Orte /

Arnsberg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

18. August 1988: Der Fluchtwagen der Geiselnehmer (r), der von einem Mercedes der Polizei auf der Autobahn A3 bei Bad Honnef gestoppt wurde. Foto: Franz-Peter Tschauner
Geiseldrama von 1988

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will in offenen Vollzug

Seit fast 30 Jahren sitzen die Gladbecker Geiselnehmer in Haft. Dieter Degowski kommt nach guter Prognose bald frei. Sein damaliger Komplize will das auch. Das kann aber noch lange dauern.

autokirchdach.jpg
60 Jahre Flensburg-Kartei

Känguru statt Führerschein: So kurios können Verkehrsverstöße sein

Zu schnell, zu vergesslich, zu betrunken: Am 2. Januar feiert die Verkehrssünderkartei in Flensburg 60. Geburtstag. Neun Fälle zeigen, wie kurios Verkehrsverstöße sein können.

Gegen den 74-Jährigen wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Foto: Marius Becker
Fahrschule abgebrochen

56 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs

Rekordverdächtige 56 Jahre lang ist ein Mann aus dem Sauerland ohne Führerschein unterwegs gewesen.

Der Wagen mit den Geiselnehmern wird am 18. August 1988 in Köln von Journalisten umringt. Foto: Hartmut Reeh
Neue Identität

Gladbecker Geiselgangster Degowski kommt frei

Nach fast 30 Jahren Haft kommt der erste der beiden Gladbecker Geiselgangster frei - im Alter von über 60 Jahren. Dieter Degowski wird dafür einen neuen Namen erhalten.

Der Entführer Dieter Degowski steht am 17.08.1988 in einem gekaperten Bus in Bremen. Degowski kann auf baldige Entlassung zur Bewährung hoffen. Foto: Thomas Wattenberg/Archiv
Geiseldrama Gladbeck

Geiselgangster Dieter Degowski kommt frei

Der Geiselgangster von Gladbeck, Dieter Degowski, wird nach fast 30 Jahren Haft entlassen. In Freiheit darf er seinen Namen ändern.

Auf dieser Sommerrodelbahn war einem Zwölfjährigen während der Fahrt ein Teil seines Beines abgetrennt worden. Foto: Fort Fun
Bahn bleibt weiter geschlossen

Gutachter soll schweren Rodelbahn-Unfall im Sauerland prüfen

Wie konnte es zu dem schweren Rodelbahn-Unglück im Sauerland kommen, bei dem ein Zwölfjähriger einen Teil seines Beins verlor? Dies soll nun rasch geklärt werden. Vorerst ist die Anlage geschlossen.

Im Amtsgericht Arnsberg ist heute der Auftakt im Prozess gegen eine Mutter, die laut Anklage ihren zwei Jahre alten Sohn verhungern ließ. Foto: Bernd Thissen
Zehnfache Mutter

Mutter nach Hungertod von Anakin: Habe meine Kinder geliebt

Als der zwei Jahre alte Anakin verhungerte, wog er nur noch sechs Kilogramm. Seine kleine Schwester war lebensgefährlich abgemagert. Die zehnfache Mutter will das nicht gesehen haben.

CM4A8598.JPG
Aichach-Friedberg

Ein „Preuße“ verlässt das Blaue Palais

Karl-Josef Spieker ist mehr als eine Institution am Landratsamt und im Landkreis. Heute endet seine beispiellose Berufskarriere nach fast 50 Jahren.

Rettungsdienste und Polizisten in Altenfeld. Foto: WichmannTV
Drittes Kind in Lebensgefahr

Familiendrama in Thüringen: Vater ersticht zwei Kinder

Ein Vater soll zwei seiner Kinder erstochen haben, ein weiteres schwebt in Lebensgefahr. Die Thüringer Polizei hat den Mann festgenommen. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

Marco Kutscher blieb mit Chaccorina fehlerfrei und ritt die beste Zeit. Foto: Adam Ihse
Werth siegt ohne Weihegold

Springreiter Kutscher reitet in Balve zur Führung

Die Favoritin in der Dressur siegt zum Auftakt der deutschen Meisterschaften. Bei den Springreitern patzt hingegen einer der hoch gehandelten Kandidaten auf den Titel.