nach dem Vorfall steht die Todesursache fest.

Der Tagebau Hambach schiebt sich immer näher an den Rest des Hambacher Forstes heran. Foto: Federico Gambarini
Auch Demo-Verbot aufgehoben

Gericht stoppt Rodungen am Hambacher Forst

Für die Umweltschützer ist es ein Triumph, für RWE ein Fiasko: Das Oberverwaltungsgericht hat die Rodungspläne des Energiekonzerns im Hambacher Forst bis auf Weiteres gestoppt. Wie geht es nun weiter?

201810051406_40_243927_201810051400-20181005120235_MPEG2_00.jpg
Video

OVG Münster stoppt Rodung im Hambacher Forst

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat einen vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Forst verfügt. Die Richter entsprachen damit dem Antrag des Umweltverbandes BUND.

Überfüllt: Der Frankfurter Hauptbahnhof nach der Einstellung des Zugverkehrs. Foto: Boris Roessler
141 Flüge annulliert

Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus

Nach der Hitze kommt der Knall: Gewitter und Sturmböen behindern den Verkehr auf Deutschlands Straßen und Schienen sowie in der Luft.

Amokfahrt in Münster
Münster

Todesfahrt in Münster: Was wir über den Täter wissen

Nach und nach können die Ermittler einzelne Informationen zum mutmaßlichen Todesfahrer von Münster machen. Doch einiges ist noch völlig unklar. Eine Übersicht.

18. August 1988: Der Fluchtwagen der Geiselnehmer (r), der von einem Mercedes der Polizei auf der Autobahn A3 bei Bad Honnef gestoppt wurde. Foto: Franz-Peter Tschauner
Geiseldrama von 1988

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will in offenen Vollzug

Seit fast 30 Jahren sitzen die Gladbecker Geiselnehmer in Haft. Dieter Degowski kommt nach guter Prognose bald frei. Sein damaliger Komplize will das auch. Das kann aber noch lange dauern.

autokirchdach.jpg
60 Jahre Flensburg-Kartei

Känguru statt Führerschein: So kurios können Verkehrsverstöße sein

Zu schnell, zu vergesslich, zu betrunken: Am 2. Januar feiert die Verkehrssünderkartei in Flensburg 60. Geburtstag. Neun Fälle zeigen, wie kurios Verkehrsverstöße sein können.

Gegen den 74-Jährigen wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Foto: Marius Becker
Fahrschule abgebrochen

56 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs

Rekordverdächtige 56 Jahre lang ist ein Mann aus dem Sauerland ohne Führerschein unterwegs gewesen.